„Das Supertalent“: Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Tari TamaraTari Tamara | 13.11.2021, 16:39 Uhr
"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik
"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Am Samstagabend zeigt RTL die letzte Vorrunde von "Das Supertalent" und diesmal sitzt Sophia Thomalla in der wechselnden Jury. Über diese Talente wird sie entscheiden! 

Am heutigen Samstag darf Sophia Thomalla neben den Star-Magiern Ehrlich Brothers, Chantal Janzen und Michael Michalsky in der Vorrunden-Jury von „Das Supertalent“ Platz nehmen.

Sophia Thomalla freut sich

Sie freut sich und erklärt: „Ich finde es so geil, auch mal in eine Sendung zu gehen, ohne zu wissen, was passiert“, sagt „Date or Drop“-Moderatorin Sophia Thomalla zu ihrem neuen Jury-Job.

Am Samstag werden die letzten Acts in die Halbfinalshows geschickt, zu sehen live am 27. November und 4. Dezember jeweils um 20:15 Uhr bei RTL. Sophia Thomalla: „Meine Vorfreude ist riesengroß. Ich hab‘ tierisch Bock auf die Talente.“

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Vitoria Bueno (17) aus Santa Rita do Sapucaí (Brasilien)

Talent: Ballett

Vitoria Bueno ist seit ihrem 5. Lebensjahr leidenschaftliche Ballerina. Vor kurzem legte die Brasilianerin sogar die Prüfung der Royal Dance Academy ab. Vitoria wurde ohne Arme geboren, doch das hat sie noch nie eingeschränkt. Sie kann ihren Alltag komplett allein bestreiten. Eine Pilotin, die ebenfalls ohne Arme geboren wurde, inspirierte die 17-Jährige als Kind mit dem Tanzen anzufangen. Auf der Supertalent-Bühne will sie mit einer emotionalen Ballett-Performance zu „I was here“ von Beyoncé überzeugen. Wird sie die Jury damit mitreißen?

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Duo Chaimae & Paul aus Kassel

Talent: Akrobatik

Chaimae und Paul haben sich vor vier Jahren u?ber Facebook kennengelernt. Paul war damals auf der Suche nach einer Akrobatik-Partnerin. Seitdem arbeiten sie zusammen unter dem Namen „Duo Chaimae & Paul” und bieten eine Akrobatik-Show der Sonderklasse. Ambitionen dazu haben beide schon seit ihrer Kindheit: Chaimae, gebürtige Marokkanerin, hat schon immer leidenschaftlich geturnt und Breakdance gemacht. Paul hat sich bereits im Alter von 4 Jahren einem Kinderzirkus angeschlossen. Während der Corona-Pandemie haben die beiden zusammen in Altenheimen gespielt. Bei „Das Supertalent“ wollen sie nun mit einer Partner-Akrobatik-Nummer überzeugen. Paul vielversprechend: „Die meisten Leute kennen wahrscheinlich ‚Dirty Dancing‘? Wir zeigen mehr noch.“

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Lutz Eichholz (35) aus Kaiserslautern

Talent: Einrad-Artistik

Lutz Eichholz ist ein Ku?nstler auf dem Einrad und sechsfacher Guinness Weltrekord-Halter, vierfacher Einrad-Weltmeister und schaffte den höchsten gelandeten Sprung mit dem Einrad. Doch die artistische Seite des Sports reicht ihm schon lange nicht mehr aus. Deshalb wagt sich Lutz auch auf abenteuerliches Terrain: Vor zwei Jahren fuhr er vom Gipfel der Zugspitze aus ins Tal und kämpfte sich auf einem Modell mit besonders breiten Reifen durch den Sand der Sahara. Außerdem hat er schon die Alpen überquert. Extrem wird auch sein Auftritt bei „Das Supertalent“ am Samstag: Unter anderem will er mit seinem Einrad mehrere Meter über die Flaschenhälse hintereinander aufgereihter Bierflaschen zurücklegen und über gleich drei nebeneinander liegende Menschen springen.

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Liliya Turkeieva (8) aus Gottenheim

Talent: Akrobatik

Liliya ist die Tochter zweier erfolgreicher Luftartisten und wurde in NRW geboren. Sie liebt das Leben im Zirkus und in den Varietés, in denen ihre Eltern arbeiten, weil sie dort immer viele unterschiedliche Menschen aus aller Welt kennenlernt. Über ihre Kunst am indischen Pole Mallakhamb sagt sie: „Das machen nur Jungs ins Indien. Und dann habe ich gedacht: Wieso kann ich nicht das erste Mädchen, sein, das das macht?“ Auf der Supertalent-Bühne will sie unter Beweis stellen, dass sie den indischen Pole genauso gut beherrscht und den Jungs in Sachen Kraft in nichts nachsteht.

Maximilian Kurosch Beitz (37) aus Meckesheim

Talent: Klavierspielen/ ASMR

Schon als Kind spielte Maximilian sieben Jahre Klavier und entdeckte seine Leidenschaft vor sechs Jahren wieder. Das klassische Klavierspiel verbindet er dabei heute mit ASMR – schon seit vielen Jahren boomen Videos dieser Art im Netz. ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response und bedeutet frei übersetzt so viel wie „unabhängige Reaktion des Körpers auf sensorische Reize“. Eine Entspannungsmethode, die eine Art wohliges Kribbeln im Kopf erzeugt. Je monotoner die Geräuschkulisse, desto größer die Entspannung. Auch sein Klavierspiel beim Supertalent untermalt Maximilian mit live eingespielten Geräuschen – auf sehr originelle Weise. Sein Ziel: Zuschauer:innen wie Jury ein einzigartiges Klangerlebnis zu schenken und sie damit in die Welt des Urwalds zu entführen. Ob ihm das gelingt?

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Dustin Tomsen (16) aus Oberammergau

Talent: E-Gitarrespielen

Dustin Tomsen kommt aus einer Musiker-Familie. Die Liebe zur Musik wurde ihm praktisch in die Wiege gelegt: Mit 2 Jahren hat er angefangen Schlagzeug zu spielen, als er 4 war folgte das Keyword, ein Jahr später die Gitarre. Mit 7 Jahren der elektrische Bass und mit 9 Jahren fing er an zu singen. Heute ist Dustin ein international bekanntes Jugend-Gitarrentalent. Er spielt die Gitarre wie ein Pianist zweihändig – etwas ganz Besonderes für dieses Instrument. Das Urteil von Jurorin Lola Weippert: „Du bist so lässig, wie wir es niemals sein werden.“ Und was sagt die Jury zu seinem Auftritt?

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Guido Raphael (55) aus Berlin

Talent: Schlagergesang

Guido Raphael träumte schon als Kind von einer Karriere als Schlagersänger. Weil sich seine Eltern in DDR-Zeiten jedoch eine vernünftige Lehre wünschten, hat er ihnen zuliebe eine Ausbildung als Tischler absolviert, ehe er sich der Musik widmete. Mittlerweile hat der 55-Jährige eigene Singles veröffentlicht und einige Jahre als Radiomoderator und Konzertveranstalter gearbeitet, sodass er viele seiner Schlageridole wie Semino Rossi oder Patrick Lindner persönlich treffen konnte. Auf der Supertalent-Bühne will er nun dem ganzen Saal einheizen. Jurorin Sophia Thomalla freut es schon mal: „Das ist mein erstes Live-Konzert seit zwei Jahren nach Corona.“ Doch überzeugt er auch den Rest der Jury?

"Das Supertalent": Sophia Thomalla freut sich auf ASMR, Schlager und Artistik

Foto: RTL / Stefan Gregorowius