Nach über einem Jahrzehnt Gwen Stefani: Schwere Trennung von Ehemann Blake Shelton

Gwen Stefani: Steht jetzt nach Verlobung endlich Hochzeit an?
Gwen Stefani: Steht jetzt nach Verlobung endlich Hochzeit an?

imago images / MediaPunch

Bang ShowbizBang Showbiz | 28.10.2022, 16:00 Uhr

Gwen Stefani war „nicht bereit“, dass ihr Mann Blake Shelton „The Voice“ verlässt.

Die 53-jährige Sängerin lernte den Country-Sänger Blake (46) 2015 kennen, als sie an seiner Seite als Jurorin in der Talentshow auftrat. Das Paar, das 2021 geheiratet hat, ist seitdem immer wieder gemeinsam in der Show zu sehen gewesen. Doch kürzlich wurde bekannt, dass Shelton die Show verlassen wird. Gwen tut dies „leid“ für die Fans.

Ausstieg bei „The Voice“

„Er hat so viel Freude gebracht. Er ist so talentiert. Ich weiß, dass die Leute nur darauf warten, zu lachen und ihn im Fernsehen zu sehen, also tut es mir für alle leid, dass er weg sein wird. Es ist so seltsam, dass Blake Shelton The Voice verlässt. Ich war nicht bereit, wisst ihr, was ich meine? Ich muss erst herausfinden, wer der neue Blake sein wird! Ich bin einfach so stolz auf ihn!”, so Stefani.

Gwen über die gemeinsame Zeit bei der Show

Blake – der seit über einem Jahrzehnt als Juror bei „The Voice“ fungiert – moderiert demnächst zusammen mit Carson Daly die Spielshow „Barmageddon“, in der zwei Prominente in einem Bar-Spiel gegeneinander antreten, und die „Hollaback Girl“-Hitmacherin scherzte, dass ihr Mann sie als „Versuchskaninchen“ für die erste Folge benutzt habe.

Sie erzählte „Entertainment Tonight“: „Ich werde in einer der [Episoden] dabei sein. Ich glaube, ich war sein Versuchskaninchen. Ich war in der ersten Folge, ich und Sheryl Crow. Es ist eine lustige Show. [Sie ist] völlig anders als The Voice. Ich meine, es sind buchstäblich nur Leute, die in einer Bar abhängen und Spiele machen, also genau das Richtige für Blake!“