Kinostart vor Netflix-Release„Glass Onion: A Knives Out Mystery“: Wird Blanc zum Kultdetektiv?

Daniel Craig kehrt in "Glass Onion: A Knives Out Mystery" als Detektiv Benoit Blanc zurück. (hub/spot)
Daniel Craig kehrt in "Glass Onion: A Knives Out Mystery" als Detektiv Benoit Blanc zurück. (hub/spot)

© 2022 Netflix, Inc.

SpotOn NewsSpotOn News | 22.11.2022, 12:00 Uhr

Die Fortsetzung von "Knives Out - Mord ist Familiensache" ist da. Für kurze Zeit können Fans Daniel Craig alias Benoit Blanc im Kino sehen, dann läuft der Streifen bei Netflix. Ob er an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen kann?

Benoit Blanc ist zurück! Ob Daniel Craig (54) als Meisterdetektiv mit "Glass Onion: A Knives Out Mystery" erneut so einen großen Erfolg einfahren kann wie mit dem Vorgängerfilm? Der Überraschungshit "Knives Out – Mord ist Familiensache" erschien Anfang 2020 in den deutschen Kinos – und wurde hier wie auch international von Publikum und Kritikern gefeiert.

Im Frühjahr 2021 wurde dann bekannt: Netflix wird zwei Fortsetzungen des Kinohits drehen. Laut dem US-Branchenportal "Deadline" soll der Streamingdienst mehr als 400 Millionen US-Dollar dafür gezahlt haben. Nicht nur Daniel Craig ist wieder an Bord, Drehbuchautor und Regisseur ist erneut Rian Johnson (48). Der darf sich zudem darüber freuen, dass sein Film nicht nur auf Netflix zu sehen sein wird. Er sei "überglücklich", so Johnson, dass "Glass Onion: A Knives Out Mystery" auch für kurze Zeit im Kino laufe.

Netflix hatte im Oktober ein einwöchiges Sneak-Preview-Event im Kino für den Film angekündigt – vom 23. bis 29. November 2022. Gezeigt wird "Glass Onion" in den USA und international, unter anderem in Kanada, Großbritannien, Irland, Italien und Deutschland. Einen Monat später, am 23. Dezember 2022, startet der Film weltweit auf Netflix. Mit dem Kino-Release will der Streamingdienst nicht nur vorab Begeisterung bei den Zuschauern und Zuschauerinnen entfachen. Er ist auch die Voraussetzung dafür, dass der Streifen für Filmpreise nominiert werden kann.

Darum geht's in "Glass Onion: A Knives Out Mystery"

Sein neuer Fall führt Detektiv Benoit Blanc (Craig) in ein nobles Privatanwesen auf einer griechischen Insel. Wie und warum er dorthin kommt, ist das erste von vielen Rätseln. Bald trifft Blanc auf eine Gruppe von sehr verschiedenartigen Freunden, die sich auf Einladung des Tech-Milliardärs Miles Bron (Edward Norton) zu ihrem jährlichen Wiedersehen treffen.

Auf der Gästeliste stehen unter anderem Andi Brand (Janelle Monáe), die frühere Geschäftspartnerin von Miles, die Gouverneurin von Connecticut, Claire Debella (Kathryn Hahn), der Spitzenwissenschaftler Lionel Toussaint (Leslie Odom Jr.), Modedesignerin und Ex-Model Birdie Jay (Kate Hudson) und ihre gewissenhafte Assistentin Peg (Jessica Henwick) sowie der Influencer Duke Cody (Dave Bautista) und seine Freundin Whiskey (Madelyn Cline). Jede dieser Figuren bringt ihre eigenen Geheimnisse, Beweggründe und Lügen mit. Als eine Leiche gefunden wird, werden sie alle zu Verdächtigen.

Bis auf Daniel Craig gibt es bei diesem Fall nur neue Stars zu sehen. Im ersten "Knives Out"-Film waren unter anderem Ana de Armas, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Don Johnson, Toni Collette oder Katherine Langford mit dabei. Neu sind aber nicht nur die Schauspieler, sondern auch die Örtlichkeiten. "Ich wollte dem Publikum gleich zu Beginn erklären, dass dies ein ganz anderer Film als der erste sein wird, also schien es eine wirklich große, interessante Möglichkeit zu sein, von einem gemütlichen Herbst in Neuengland zu einem griechischen Strand zu wechseln", sagte Rian Johnson "The Hollywood Reporter". Außerdem gebe es eine große Tradition von Krimis über Morde im Urlaub, wie "Das Böse unter der Sonne", "Tod auf dem Nil" oder "Sheila", so der Regisseur. "Und wer will nicht nach Griechenland? Ich bin kein Dummkopf, ich wollte uns nicht mitten ins Nirgendwo schreiben."

Konkurrenz für den Strick-Pulli

Auch modisch soll der Film wie sein Vorgänger neue Maßstäbe setzen. Chris Evans' Strickpullover aus "Knives Out – Mord ist Familiensache" wurde zum Hit. Rian Johnson verriet "The Hollywood Reporter", dass es im neuen Film zwei Outfits gibt, die dem berühmten Evans-Oberteil Konkurrenz machen könnten: die Strand- und Badesachen von Dave Bautista und Daniel Craig…