Preisverleihung in DüsseldorfMTV Europe Music Awards: Glitzernder Glamour auf dem roten Teppich

Victoria Swarovski, Elif und Leonie Hanne (v.l.n.r.) bei den EMAs 2022. (jom/spot)
Victoria Swarovski, Elif und Leonie Hanne (v.l.n.r.) bei den EMAs 2022. (jom/spot)

Photo by Dave J Hogan/Getty Images for MTV / Photo by Kate Green/Getty Images for MTV / Photo by Kate Green/Getty Images for MTV

SpotOn NewsSpotOn News | 14.11.2022, 06:11 Uhr

Am Sonntagabend wurden in Düsseldorf die MTV Europe Music Awards verliehen. Besonders drei Promi-Frauen glänzten am roten Teppich mit glamourösen Glitzer-Roben.

Die MTV Europe Music Awards lockten am Sonntagabend einige internationale Stars wie Taylor Swift (32), Bebe Rexha (33) oder Ava Max (28) nach Düsseldorf.

Doch insbesondere die Promis mit kürzerer Anreise tummelten sich auf dem roten Teppich des Musikevents am Rhein. Drei Damen zogen dabei in ihren glamourösen und funkelnden Roben alle Blicke auf sich.

Teure Roben und schillernde Accessoires

„Let’s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski (29) trug ein goldenes Träger-Minikleid mit tiefem Ausschnitt aus dem Atelier Swarovski. „Es ist aus den 80er Jahren aus einer Kollektion mit Karl Lagerfeld“, erklärte die Moderatorin auf dem roten Teppich im Gespräch mit spot on news. „Ich habe es für den Anlass extra aus dem Archiv geholt.“

Die Robe wurde nicht nur aufgrund der funkelnden Optik, sondern auch durch einen hohen Beinschlitz und Cut-outs an der Taille zum Hingucker. Dazu kombinierte die 29-Jährige ebenso glitzernde Riemchen-Pumps von Jimmy Choo, eine goldene Clutch und funkelnde Swarovski-Ohrringe. Ihre glatten Haare trug sie mit Mittelscheitel offen über die Schultern und ließ auch mit einem dezenten Make-up das Kleid ganz für sich sprechen.

Mit Sonderanfertigung zu den EMAs

Musikerin Elif (29) ließ sich für ihren EMA-Look ebenfalls etwas Besonderes einfallen. Ihre bodenlange Bustier-Robe in Schwarz mit hohem Beinschlitz und Schleppe war eine Sonderanfertigung von Ritual Unions. „Sie machen auch viele Brautkleider und ich brauchte jemand, der sich mit Kleidern auskennt“, erklärte Elif spot on news auf dem roten Teppich. „Ich bin unglaublich stolz, dass sich die Schneiderin Zeit genommen und für mich das angefertigt hat.“ Die Styling-Vorbereitungen für ihren Auftritt hätten etwa drei Stunden gedauert, was für solch einen Abend „ganz normal“ sei, erzählte die Musikerin.

Normalerweise benötige sie morgens nur 15 Minuten: „Ich bin ein sehr simpler Typ und bin privat gerne ungeschminkt.“ Zu dem transparenten Glitzer-Paillettenkleid trug die Sängerin goldenen Schmuck von Cartier und komplettierte das Outfit mit schwarzen Plateau-Pumps mit Riemchen. Ihren Bob hatte sie sich zum Sleek-Look frisiert und ihre Augen wurden mit einem Metallic-Lidschatten und Mascara für Volumen und Länge betont. Das restliche Make-up hielt sie ansonsten dezent.

Für einen weiteren Glamour-Moment sorgte Influencerin Leonie Hanne (34). Sie trug eine bodenlange Valentino-Robe aus transparentem Stoff, der mit farbenfrohen Federn und Pailletten besetzt war. „Für die EMAs sollte es etwas sein, das bunt ist und Spaß macht“, erklärte Hanne, die an dem Abend auf der Bühne auch einen Preis präsentierte, zur Wahl ihres Looks. Zum hochgeschlossenen Kleid mit langen Ärmeln und den auffälligen Applikationen kombinierte sie Tiffany-Schmuck und hatte ihre Haare zum Mittelscheitel im Sleek-Look zu einem Pferdeschwanz frisiert. Beim Make-up setzte sie auf einen nudefarbenen Lipgloss und Mascara.