Pietro Lombardi: Wollte Ex Laura Maria wirklich nur Fame und Follower?

Tari TamaraTari Tamara | 05.03.2021, 09:40 Uhr

www.instagram.com/lauramaria.rpa / imago images / Karina Hessland

Das Brimborium nach der Beziehung von Pietro Lombardi und seiner Ex-Freundin Laura Maria Rypa dauert länger, als die eigentliche Beziehung selbst. Denn das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen.

Im Oktober gab Pietro Lombardi nach nur einem Monat gaaaanz großer Lieber mit Laura Maria Rypa die Trennung bekannt. Man habe nach wenigen Wochen dann doch gemerkt, dass es nicht passt.

Kein Liebes-Comeback

Danach gab es ein wildes Hin und Her und Spekulationen über ein Liebes-Comeback. Dies wurde außerdem durch Liebes-Geständnisse von Laura und Pietro in ihren eigenen Instagram-Story weiter befeuert.

Fans hatten immer wieder gehofft, dass die beiden doch endlich wieder zueinander finden würden. Doch dazu sollte es am Ende einfach nicht mehr kommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)

Pietro: „Ich war Mittel zum Zweck!“

Vor einem Tag rechnete Pietro dann auf Instagram mit seiner Ex-Freundin ab und sagte sogar etwas, was seine besorgten Fans darin bestätigte, dass sie vielleicht doch nur auf Fame und Follower aus war.

So sagt er über Laura: „Für mich persönlich war ich Mittel zum Zweck, aber das spielt jetzt auch keine Rolle mehr. Das wird auch die Gegenseite nicht bestätigen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi)

Laura: „Danke für die neuen Möglichkeiten!“

Anstatt aus den Spekulationen den Wind zu nehmen, lässt Lauras Kommentar auf Pietros Ansage doch weiter schmunzeln. Denn sie schrieb: „Kein Mensch und keine Beziehung ist fehlerfrei. Ich danke Pie für alles, was er für mich getan hat und die neuen Möglichkeiten.“

Es ist kein Geheimnis, dass Laura durch die kurzweilige Beziehung zu Pietro einen wahren Follower-Push bekommen hat und seitdem auch erfolgreich als Influencerin arbeitet. Ob sie diese „neuen Möglichkeiten“ gemeint hat?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)

Laura bekommt Hate

Pietro Fans, die bereits zuvor geglaubt haben, Laura wäre nur auf Fame aus, fühlten sich nach den getätigten Aussagen natürlich in ihrer Annahme bestätigt, so dass die Blondine anscheinend einige Hate-Nachrichten kassierte.

Der Sänger stellte sich dann trotz Trennung schützend vor seine Ex und forderte die Hater auf: „Was ich nicht erreichen wollte, ist, dass Laura von allen Seiten Hass-Nachrichten bekommt und schlecht gemacht wird. Keine Laura oder besser gesagt kein Mensch hat es verdient, gehasst und angegriffen zu werden“.

Wetten, das letzte Wort ist noch immer nicht gesprochen…

(TT)