Arm in Arm mit König FelipeLächelnd trotzt Königin Letizia von Spanien den Krisengerüchten

König Felipe und Königin Letizia Arm in Arm bei einem Kongress in Lloret de Mar. (the/spot)
König Felipe und Königin Letizia Arm in Arm bei einem Kongress in Lloret de Mar. (the/spot)

IMAGO/ABACAPRESS

SpotOn NewsSpotOn News | 11.07.2024, 12:12 Uhr

Bei einer Award-Verleihung strahlte Königin Letizia am Arm ihres Ehemannes, König Felipe, über beide Ohren. Damit trotzt sie den Krisengerüchten um ihre Ehe.

Die Krisengerüchte rund um ihre Ehe können ihnen nichts anhaben. König Felipe (56) und Königin Letizia von Spanien (51) halten daran fest, sich als starke und familiäre Einheit zu präsentieren: Bei der Verleihung der Princess of Girona Foundation Awards zeigte sich das spanische Königspaar gut gelaunt und Arm in Arm auf der Bühne des Events. Begleitet wurde das Ehepaar dabei von den beiden Töchtern, Kronprinzessin Leonor (18) und Prinzessin Sofía (17).

Spanische Königsfamilie bestens gelaunt in Blau

Nicht nur ihre gute Laune hatten die Royals aufeinander abgestimmt, auch ihre Outfits passten hervorragend zusammen. Königin Letizia trug bei der Award-Verleihung im Costa Brava Palace Congress in Lloret de Mar ein blassblaues, knielanges Kleid mit einem überdimensionalen schwarzen Blumenmuster. Dazu trug sie schwarze Riemchensandalen und eine schwarze Handtasche. Passend zum Look seiner Frau präsentierte König Felipe einen marineblauen zweiteiligen Anzug, den er mit einem blassblauen Hemd und einer gemusterten Krawatte in einem leuchtenden Blauton kombiniert hatte.

Diese Farbe, die sich auch durch die Gestaltung des Events zog, fand sich ebenfalls in der Kleidung der beiden Prinzessinnen wieder. Kronprinzessin Leonor nahm in einem Midikleid aus dunkelblauer Spitze teil, während Prinzessin Sofía ein Ensemble aus Schlaghose und langärmliger Bluse in einem sommerblauen Farbton trug.

Allen Krisengerüchten um ihre Ehe zum Trotz

Seit einigen Wochen sorgt ein neues Buch eines spanischen Journalisten für Schlagzeilen, in dem er unter anderem behauptet, die Ehe des Königspaares bestehe nur noch auf Papier.

Letizia von Spanien arbeitete vor ihrer royalen Ehe selbst als Journalistin. Im November 2003 wurde ihre Verlobung mit dem damaligen Kronprinz Felipe von Spanien verkündet. Das Paar heiratete schließlich am 22. Mai 2004 in Madrid und feierte vor kurzem bereits seinen 20. Hochzeitstag. Die beiden Töchter kamen 2005 und 2007 zur Welt.