Die Dos and Dont'sSo lieber nicht! Die häufigsten Styling-Fehler bei Wide-Leg-Hosen

Genau richtig: Dunkelblaue Wide-Leg-Jeans sind im Trend. Dazu passen ein enges Oberteil und ein Taillengürtel perfekt. (eee/spot)
Genau richtig: Dunkelblaue Wide-Leg-Jeans sind im Trend. Dazu passen ein enges Oberteil und ein Taillengürtel perfekt. (eee/spot)

Victoria Fox/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 23.06.2024, 17:30 Uhr

Ein Hosenmodell, das im Trend liegt, aber gar nicht so leicht zu kombinieren ist: Wide-Leg-Hosen sind angesagt! Wer diese Fehler vermeidet, sieht damit richtig stylisch aus.

Wide-Leg-Hosen sind diesen Sommer der absolute Renner. Egal ob Leinen, Stoff oder Jeans – aktuell setzen Fashionistas vornehmlich auf weitgeschnittene Hosenmodelle und verbannen die enge Skinny-Jeans eher in die hintere Kleiderecke. Kein Wunder, denn Wide-Leg-Schnitte sehen nicht nur super stylisch aus, sondern sind auch noch um einiges komfortabler. Allerdings lässt sich nicht jedes It-Piece damit kombinieren. Das sind die häufigsten Styling-Fehler.

Das falsche Modell

Zunächst einmal gilt es, das richtige Hosenmodell zu finden. Das fängt bei der Farbe an und hört bei der Länge auf. Im Trend liegen derzeit oft dunkelblaue oder cremeweiße Jeanshosen, weiße Leinenhosen oder graue Stoffhosen. Was Farbe und Material angeht, so gilt es, auszuprobieren und darauf zu achten, dass der Hautton mit der Farbe matcht. Plissee-Stoffe können unter Umständen auftragen, Leinenstoffe zu durchsichtig und Jeanshosen zu kurz sein. Gerade die Länge stellt das größte Problem dar. Hochwasser-Hosen sind ein Styling-No-Go und zu lange Hosenbeine lassen uns durch den Alltag stolpern. Unser Tipp: Auf die Längengröße achten und gegebenenfalls im Geschäft beraten lassen. Die Hose sollte aber in jedem Fall auf dem Fuß aufliegen. Der Hosenbund sollte eng und hochgeschnitten in der Taille sitzen. Wer es lieber lockerer und auf Hüfthöhe mag, sollte zur Baggy Jeans greifen – die gerade ebenfalls trendy ist.

Das falsche Oberteil

Durch ihren taillierten Schnitt wirkt die Wide-Leg-Hose sehr weiblich und edel, das Bein wird optisch gestreckt – soweit die Vorteile. Nachteil ist die oft herausfordernde Kombination mit dem richtigen Oberteil. Denn lange Tops oder Jacken harmonieren mit dem Schnitt eher nicht. Stattdessen gilt es, auf verkürzte Tops und Blusen, enge Bodys oder Crop-Jacken zu setzen, denn so wird die schmale Körpermitte betont. Normallange Blusen können beispielsweise in die Hose gesteckt werden, ein Gürtel macht an dieser Stelle ebenfalls viel Sinn, da er die Taille zusätzlich betont.

Die falschen Schuhe

Viele meinen, zur bodenlangen Wide-Leg-Hose müssen hohe Schuhe her, um dem Hosenbein einen eleganten Schwung zu geben. Irrtum! Flache Schuhe wie Sneaker passen gleichermaßen zu dem Trend-Modell. Modeliebhaberinnen greifen derzeit aber vermehrt zu Ballerinas, die aktuell ihr Fashion-Comeback feiern – vor allem mit Riemchen über dem Spann. Alternativ funktionieren dazu auch klobige Loafer oder spitze Stiefelletten mit Absatz.