Jana & Thore Schölermann: Das steckt hinter dem außergewöhnlichen Babynamen

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 13.12.2021, 11:47 Uhr
Jana & Thore Schölermann: Diese Bedeutung steckt hinter ihrem Baby-Namen
Jana und Thore

IMAGO / Eventpress

Gerade erst gaben die frischgebackenen Eltern Jana und Thore Schölermann die Geburt ihrer kleinen Tochter bekannt. Und der Vorname ihres Sprössling ist übrigens kein alltäglicher Name, sondern zumindest im deutschen Sprachraum eine echte Seltenheit.

Der erste gemeinsame Nachwuchs von Jana (34) und Thore Schölermann (37) ist endlich da! Die Eheleute verkündeten kürzlich via Instagram, dass ihr Töchterchen Ilvi das Licht der Welt erblickt hat. Mit der besonderen Namensauswahl konnten die beiden Influencer ihre zusammen 336.000 Follower sofort begeistern.

Dafür steht ihr Vorname

Vor allem Personen des öffentlichen Lebens sind dafür bekannt ihren Kindern außergewöhnliche Namen zu verpassen. So auch Jana und Thore Schölermann. Mit Ilvi haben die zwei definitiv keinen alltäglichen Namen ausgewählt. Er kommt aus dem Schwedischen und Nordischen Raum und stellt eine abgewandelte Form von Ilva dar. Die Bedeutung dahinter steht für „kleine Wölfin“. Berühmt wurde Ilvi hauptsächlich durch das beliebte Kinderformat „Wickie und die starken Männer“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jana Schölermann (@janaschoelermann)

Ganz der Papa

Ob sich das Paar tatsächlich aufgrund der Serie für den Namen ihres Sprösslings entschieden hat oder sie den Hintergrund so schön gefunden haben bleibt offen. Fest steht, dass Ilvi genau wir ihr Vater Thore ebenfalls einen nordischen Namen trägt. Thore wird nämlich vom Donnergott Thor abgeleitet. Ganz der Papa also. Es könnte also gut sein, dass bei weiterem Nachwuchs weiterhin auf nordische Vornamen zurückgegriffen wird.

Diese Stars haben schon gratuliert

Mit ihrem Instagram-Post sammelten sich auch zahlreiche Stars, die den beiden in den Kommentaren zur Geburt ihres Babys gratulierten. Sänger Patrick Lindner (61) schrieb an ihre Tochter: „Herzlich Willkommen kleine Ilvi“, und fügte weiter hinzu: „Und den Eltern herzlichen Glückwunsch.“ Schauspieler Jo Weil (44) drückte ebenfalls seine Glückwünsche aus: „Ich freue mich so unglaublich für euch und kann es gar nicht abwarten, die Kleine zum ersten Mal selbst im Arm zu halten!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von #moderathore (@thoreschoelermann)

Ansage an die Jungs da draußen

Obwohl sein Mini-Me noch keine Woche alt ist, scheint sich der frischgebackene Papa schon jetzt Gedanken um das zukünftige Liebesleben seiner Ilvi zu machen.

„Und auf einmal macht alles Sinn! Willkommen in der Familie kleines Schölermannchen! Ich hoffe, es dauert ganz lange, bis du diesen Post siehst und liest, aber wenn: Wir lieben dich und stehen immer hinter dir! PS: An zukünftige Jungs: wenn es soweit ist, ich habe euch im Auge!“, kommentierte der Moderator ein Foto, welches die kleinen Hände seiner Tochter zeigten. Mögliche Schwiegersöhne müssen also erstmal an Thore vorbei.

(TSK)