Fair FashionSneaker-Trend: 10 Labels, die nachhaltige und coole Modelle produzieren

Bildkombi aus Sneakern und Slow Fashion Schriftzug
Bildkombi aus Sneakern und Slow Fashion Schriftzug

Fotos: Shutterstock/ taniascamera; sebra

Redaktion KuTRedaktion KuT | 12.12.2020, 11:30 Uhr

Nachhaltige Sneaker sind gut für die Umwelt und noch dazu absolut im Trend! Immer mehr Labels produzieren ihre Produkte unter fairen Bedingungen und mit natürlichen Materialien. Optisch können die Modelle definitiv mit den allseits bekannten Sneakern mithalten. Wir stellen dir die coolsten Designs und Marken vor.

Dass Sneaker schon lange nicht mehr einfach nur Turnschuhe sind, sondern ein echtes Statussymbol, wissen inzwischen auch Pumps- und Loafers-Träger. Die angesagten Modelle, ganz egal ob Ugly-Dad-Style oder High-Fashion-Design, haben nur meist einen Haken: Sie bestehen aus toxischen Stoffen (bei der Produktion werden häufig giftige Chemikalien und billige Kleber eingesetzt) und werden unter Menschenrechtsverletzungen hergestellt.

Kein Wunder also, dass neben den Klassikern wie den immer ausverkauften „Yeezys“ oder Balenciagas „Tripple S“ immer mehr nachhaltige Alternativen in den Fokus der Sneakerheads geraten. Wir verraten, wo es die coolsten Modelle gibt, die angesagtes Design mit nachhaltigen Materialien und fairer Herstellung verbinden.

nachhaltige sneaker saye

www.instagram.com/sayebrand

Veja

Das französische Label Veja beweist schon seit 2005, dass auch umweltfreundliche Sneaker supercool aussehen können. Sogar Celebrities wie Emily Ratajkowski oder Herzogin Meghan sind Fans des nachhaltigen Schuhwerks. Die Sneaker werden unter fairen Arbeitsbedingungen aus Bio-Baumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtem Leder in Brasilien hergestellt.

Einige der Modelle sind sogar komplett vegan, indem bei der Produktion auf vegane Lederalternativen gesetzt wird. Mittlerweile hat die Marke auch viele verschiedene Styles im Sortiment: Vom klassischen „V 10“-Modell bis hin zu trendy Ugly-Sneakern oder den sportlichen Nautico (die übrigens aus recycelten Kunststoffflaschen bestehen), ist für jedes Sneaker-Herz was dabei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von VEJA (@veja)

Saye

Sneaker kaufen und Bäume pflanzen? Bei Saye kein Problem! Für jedes verkaufte Modell, schenkt das Label in Kooperation mit der Organisation „We Forest“ zwei Bäumen ein Leben. Dadurch entstanden im Amazonas-Gebiet, in Indien und in Sambia bereits über 46.000 neue Bäume.

Das spanische Label produziert in Portugal und setzt dabei auf organische und recycelte Materialien. Doch die coolen Retro-Sneaker sind nicht nur ethisch vertretbar, sondern können auch optisch so einiges.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von SAYE (@sayebrand)

Ella & Witt

Die Sneaker von Ella & Witt werden zu 100 Prozent frei von tierischen Bestandteilen produziert und sind sowohl PETA approved als auch Animal Free zertifiziert. Bei den Materialien greift das fair Fashion Label zu veganem Maisleder, recyceltem PET und Zellulose.

Vor allem das Design der coolen Sneaker kann überzeugen: Ganz im Sinne des aktuellen Trends haben sich die Designer von den 90ern inspirieren lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ella & Witt (@ella.witt.vegan.fashion)

Nothing New

Das Label Nothing New stammt aus New York und stellt Sneaker mit einem schlichten und zeitlosen Design her. Wer eine nachhaltige Alternative à la Converse sucht, ist hier genau richtig. Recycelte Materialien und eine faire Produktion stehen bei dem Brand an erster Stelle.

Großer Pluspunkt für Sparfüchse: Wer beim Kauf eines neuen Paar Sneakers ein altes zum Recyceln schickt, bekommen 20 Prozent Rabatt. Passend zu den coolen Sneakern hat Nothing New übrigens auch umweltfreundliche Socken im Angebot. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nothing New (@nothingnew)

Nae

Bei Nae ist der Name Programm: Die Abkürzung steht für „No Animal Exploitation“, was so viel bedeutet wie „Keine Ausbeutung von Tieren“. Das portugiesische Schuhlabel stellt ausschließlich vegane Schuhe her und arbeitet dafür mit Materialien wie Kork, Mikrofasern, Ananas-Blättern oder recycelte Plastikflaschen.

Neben umweltfreundlichen Materialien stehen Arbeitsbedingungen ebenfalls ganz oben auf der Liste, deshalb werden alle Sneaker von Nae in Portugal unter fairen Bedingungen gefertigt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von NAE Vegan Shoes (@naeveganshoes)

Aus alt mach neu: So werden deine alten Sneaker nachhaltig

Hand aufs Herz: Wir sind alle nicht perfekt und sicherlich hat jeder von uns auch (noch) einige Paar Schuhe im Schrank, die nicht alle Kriterien für Fair Fashion erfüllen. Eine nachhaltige Entscheidung, ganz unabhängig vom Produkt, die wir beim Kauf treffen können, ist ein möglichst langer Gebrauch.

Das Berliner Unternehmen Sneaker Rescue setzt genau hier an. Es hat sich auf die Rettung (aka Reparatur) von ausgelatschten und dreckigen Sneakern spezialisiert. Statt deine alten Lieblings-Treter in den Müll zu werfen, kannst du ihnen so also ganz einfach wieder neues Leben einhauchen. Win-Win!