Til Schweiger lockt jetzt Touristen nach Mallorca

Leni HübnerLeni Hübner | 31.05.2022, 20:15 Uhr
Til Schweiger schaut siegessicher
Til Schweiger weiß, wie er sich in eine Marke verwandelt.

Foto: IMAGO/ Fotostand

Der Schauspieler hat selbst eine Finca auf Mallorca, nun will er anderen eine gute Zeit auf der Insel bereiten. Ganz selbstlos ist die Idee natürlich nicht.

Der erfolgreiche Schauspieler, Produzent und Regisseur nutzt seine freie Zeit ja gern, um neue Projekte anzustoßen. So macht Til Schweiger aus allem ein Geschäft. Seine Lieblingspullover gibt es längst auf dem Markt und auch Interior, wie er es gern in seinen Komödien einsetzt, vermarktet der 58-Jährige perfekt.

Til Schweiger für daheim und unterwegs

Dabei gibt er nichts aus der Hand: Zu kaufen sind die Sachen in seinem eigenen Barefoot-Online-Shop. Wer noch mehr Til Schweiger will, der muss jetzt nach Mallorca reisen. Hier eröffnet der Kinostar am 1. Juni in Porto Colom ein neues Barefoot-Hotel. Damit ist klar: Das Angebot richtet sich nicht an die typischen Ballermann-Besucher. Die Hochburg S’Arenal ist weit weg.

Luna Schweiger bestätigt Beziehung mit Kevin von Anhalt

Wie erfolgreich diese Malle-Idee ist, lässt sich nicht ganz klar bestimmen. Das erste Barefoot-Hotel, das Til Schweiger 2015 am Timmendorfer Strand eröffnete, ist schon Geschichte. Sein Projekt am Tegernsee gefiel den Anwohnern nicht und muss neu konzipiert werden. Doch kleine Probleme halten den Schauspieler nicht auf.




Der langsame Aufbau einer Kette

Derzeit gibt es ein Haus in Südafrika, die „Addo Elephant Lodge“ von Barefoot und dann jetzt das neue Hotel auf Mallorca. Beide verbindet die „pazifische Lässigkeit“, wie es offiziell heißt. Aber man kann auch sagen, sie bringen den natürlichen Hipster-Schick mit unverzichtbarem Luxus und zurückhaltender Farbgebung auf den Punkt.

Wer nun glaubt, im Urlaub beständig auf Til Schweiger zu treffen, der wird enttäuscht. Geführt wird das Hotel im Osten der Insel von der Gruppe Arcona Hotels & Resorts. Es soll 60 Zimmer in unterschiedlichen Kategorien und Preisklassen geben. Auch Suiten stehen bereit. Zwei Restaurants versorgen die Gäste mit Tils Lieblingsessen – nach spanischer Art – und ein Außenpool sowie ein Wellnessbereich mit Sauna und Hamam sind auch am Start.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Til Schweiger (@tilschweiger)

Im Osten ist er nie zu sehen?

Trotzdem ist der Schauspieler natürlich immer mal wieder privat auf der Insel. Allerdings steht seine Finca auf der anderen Seite der Insel, in der Nähe von Palma am Tramuntana-Gebirge. Der Gebirgszug zieht sich über den Nordwesten der Insel. Eingerichtet ist das Privathaus aber tatsächlich so ähnlich wie seine Hotels: mit viel Holz und natürlichen Materialien.

In Zukunft soll es bis zu 20 Barefoot-Hotels geben, lässt das Unternehmen verlauten. Aber auch hier scheint sich Til Schweiger rauszunehmen. Es gibt wohl zwei geschäftsführende Gesellschafter, die sich um alles kümmern. In erster Linie ist Til Schweiger eben ein Künstler, der sich in der Gastronomie austobt. Besser als umgekehrt?

Idylle war gestern

„Das neue Barefoot Hotel passt perfekt zu meiner Vorstellung von einem lässig-legeren Hotel in bester Lage“, lässt Til Schweiger offiziell verlauten. Mehr dazu sagt er vielleicht bei der Eröffnung, zu der er sicher erscheinen wird. Ob das kleine Fischerdorf Porto Colom noch lange so idyllisch bleibt, wie es nun erscheint?

Til Schweiger kümmert sich derweil darum, dass die Kinokassen bald auch mal wieder klingeln. Seine Versuche mit Remakes seiner deutschen Erfolgsfilme in Amerika durchzustarten, haben bisher nicht funktioniert. Mit „Manta Manta 2“ scheint er auf eine sichere Nummer zu setzen. Die Fans von damals werden sich den Film sicher ansehen, wenn Til Schweiger Pech hat, aber nur von der Couch oder bestenfalls vom Barefoot-Hotelbett aus.