Passionierte Spieler – Diese Stars versuchen ihr Glück

Passionierte Spieler – Diese Stars versuchen ihr Glück
Passionierte Spieler – Diese Stars versuchen ihr Glück

Foto: IMAGO / ZUMA Press

05.07.2021 22:49 Uhr

In den vergangenen Jahrhunderten waren Casinos der Ort, an dem sich die High Society regelmäßig traf. Ein kleines Stück dieser Tradition scheint sich bis heute erhalten zu haben.

Dies zeigt sich bei einem Blick auf die Stars und Sternchen, die in unserem Zeitalter gerne um den einen oder anderen Gewinn spielen. Ein paar prominente Beispiele wollen wir uns hier in diesem Artikel genauer ansehen.

Ben Affleck

Den Anfang macht der Schauspieler Ben Affleck, der für seine Affinität zum Glücksspiel bekannt ist. Nach eigener Aussage haben es ihm dabei besonders Blackjack und Poker angetan. Im Gegensatz zu manch anderem Star, der über eine negative Bilanz verfügt, konnte Ben Affleck schon den einen oder anderen Gewinn einfahren. An einem Abend soll es dem Schauspieler beim Blackjack gelungen sein, aus einem Einsatz von 60.000 US-Dollar stolze 0,8 Millionen US-Dollar zu machen. Der Legende nach durften sich sogar die Mitarbeiter des örtlichen Casinos über ein sattes Trinkgeld in Höhe von 150.000 USD freuen. Erst kürzlich zockte der Schauspieler gemeinsam mit der Mutter von Jennifer Lopez.

Weniger freudig fällt die Bilanz im Hard Rock Casino in Las Vegas aus. Dort soll Ben Affleck inzwischen Hausverbot haben, da er beim Blackjack dabei erwischt wurde, wie er die Karten zählte. Dass er es auch anders kann, zeigte er bei der California Poker Championship. Seinerzeit war Ben Affleck sogar dazu in der Lage, dieses Turnier für sich zu entscheiden. Eine Übersicht über weitere beliebte Karten Spiele ist hier auf dieser Seite zu finden.

Charlie Sheen

Der große Ruhm von Charlie Sheen ist vor allem auf seine Rolle in der TV-Serie „Two and a half Men“ zurückzuführen. Im vergangenen Jahrzehnt machte der Star vor allem mit seinem schillernden und teils ausufernden Privatleben auf sich aufmerksam. Sein Faible für das Spielen im Casino ist der Öffentlichkeit schon längst bekannt. Auch Sportwetten haben es dem Schauspieler offenbar angetan. Einsätze von 20.000 USD am Tag seien da keine Seltenheit.

Seither gilt Charlie Sheen vor allem als ein Beispiel dafür, wie sich die Kehrseite des Spielens letztlich auswirken kann. Nach eigener Aussage lässt Sheen deshalb die Finger inzwischen komplett vom Glücksspiel.

Tiger Woods

Tiger Woods machte sich einen Namen als der erfolgreichste und wohl berühmteste Golfspieler aller Zeiten. Entsprechend groß ist auch das Einkommen, welches er aus seiner Karriere als Profi ziehen konnte. Diese Einnahmen schaffen für ihn die perfekten Voraussetzungen, um sich in der Freizeit mit Blackjack im Casino zu befassen.

In den vergangenen Jahren war Tiger Woods ein treuer Besucher des „Mansion“ Casinos in Las Vegas. Mehreren Quellen zufolge lag sein Einsatzlimit in der Vergangenheit bei einer Million USD. Pro Runde konnte dabei schon ein Einsatz von bis zu 25.000 USD zustande kommen. Diese Phase des intensiven Spielens scheint Tiger Woods aber inzwischen hinter sich gelassen zu haben.

One Direction

Einst war die Band One Direction besonders bei Teenagern besonders beliebt. Die britische Boyband machte aber nicht nur musikalisch auf sich aufmerksam. Zugleich ließen sie sich immer wieder in bekannten Casinos blicken, am liebsten an den Tischen für Blackjack und Roulette. Leider gibt es keine verlässlichen Angaben dazu, welcher der Musiker letztlich die beste Bilanz vorweisen konnte.

Eine Geschichte zeigt zumindest, dass es nicht immer nur erfolgreich lief. Im Casino „The Palms“ in der Hauptstadt des Glücksspiels Las Vegas hat One Direction inzwischen sogar Hausverbot. Zwar spielten sie im Gegensatz zu manch anderem Star fair nach den Regeln. Doch da sie zum Zeitpunkt ihres Besuchs noch nicht das in den USA geltende Mindestalter von 21 Jahren erreicht hatten, folgte der Ausschluss.

Tobey Maguire

Der US-amerikanische Schauspieler Tobey Maguire erreichte seine Bekanntheit vor allem durch seine Rolle bei Spiderman. Doch neben seinen Aktivitäten vor der Kamera ist Maguire professioneller Pokerspieler und konnte in dieser Rolle schon den einen oder anderen Erfolg für sich verbuchen. So gewann er in der Vergangenheit die World Series of Poker, die einmal pro Jahr in Las Vegas stattfindet. Das Preisgeld für den Gewinn könnte bei bis zu 10 Millionen Dollar gelegen haben.

Doch wie erlangte Tobey Maguire die Kenntnisse, die ihm letztlich zu einem solch großen Erfolg verholfen haben? Dafür war nicht nur der Star selbst verantwortlich. Stattdessen wurde bekannt, dass sich Tobey Maguire vom Poker-Profi Daniel Negreanu auf seinem Weg zum Ruhm unterstützen ließ. Mit seiner Hilfe ist es ihm schließlich gelungen, bis an die Weltspitze zu kommen. In Anbetracht der stolzen Erfolge können wir letztlich sogar von zwei außergewöhnlichen Karrieren sprechen, die der US-Amerikaner in den letzten Jahren auf die Beine stellen konnte. Mit Sicherheit wird noch der eine oder andere Auftritt folgen.

(KTAD)