Willi Herren: Grabschändung raubt Jasmin Herren die letzte Kraft

Leni HübnerLeni Hübner | 08.12.2021, 14:00 Uhr
Willi Herren: Grabschändung raubt Jasmin Herren die letzte Kraft
Willi Herren: Grabschändung raubt Jasmin Herren die letzte Kraft

Foto: IMAGO/ Future Image

Was auch immer Jasmin Herren auf dem Grab ihres Liebsten ablegt, es wird in die Tonne geschmissen. Das ist schmerzhaft. Nun nimmt sie sich eine Auszeit.

Dass man im Internet mit Anfeindungen rechnen muss, ist fast jedem klar, doch auf dem Friedhof sollte es doch in jedem Fall respektvoll zugehen. Hier zeigen sich Menschen verletzlich und das sollten sie auch dürfen. Rund um Willi Herrens Grab jedoch herrscht Krieg. Der im April verstorbene Entertainer hinterlässt eine zerstrittene Familie und Fans, die Andenken sammeln – kurz nach Herrens Tod in dessen Wohnung und vielleicht auch auf dem Melaten Friedhof in Köln.

Schmuck in der Tonne

Als Jasmin vor ein paar Tagen wieder einmal am Grab war, ließ sie Willi jedenfalls einen großen Blumenschmuck in Herzform da. Bei ihrem nächsten Besuch am Montag lag das Arrangement in der Biotonne und Tannenzweige zierten stattdessen das Grab. Auch die Kerze, die Jasmin Herren ihrem Liebsten angezündet hatte, stand nicht mehr dort.

Diese Grabschändung ist zu viel für Jasmin, die sich seit Monaten nur mit Mühe aus dem tiefen Trauerloch kämpft. Zwar hatte sich das Ehepaar kurz vor Willis Tod getrennt, aber Jasmin beteuerte, dass sie sich gerade wieder angenähert hatten, als Willi plötzlich tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. „Ich kann nicht mehr, ich werde immer weiter tyrannisiert“, erzählt sie auf Instagram, „ich kann echt nicht mehr. Ich kümmere mich jetzt erst einmal um mich.“

Willi Herren: Grabschändung raubt Jasmin Herren die letzte Kraft" class="size-full wp-image-1153095
Jasmin Herren dokumentiert die Grabschändung auf Instagram und verabschiedet sich in eine Pause.

Fotos: Instagram/ Jasmin Herren

Ewige Familiefehden

Dabei sieht sie wirklich fertig aus. Schlaf scheint sie gar keinen mehr zu finden, denn der Terror läuft schon eine Weile. Jasmin Herren wird von der restlichen Herren-Familie seit dem Tod ihres Mannes aus allen offiziellen Angelegenheiten herausgehalten. Dass zwischen ihr und Herrens Exfrau Mirella Fazzi, der Mutter seiner Kinder Alessia Herren (19) und Stefano Fazzi (27) nicht alles zum Besten steht, ist also mehr als offensichtlich.

Vor allen Dingen Alessia bezweifelt ja, dass Willi und Jasmin noch ein Paar waren und wirft seiner Witwe vor, ihm nicht geholfen zu haben, wenn sie das Unglück doch hatte kommen sehen, wie Jasmin behauptet hat. Die anderen Familienmitglieder gehen aber auch nicht zimperlich mit Jasmin um.

Psychische und körperliche Verletzungen

So stellte Jasmin im September Strafanzeige gegen Mirella, Alessia und Willis Schwester Annemie wegen „teilweise gemeinschaftlich begangener Körperverletzungen“ bestätigte ihre Anwältin Yasmin Pellegrino Marcon damals RTL. Beweismaterial waren unter anderem Fotos, die Jasmin mit einem geschwollenen Auge und einem Bluterguss zeigen. Alessia soll auch früher schon Drohungen gegen Willis Frau ausgesprochen haben.

Wie auch immer: Das Grab eines Toten sollte man in Ruhe lassen, egal welche Probleme die Lebenden haben. Die Störung der Totenruhe, zu der die Leichen- und Grabschändung zählen, ist hierzulande sogar strafbar. Doch leider kann Jasmin nicht erkennen, ob die Herren-Sippe dahinter steckt oder doch Fremde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jasmin Herren Offiziell (@jasminherren78)

Auszeit von den sozialen Medien

Ihren Instagram-Account lässt Jasmin Herren nun ein paar Tage von ihrem Management füllen. Sie benötigt Ruhe, um wieder zu Kräften zu kommen. Die Grabfürsorge liegt bei den beiden Kindern und Willis Schwester. Doch Fürsorge heißt nicht, den anderen keinen Platz für die Trauer zu lassen. Willi hat beide Parteien geliebt, das sollten alle akzeptieren.