Besuch im VatikanHoher Besuch: König Abdullah II. und Rania von Jordanien treffen Papst

Königin Rania und König Abdullah II. werden im Vatikan begrüßt. (eee/spot)
Königin Rania und König Abdullah II. werden im Vatikan begrüßt. (eee/spot)

imago images/ZUMA Wire

SpotOn NewsSpotOn News | 11.11.2022, 13:48 Uhr

König Abdullah II. und Königin Rania von Jordanien haben am Donnerstag Papst Franziskus im Vatikan besucht. Ein Geschenk für den Bischof von Rom gab es ebenfalls.

Hoher Besuch im Vatikan: Papst Franziskus (85) hat am vergangenen Donnerstag König Abdullah II. von Jordanien (60) und dessen Frau Rania (52) in seinen heiligen Hallen in Rom empfangen.

Das jordanische Königspaar erschien zu dem Besuch in schwarz-weißen Outfits.

Rania trug ein schwarzes Midi-Kleid, das durch weiße Ärmelenden und eine ebenfalls weiße Schleife an der Taille bestach. Dazu legte sie sich ein weißes Kopftuch über ihr Haupt und trug außerdem schwarze Pumps. Ehemann Abdullah entschied sich für einen schwarzen Anzug, unter dem er ein weißes Hemd trug. Einziger Farbtupfer war seine rote Krawatte.

Geschenk für den Papst

Laut eines Berichts des Nachrichtenportals „Vatican News“ soll sich das Trio rund 25 Minuten über Flüchtlinge, Frieden und den Nahen Osten unterhalten haben. Der König überreichte dem Papst nach dessen Empfang die Kopie einer antiken Koran-Ausgabe als Geschenk. Papst Franziskus wiederum bedankte sich bei dem jordanischen König für die Versorgung der Flüchtlinge und den Schutz heiliger Stätten in Jordanien.

Es ist inzwischen das vierte Mal, dass der Papst König Abdullah II. in Empfang genommen hat. Zuletzt war der jordanische König 2017 zu Besuch im Vatikan.