Gespräch mit "Rolling Stone"-MagazinPhoebe Bridgers: DIESER Mega-Star inspiriert sie besonders!

Phoebe Bridgers -  LACMA Gala 2021 - Avalon BangShowbiz
Phoebe Bridgers - LACMA Gala 2021 - Avalon BangShowbiz

Phoebe Bridgers - LACMA Gala 2021 - Avalon

Bang ShowbizBang Showbiz | 20.01.2023, 13:30 Uhr

Phoebe Bridgers sprach darüber, dass sie von Taylor Swifts Herangehensweise an den Ruhm inspiriert worden sei.

Die 28-jährige Sängerin ist der Meinung, dass die 33-jährige Taylor trotz des Drucks der Musikbranche „den Spaß überhaupt nicht geopfert hat“.

„Ich lasse mich von Menschen inspirieren, die glücklich sind“

Auf die Frage, ob Taylor „ein Vorbild ist, dem man folgen sollte“, verriet Phoebe gegenüber dem „Rolling Stone“-Magazin: „Ich lasse mich von den Menschen inspirieren, die ich sehe und die glücklich sind, und ich versuche immer noch, das zu [sein]. Sie ist so ein tiefgründiger, weiser Mensch und hat den Spaß dabei überhaupt nicht geopfert. Sie setzt die Grenzen, die die Menschen ihr ganzes Leben lang versucht haben, ihr zu nehmen.“

Trotzdem denkt Phoebe, dass sie sich glücklich schätzen kann, so viel Unterstützung von den Menschen um sie herum zu haben.

Miteinander verbunden durch „Traumata“

„Man hört nicht genug darüber, wie die Menschen erfolgreich und dann glücklich werden. Ich kann meine besten Freunde fragen, mit mir um die Welt zu reisen, und ich habe keine beschi****** Leute mehr um mich herum.“ Unterdessen enthüllte Phoebe zuvor, dass sie mit zahlreichen ihrer engen Freunde durch ihre Gefühle von „Traumata“ verbunden sei. Die Künstlerin erzählte: „Es ist scheiße, dass ich mich zuerst mit vielen meiner Freunde durch Traumata verbunden habe. Wir kamen nicht von einem Ort der Freude, wir mussten uns mit etwas so Dunklem verbinden.“

Phoebe sei zudem bewusst, dass sie dank ihres Erfolgs im Musikgeschäft mittlerweile einen gewissen Einfluss habe.