Sängerin Lizzo zeigt sich mal wieder komplett nackt – aber kommt das gut an?

Sophia VölkelSophia Völkel | 07.02.2022, 17:44 Uhr
Sängerin Lizzo zeigt sich mal wieder komplett nackt - aber kommt das gut an?
Sängerin Lizzo zeigt sich mal wieder komplett nackt - aber kommt das gut an?

Foto: imago / MediaPunch

Lizzo sorgt immer wieder für kontroverse Diskussionen mit ihren Instagram-Botschaften für Body-Positivity. Geht sie mit ihrem neuesten Beitrag zu weit?

Eigentlich wollte Sängerin Lizzo nur mal wieder eine starke Botschaft an ihre Fans senden – dafür zog sie allerdings dieses Mal komplett blank. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Bild, auf dem sie sich nackt vor der Kamera räkelt. Selbstbewusst schaut sie in die Kamera, dabei bedeckt sie mit ihren Armen gerade so die intimsten Stellen ihres Körpers.

Lediglich mit einem Wort versieht sie das aufsehenerregende Bildnis: „Kunst“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

Völlig nackt in Instagram-Clip

Zusätzlich lieferte Lizzo auch noch einen Clip, in dem sie ebenfalls zu sehen ist, wie Gott sie schuf. Die Szenen werden anscheinend von einem neuen Song der Musikerin begleitet. Zu dem Beitrag schreibt sie: „Wenn du mich liebst, dann liebst du alles an mir. Du kannst dir nichts aussuchen. Wir sollten uns bedingungslos lieben, angefangen mit der bedingungslosen Liebe zu uns selbst.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

Ihre Follower reagieren kritisch

Lizzo setzt sich seit Jahren für Body-Positivity und ein gutes Körperbewusstsein ein, will junge Mädchen darin bestärken, zu ihrem Körper zu stehen. Doch die aktuellen Fotos sorgen für Diskussionen. Vermitteln diese Bilder vielleicht ein falsches Bild? Ist das noch normal oder möglicherweise schon ungesund?

Der Lizzo-Skandal: Fat Shaming vom Feinsten auf Social Media

Auch ihre Follower sind nicht so begeistert von Lizzos neuester Botschaft – es hagelt eine Menge Kritik für die freizügigen Fotos. „Krankhafte Fettleibigkeit ist keine Body Positivity“ schreibt ein User. „Es ist nichts falsch daran, sich in seiner Haut wohlzufühlen, aber du kannst nicht über Body Positivity predigen wenn deine eigene Gesundheit bedenklich ist.“

Ist das schon nicht mehr gesund?

Eine andere Followerin kommentiert: Body positivity rettet dich nicht vor einer tödlichen Herzattacke. Bitte promote nicht solche falschen Botschaften über Schönheit und Gesundheit.“ 

Und in der Tat stellt sich bei Lizzos Aufnahmen die Frage, wann beworbene Body-Positivity nicht mehr als positiv bewertet werden sollte. Fettleibigkeit birgt das Risiko für gefährliche bis sogar tödliche Krankheiten, wie Diabetes, hoher Blutdruck und das extreme Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle.

In den vergangenen Jahren scheinen diese Tatsachen allerdings in den Hintergrund gerückt zu sein, angesichts der Annahme, dass jeder Körper schön sei. Dies ist sicherlich nicht zu bestreiten, aber eben auch nicht unumstritten.