Das Supertalent

Das neue Logo: Foto: TVNow

„Das Supertalent” sucht seit 2007 die außergewöhnlichsten Talente in ganz Deutschland! Von Artistik bis hin zur Zauberei ist alles erlaubt und sogar Hunde haben in der Vergangenheit schon den Titel „Supertalent” mit nach Hause nehmen dürfen.

Infos zur Show

Name
Das Supertalent
Erste Staffel
2007
Häufigkeit
einmal jährlich
Sender
RTL und TVNOW
Sendezeit
20:15 Uhr
Vorbild
„America’s Got Talent“ (USA)
Bekannte Stars
Dieter Bohlen, Bruce Darnell, Sylvie Meis, Daniel Hartwich, Victoria Swarovski
Berühmte Gewinner
Leo Rojas, Michael Hirte

„Das Supertalent“: Alle Fakten rund um die Castingshow

„Das Supertalent“ ist eine Castingshow nach dem Vorbild der amerikanischen Sendung „America’s Got Talent“. Seit 2007 sucht eine mehrköpfige Jury auch in Deutschland nach einem außergewöhnlichen Talent, was sich über mehrere Runden hinweg beweisen muss. Ob Gesang, Tanz, Artistik, Zauberei oder Dressur, es sind keine Grenzen gesetzt.

„Das Supertalent“: Das Konzept der Show

Vom Konzept her unterscheidet sich „Das Supertalent“ nicht groß von anderen Castingsendungen. Eine mehrköpfige prominente Jury entscheidet über das Weiterkommen der Talente. Jeder, der meint ein Talent besonders gut zu beherrschen, darf dieses vor der Jury vorstellen. Nach der Darbietung entscheidet die Jury, ob der Kandidat in die nächste Rund einzieht.

Im Finale treten dann alle Finalshow-Teilnehmer gegeneinander an. Nun entscheidet nicht mehr die Jury, sondern die Zuschauer. Anhand eines Televotings wird das neue „Supertalent“ ermittelt. Die Abstimmung kann per Telefon, per SMS oder über das Internet passieren. In den ersten Staffeln konnte der Sieger noch eine 100.000-Euro-Siegprämie gewinnen, ab der 14. Staffel halbierte sich die Summe auf 50.000 Euro.

„America’s Got Talent“: Das Vorbild

Wie auch bereits bei DSDS, gibt es eine internationale Vorlage zu „Das Supertalent“. Bereits 2006 startete in den Staaten die neue Castingsendung „America’s Got Talent“. Das Konzept der Sendung wurde von dem britischen Musik- und TV-Produzenten Simon Cowell entwickelt und ging 2007 auch in Großbritannien auf Sendung.

Es sollten viele weitere Länder folgen, wie z.B. Argentinien, wo die Sendung „Talento Argentino“ heißt, in Schweden, dort hört sie Sendung auf den kurzen Namen „Talang“ oder auch „Yetenek Sizsiniz Türkiye!“ in der Türkei.

Das weiß nicht jeder

„Das Supertalent“: Alle Gewinner

In den letzten Jahren haben schon allerhand Kandidaten mit den verrücktesten Talenten am „Supertalent“ teilgenommen. So malte 2010 Penis-Maler Timothy Patch ein Portrait von Dieter Bohlen mit seinem besten Stück. In Der Vergangenheit setzten sich trotzdem immer wieder vermehrt Sänger oder dressierte Tiere durch.

„Supertalent“ 2007: Opernsänger Ricardo Marinello
„Supertalent“ 2008: Mundharmonika-Spieler Michael Hirte
„Supertalent“ 2009: Hundedresseur Yvo Antoni & PrimaDonna
„Supertalent“ 2010: Sänger Freddy Sahin-Scholl
„Supertalent“ 2011: Panflöter Leo Rojas
„Supertalent“ 2012: Sänger Jean-Michel Aweh
„Supertalent“ 2013: Dresseur Lukas Pratschker & Falco
„Supertalent“ 2014: Sänger und Travestiekünstler Marcel Kaupp
„Supertalent“ 2015: Sänger Jay Oh
„Supertalent“ 2016: Sängerin Angel Flukes
„Supertalent“ 2017: Dresseurin Alexa Lauenburger
„Supertalent“ 2018: Illusionist Stevie Starr
„Supertalent“ 2019: Dresseur Christian Stoinev & Chihuahua Percy
„Supertalent“ 2020: Sänger Nick Ferretti

Nachgefragt
Bis 2021 saßen insgesamt ganze 18 prominente Juroren am Jury-Pult von „Das Supertalent".
In den ersten Staffeln von „Das Supertalent" konnte der Sieger noch eine 100.000-Euro-Siegprämie gewinnen. Ab der 14. Staffel halbierte sich die Summe auf 50.000 Euro.
Nachdem RTL das Jury-Aus von Dieter Bohlen verkündet hat, wurde lange spekuliert wer in der nächsten Staffel mit dabei ist. Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass Lukas Podolski das erste neue Jury-Mitglied ist.
In 14 Jahren kamen schon so einige schräge Vögel in der Castingshow vor, weshalb es schwer ist nur einen zu nennen. Besonders herausgestochen hat allerdings Penis-Maler Timothy Patch, welcher mit seinem besten Stück ein Porträt von Dieter Bohlen gemalt hat.
„Das Supertalent“ wird beim deutschen Privatsender RTL ausgestrahlt. Aktuelle Folgen sowie ein Livestream sind außerdem online auf TVNOW verfügbar.

„Das Supertalent“: Die Juroren

Seit der ersten Staffel saß Dieter Bohlen als Chef-Juror in der Jury von „Das Supertalent“ und wurde von der ersten bis zur sechsten Staffel von jeweils zwei weiteren Juroren unterstützt. In der ersten deutschen Staffel waren das die Moderatorin Ruth Moschner und der Zauberkünstler André Sarrasani. Von der zweiten bis zur fünften Staffel saß dann Sylvie Meis als weibliche Jurorin neben Dieter Bohlen, sie kehrte 2018 für ein Jahr zurück.

Auch Bruce Darnell war gleich mehrere Jahre dabei, ganze elf Staffeln durfte er gemeinsam mit seinen Kollegen über neue Talente entscheiden. Ab 2021 soll jedoch alles anders werden.

Dieter Bohlen verlässt „Das Supertalent“

Im März 2021 wurde bekannt, dass Dieter Bohlen nicht weiter in der DSDS-Jury sitzen wird, das gleich gilt auch für das Format „Das Supertalent”. Mit ihm wird auch der langjährige Juror Bruce Darnell gehen.

Für viele Fans der Sendung war das ein Schock, schließlich galt Dieter Bohlen stets als das Aushängeschild der Familienshow. Somit war die 14. Staffel, an der Seite von Bruce Darnell, Evelyn Burdecki und Chris Tall die letzte Staffel mit dem einstigen Chef-Juror.

Lukas Podolski wird Bohlens Nachfolger

Nachdem bereits über Wochen spekuliert wurde, wer in die Fußstapfen von Dieter Bohlen treten könnte, machte es der Sender dann im Juni 2021 offiziell. Lukas Podolski wird neuer Juror bei „Das Supertalent“.

„‚Das Supertalent‚ habe ich immer gerne mit meiner Familie geschaut, jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln“, so der neue Juror in der offiziellen Mitteilung.

Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW erklärte: „Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler und beliebt bei Jung und Alt: Jetzt hat er bei RTL seine neue Heimat gefunden. Wir freuen uns sehr, dass er unser Publikum zukünftig nicht nur auf der großen Showbühne begeistern wird, sondern auch im Sport-Bereich.“

Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef jubelte: „Wir freuen uns unglaublich, dass wir mit Lukas Podolski einen Weltmeister und Nationalhelden nach Köln zu RTL holen und als Juror für ‚Das Supertalent‘ gewinnen konnten. Die wichtigste Frage, die hinter jedem Talent steht, ist: Was ist dein Traum? Lukas Podolski hat seinen großen Traum gelebt. All seine Erfahrungen und Gefühle passen perfekt in die Show.“

Das ultimative „Das Supertalent“-Quiz

0%

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!


Verrate uns wer du bist, um deine Ergebnisse zu sehen!

Das ultimative „Das Supertalent“-Quiz Du hast %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

Das sind alle neuen Juroren

Kurz nach der Personalie Poldi wurden auch die andern beiden Juroren von „Das Supertalent“ bekannt gegeben. Neben Lukas Podolski werden ab sofort Moderatorin und Musicaldarstellerin Chantal Janzen und Designer Michael Michalsky sitzen.

Chantal Janzen ist vor allem in ihrer Heimat den Niederlanden ein echter Star. Sie arbeitet dort als Moderatorin, Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin und moderierte 2021 den „Eurovision Song Contest“ aus Rotterdam.

Designer Michael Michalsky gehört seit Jahren zu den ganz großen in Deutschland und hat eine große Fanbase. Er saß bereits bei GNTM in der Jury, kennt sich also mit neuen und jungen Talenten aus.

Galerie

„Das Supertalent“: Die Moderatoren

Die erste bis zur fünften Staffel der Unterhaltungssendung wurde von Marco Schreyl moderiert. Ab der zweiten Staffel wurde dieser durch den Co-Moderator Daniel Hartwich unterstützt, der ab der sechsten Staffel allein durch das Format führte. 2020 erhielt er dann weibliche Unterstützung von Victoria Swarovski, die selbst 2016 in der Jury des Formats saß.

Nun ändert sich jedoch wieder alles, denn der Sender bestätigte gegenüber der Seite Dwdl.de, dass Daniel Hartwich ab der kommenden Staffel ebenfalls nicht mehr als Moderator dabei sein wird. Es ist die Rede davon, dass sich das Format komplett neu erfinde und dazu gehörten neben einer neuen Jury und auch eine neue Moderation.

Die neuen Folgen werden von RTL als „mitreißend, spektakulär, emotional und bewegend wie noch nie“ beschrieben. Dem Bericht zufolge sollen die Dreharbeiten Ende August starten. Ausgestrahlt werden die neuen Folgen vermutlich im Herbst.

Wie findest du Dieter Bohlens „Das Supertalent"-Aus?

Richtig blöd, ohne ihn ist es einfach nicht das Gleiche.
Gut, die Sendung braucht endlich frischen Wind!
Mir egal, ich gucke die Sendung eh nicht.