In "Mix Tape"„Bridgerton“-Star Florence Hunt bekommt neue Serienrolle

Florence Hunt spielt in "Bridgerton" die Rolle der Hyacinth. (wue/spot)
Florence Hunt spielt in "Bridgerton" die Rolle der Hyacinth. (wue/spot)

lev radin/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 25.06.2024, 19:50 Uhr

Bisher ist Florence Hunt nur für "Bridgerton" bekannt, das könnte sich jedoch bald ändern. Die junge Schauspielerin spielt auch in der neuen Miniserie "Mix Tape" mit.

Für "Bridgerton"-Fans ist Florence Hunt (17) ein bekanntes Gesicht. Daneben gab es in der Film- und Serienwelt noch nicht allzu viel von der gebürtigen Londonerin zu sehen. Das könnte sich jedoch ändern. Neben einem Filmprojekt wird die junge Schauspielerin bald auch in einer neuen Serie zu sehen sein.

Florence Hunt in "klassischer, allumfassender Romanze"

Hunt übernimmt neben Jim Sturgess (46) und Teresa Palmer (38) eine der Rollen im Drama "Mix Tape", wie das Branchenmagazin "Variety" berichtet. Dem Bericht zufolge wurde im Mai in Sydney gedreht, aktuell gehe es in Dublin weiter. Die Serie basiert demnach auf Jane Sandersons (61) gleichnamigem Roman.

Regie bei der australisch-irischen Koproduktion führt Lucy Gaffy. "'Mix Tape' wird Zuschauer in die Zeit des berauschenden Gefühls der ersten Liebe zurückversetzen", werden die Produzenten zitiert. Es sei eine "klassische, allumfassende Romanze" mit einem eingängigen nostalgischen Soundtrack.

Dreharbeiten zu Film mit Hunt bereits abgeschlossen

Florence Hunt ist auf den TV-Bildschirmen vor allem als achtes und jüngstes Bridgerton-Kind Hyacinth bekannt. Auch in kommenden Staffeln dürfte die Figur wieder auftreten – und könnte womöglich sogar zur Hauptfigur ihrer eigenen Season werden. Daneben war der Jungstar bisher nur in einer kleineren Rolle in der Netflix-Serie "Cursed" zu sehen.

Neben "Mix Tape" steht aber auch die Veröffentlichung des Films "Queen At Sea" an, in dem Hunt laut "Deadline" die Tochter einer von Juliette Binoche (60) verkörperten Figur spielt. Binoche bestätigte im April 2023, dass sie die Dreharbeiten abgeschlossen habe, der Film befindet sich derzeit offenbar noch in der Postproduktion.