Influencer-GeständnisseTwenty4Tim: So viel hat der Instagram-Megastar im Monat auf dem Konto?

Twenty4Tim ist erfolgreicher denn je
Twenty4Tim legt seine Finanzen offen

Foto: imago / Eventpress

Redaktion KuTRedaktion KuT | 31.05.2022, 16:56 Uhr

Twenty4Tim polarisiert auf Instagram, sei es mit seinem extrovertierten Auftreten oder mit seinem Song "Bling Bling". Doch die Social-Media-Welt ist nun sein Arbeitsplatz - jetzt verrät er, wie viel er damit verdient.

Twenty4Tim galt als neue Ikone unter den Influencern – spätestens mit seinem Video „Bling Bling“ schaffte er es die Aufmerksamkeit der gesamten deutschen Socia-Media-Welt auf sich zu ziehen. Bei diesem Erfolg auf Instagram und Co lässt sich nicht vermeiden, darüber nachzudenken, wie viel Kohle der Influencer eigentlich einsackt.



Millionen-Beträge pro Monat?

Und weil er seine Fans darüber offenbar nicht im Unklaren lassen will (auch wenn das mit Sicherheit für einige neidische Kommentare sorgen wird) legte er in der Show „Ein Promi, ein Joker“ seine Einnahmen offen. „Ich verdiene schon so 14 Millionen im Monat“ haut er gegenüber dem Moderator ohne mit der Wimper zu zucken raus. Rudert dann aber lachend zurück. So viel sei es dann doch nicht.

Huch, Twenty4Tim knutscht mit Sam Dylan – was läuft zwischen den beiden?

Die Summen, die Twenty4Tim dann nennt, lassen jedoch einige seiner Fans mit Sicherheit auch mit offenem Mund zurück: „Sagen wir mal, es wären 100 Euro. Dann kann es im nächsten Monat aber auch 5.000 sein. Oder 10.000. Oder 20.“

Für einen 21-jährigen wirklich nicht schlecht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)

Im Vergleich zu anderen Influencern reiht sich der Socia-Media-Star damit bereits in die Riege der finanziell hochrangigeren Verdiener ein, hat aber natürlich noch längst nicht die Spitze erreicht. Da befinden sich zum Beispiel Bibi Claßen mit ihrem Imperium „Bibis Beauty Palace“, YouTuberin Dagi Bee, Fitness-Influencerin Pamela Reif oder Social-Media-Star Sami Slimani. Hier geht es um Einnahmen von 15.000 bis 100.000 (!) Euro im Monat – da kommt mal eben ein Millionen-Vermögen im Jahr zusammen.

Kritik am Influencer-Dasein

Im Netz erntet diese Art von Arbeit allerdings eher Kritik bis hin zu Hass. Kommentare wie „Geht mal richtig arbeiten“ oder „Ihr wisst doch gar nicht, was richtiges Schuften heißt“ sind da keine Seltenheit. Aussagen, die mit Sicherheit auch nicht immer an ihm abprallen.

„Mit anderen Leuten drüber reden. Auch weinen, wenn einem danach ist. Aber sich nicht drin verlieren (…), sondern sagen: ‚Ich bin trotzdem eine geile Sau.'“

Charli D’Amelio & Co.: SO viel Geld machen die Influencer wirklich

Dass es irgendwann mal zu einem Ende seiner Karriere als Influencer kommt, dieser Gedanke ist Tim allerdings auch nicht ganz fremd. Dann wolle er sich auf seine schulischen Leistungen und seinen Bildungsstand verlassen. „Meine schlechteste Note, die ich in der Schule geschrieben habe, war eine 3- und mein Lieblingsfach war Latein.“