Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: „Mit Musik verdient man nicht mehr viel“

Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: "Mit Musik verdient man nicht mehr viel Geld"
Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: "Mit Musik verdient man nicht mehr viel Geld"

IMAGO / Herbert Bucco

21.02.2021 19:30 Uhr

Influencerin und Sängerin Sarah Lombardi sprach in einem aktuellen Interview über ihr Privatleben, ihre Jobs und verriet, dass man mit Musik kein großes Geld verdienen könne.

Die 28-Jährige Mutter und Ex von DSDS-Sieger von 2011, Pietro Lombardi, machte in den letzten 10 Jahren vor allem mit ihrem Privatleben Schlagzeilen. Mit über 1,6 Millionen Abonnenten ist sie heute aber eine der erfolgreichsten Influencerinnen in Deutschland.

Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: "Mit Musik verdient man nicht mehr viel Geld"

Saeah und Julian. IMAGO / Herbert Bucco

Sie singt nur noch für den Spaß

Im Gespräch mit der „Bild am Sonntag“ bestätigte Lombardi, die seit zehn Jahren im Showgeschäft ist, dass Musik für sie einfach nicht lukrativ sei. „Musik ist zwar meine größte Leidenschaft, und das macht mir am meisten Spaß. Aber damit verdient man nicht mehr viel Geld. Vielleicht große Superstars wie Beyoncé, aber in Deutschland ist es sehr schwer geworden. Ich mache das aus Spaß, aber nicht fürs große Geld.“

Zu einer ihrer wichtigsten Erfahrung in den vergangenen zehn Jahren gehörte, dass sie vor allem für Ziele anderer ausgebeutet wurde – typische Fallstricke in der Branche halt.

„Ins kalte Wasser geschmissen“

Dazu sagte Sarah Lombardi, die mit dem Fußballer Julian Büscher verlobt ist: „Ich war ein junges Mädchen und wurde in dieser Branche eigentlich mit allem komplett ins kalte Wasser geschmissen. Ich habe so viele Menschen kennengelernt und schnell gemerkt, dass es nicht alle gut mit mir meinten.“ Nicht alle wollten das Beste für sie. „Ich würde sagen: von mir profitieren, mit mir Geld verdienen, irgendwie auf den Star-Zug aufspringen und mitfahren.“ Lombardi fügt hinzu: „Ich hab mir früher über vieles keine Gedanken gemacht und war sehr gutgläubig. Ich dachte immer, dass es alle Leute nur gut meinen. Das war aber nicht so.“

Am 13. April erscheint die fette CD-Kollektion „Im Augenblick“

Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: "Mit Musik verdient man nicht mehr viel Geld"

IMAGO / Horst Galuschka

Sarah Lombardi: Ihre 17 TV-Meilensteine

2011: Deutschland sucht den Superstar (RTL)
2012: Star Race (SAT.1)
2013: Clash! Boom! Bang! (ProSieben)
2013: Der VIP-Bus – Promis auf Pauschalreise (ProSieben)
2015: Doku-Soap „Sarah und Pietro… bauen ein Haus“
2015: Doku-Soap „Sarah & Pietro … bekommen ein Baby“
2016: Let’s Dance (RTL)

Sarah Lombardi 10 Jahre im Showbiz: "Mit Musik verdient man nicht mehr viel Geld"

Sarah & Pietro 2011. © Universal Music

2016: „Sarah und Pietro… im Wohnmobil durch Italien“
2016: TV-Special „Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit“
2018: Fort Boyard (ProSieben)
2018: Schlag den Star
2018: Doku-Soap „Sarah – Zurück zu mir“
2019: Dancing on Ice (SAT.1)
2019: Das Supertalent
2020: United Voices (ProSieben)
2020: The Masked Singer (ProSieben)
2020: Pretty in Plüsch (SAT.1)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Julian Bu?scher (@julbue)