Ambitionierte ZielePeter Maffay: Jetzt spricht erstmals sein Sohn Yaris!

Peter Maffay in der Paulskirche in Frankfurt am Main
Peter Maffay in der Paulskirche in Frankfurt am Main

Foto: IMAGO / BOBO

Tony PolandTony Poland | 18.08.2022, 17:28 Uhr

Wie kein anderer Künstler hierzulande hat Peter Maffay in seiner Weltkarriere die deutschsprachigen Charts aufgemischt. Sein Nachfolger könnte eines Tages aus dem eigenen Haus kommen. Sohnemann Yaris hat jedenfalls schon ganz konkrete Pläne.

Seit Jahrzehnten rockt Peter Maffay mega-erfolgreich die Bühne und auch privat hat die Musiklegende vor gut sechs Jahren in Hendrikje Balsmeyer (35) sein ganz großes Liebesglück gefunden. Nun lüftet der 72-Jährige endlich ein bislang gut gehütetes Geheimnis. Der dreifache Familienvater feierte zusammen mit Sohnemann Yaris Premiere in aller Öffentlichkeit.

Die Parallelen des Vater-Sohn-Duos sind dabei nicht zu übersehen. Nicht nur optisch wandelt Yaris, der inzwischen volljährig ist, auf den Spuren der Rock-Ikone. Der 18-Jährige will jetzt Karriere machen und eigene Geschichten erzählen.

Peter Maffay: „Rock’n’Roll-Vorbild“ für Sohn Yaris

Die Fußstapfen, die Peter Maffay eines Tages hinterlassen wird, sind ohne Zweifel riesig. Und im Grunde nicht auszufüllen. Und dennoch hat Yaris die Absicht, sich in der Musikszene einen Namen zu machen. Ohne nur auf seinen alten Herrn reduziert zu werden. „Mein Ziel ist es, als Musiker mein Geld zu verdienen“, verrät der Teenager selbstbewusst der „Bild“-Zeitung.

Peter Maffay ist Coach bei „Voice of Germany“ – das sagen seine Kollegen

Das nötige Rüstzeug dürfte er in den vergangenen Jahren jedenfalls vermittelt bekommen haben. „Mein Vater war schon immer ein Rock’n’Roll-Vorbild für mich.“ Unter Druck setzen will der „Eiszeit“-Interpret seinen Spross, wie es sich gehört, natürlich nicht.

„Yaris ist alt genug und soll sein Leben selber gestalten. Ich kann Tipps geben, aber was er daraus macht, ist seine Sache.“ Die Liebe zur Musik wurde Yaris allerdings bereits in die Wiege gelegt. Auf Instagram ist zu sehen, wie er bereits als Background-Musiker zusammen mit seinem Papa auf der Bühne stand.

Die Liebe zu Tattoos, Sport, Musik… und Lederjacken!

Doch nicht nur musikalisch hat Yaris von seinem Vater dieselben Leidenschaften vermittelt bekommen. Sport, Muckis, Mode und Tattoos stehen bei ihm ebenfalls hoch im Kurs. Auch hierbei hat er von Haus aus freie Hand. Mit einer Einschränkung.

„Ich habe ihm nur vorher empfohlen, genau zu überlegen, was für ein Tattoo er will. Tattoos sollen nicht nur Tapete sein, sondern eine persönliche Bedeutung haben – so habe ich das für mich gehalten“, erklärt Peter Maffay. Der selbst über eine beeindruckende Körperkunst verfügt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Siray (@yaris_m100)

Im September des letzten Jahres zog Yaris übrigens zu seinem Vater an den Starnberger See. Beide Maffays wohnen also unter einem Dach. Kein Wunder, dass sich die zwei klamottentechnisch hin und wieder austauschen. Besonders auf die bekannten Lederjacken, u.a. Markenzeichen von Peter Maffay, hat es Yaris abgesehen.

„Er kann gern an meinen Schrank, er darf sich alles leihen. Er muss es nur wieder zurückbringen – irgendwann.“ Auch wenn der Nachwuchsmusiker zumindest in Sachen Mode aber doch noch etwas vielseitiger aufgestellt ist.

Peter Maffay und sein Sohn Yaris auf Instagram" class="size-full wp-image-1600203
Peter Maffay und Sohn Yaris

Foto: Instagram/yaris_m100

 

Peter Maffay: Vorliebe für Lehrerinnen und jüngere Frauen

Als Rockstar kann sich Peter Maffay naturgemäß vor weiblichen Verehrerinnen kaum retten. Entsprechend ging er bereits viermal den Bund der Ehe ein. Erstmals heiratete der Sänger im Mai 1975 die Lehrerin Petra Küfner. Eine Ehe, die bis 1979 hielt. Zwei Jahre später heiratete Maffay die damalige Lehramtsstudentin Chris Heinze.

Das Paar adoptierte in den 80er-Jahren Tochter Nina, ehe 1986 die Scheidung anstand. In dritter Ehe war die „Über sieben Brücken musst du gehn“-Legende von 1990 an zehn Jahre lang mit der Promotion-Agentin Michaela Herzeg verheiratet. Auffällig: Wie bereits die ersten beiden Ehefrauen, waren die Damen etliche Jahre jünger als er.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Peter Maffay (@maffay.de)

Im Anschluss verliebte sich Peter Maffay in die 26 Jahre jüngere Tania Spengler, das Paar heiratete 2003. Sohn Yaris, der im gleichen Jahr das Licht der Welt erblickte, machte das Liebesglück perfekt. Zumindest vermeintlich.

Denn Ende 2015 wurde bekannt, dass auch diese Ehe nicht für immer halten sollte. Maffay verliebte sich in die sogar 38 Jahre jüngere Hendrikje Balsmeyer. Die gebürtige Hallenserin, übrigens auch Lehrerin, ist seit inzwischen sechs Jahren die starke Frau an seiner Seite. 2018 schenkte sie ihm Töchterchen Anouk (3).

Peter Maffay und Partnerin Hendrikje Balsmeyer in der Paulskirche in Frankfurt am Main" class="size-full wp-image-1600207
Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer sind seit sechs Jahren ein Paar

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Premiere bei „The Voice of Germany“ ab dem 18. August

Auch so ein alter Hase wie Peter Maffay, betritt hin und wieder noch Neuland. Und was für eins! Zur neuen Staffel von „The Voice Of Germany“ wird der Hit-Gigant als Coach fungieren. Neben dem Alt-Rocker kehren Rea Garvey (49, „Supergirl“) und „Silbermond“-Frontfrau Stefanie Kloß (37) auf die roten Stühle der Castingshow zurück. Urgestein Mark Forster (38, „Wir sind groß“) komplettiert die prominente Jury.

„Ich kannte das Konzept von „The Voice of Germany“, aber ich war kein regelmäßiger Zuschauer. Als ich eingeladen wurde hier mitzumachen, ist die Neugierde gewachsen und ich habe mich genauer mit der Show und damit, wie man mit den Talenten umgeht, beschäftigt. Das hat mir gut gefallen“, erklärt Maffay seinen Entschluss.

Die 12. Staffel von „The Voice of Germany“ startet am 18. August 2022 auf ProSieben — am Tag darauf ist es auch in SAT.1 zu sehen. Anschließend ist die Show immer donnerstags und freitags im Wechsel bei ProSieben und SAT.1 zu sehen.