"All That Glitters"Tim Downie spielt in „Romeo und Julia“-Adaption mit

Tim Downie spielt in "All That Glitters" einen Schuldirektor. (eyn/spot)
Tim Downie spielt in "All That Glitters" einen Schuldirektor. (eyn/spot)

Simon Ackerman/WireImage

SpotOn NewsSpotOn News | 18.06.2024, 14:30 Uhr

Mit "All That Glitters" soll Shakespeares Werk "Romeo und Julia" in die moderne Welt adaptiert werden. Einige Schauspieler für den Spielfilm stehen schon fest. Auch Tim Downie wird in dem Komödiendrama mitspielen.

"All That Glitters" soll Romeo und Julia neues Leben einhauchen. In der vergangenen Woche ist die Vorproduktion des Spielfilms von Peter Lavery gestartet. Nun bestätigt "Deadline" einen weiteren Schauspieler des Komödiendramas. Der "Outlander"-Star Tim Downie (46) wird die Rolle des Schuldirektors Philipp übernehmen.

"Shakespeare war schon immer eine große Leidenschaft von mir und mit diesem Film hat Peter einen wunderbar unterhaltsamen, aufmunternden Liebesbrief an ihn geschrieben, bei dem ich es kaum erwarten kann, loszulegen", schwärmte der Brite von dem Projekt. Neben ihm werden in den Hauptrollen Paul Ready (47), Elliot Grihault (18) und Mark Lavery zu sehen sein.

"Shakespeare wieder in Mode bringen"

In "All That Glitters" wird Shakespeares Werk von 1579 in die moderne Zeit übersetzt. Der Film handelt von Ryan (Grihault), der als Sohn des Direktors (Downie) an seiner Schule als Beleuchter für eine Aufführung von "Romeo und Julia" arbeitet. Er ist unsterblich in die Julia-Darstellerin verliebt und sehnt sich nach ihrer Nähe.

Eines Tages erscheint ihm der Geist von Shakespeare (Ready) und bietet ihm an, ihm zur Rolle des Romeos zu verhelfen. Auf dem Weg zu seinem Liebesglück muss Ryan aber zahlreiche Hürden überstehen.

"Ich wollte schon immer Shakespeare wieder in Mode bringen, und wir sind unglaublich stolz darauf, mit einer All-Star-Besetzung zu arbeiten, die genau das tun wird", erklärt Regisseur Lavery seine Mission. Auch er könne den Drehstart kaum erwarten. Wann der Film erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.