„Das Supertalent: Welche Gewinner sind heute noch erfolgreich?

Tari TamaraTari Tamara | 04.05.2022, 09:03 Uhr
Welche “Das Supertalent”-Gewinner sind heute noch erfolgreich?
Welche “Das Supertalent”-Gewinner sind heute noch erfolgreich?

IMAGO / Eventpress / IMAGO / POP-EYE / IMAGO / Christian Grube

Seit 2007 wird in der Castingsendung „Das Supertalent“ bereits ein herausragendes Talent gesucht. Mal gewannen Sänger, Dresseure oder auch Panflöter. Von einigen Gewinnern hört man auch heute noch hin und wieder etwas, andere sind völlig in der Versenkung verschwunden. Wer von den Gewinnern ist heute noch erfolgreich?

Anders als bei DSDS, dürfen sich bei der Castingsendung “Das Supertalent” Menschen mit jeglichen Talenten bewerben und ihr Glück vor der Jury versuchen. Deswegen haben sich in den vergangen Jahren auch schon absurde Talente vorgestellt, wie z.B. der Penis-Maler Timothy Patch, der von Dieter Bohlen ein Bild mit seinem Gemächt zeichnete. Aber was würde eigentlich aus den ganzen Gewinnern von “Das Supertalent”?

Staffel 1 (2007): Opernsänger Ricardo Marinello

2007 ging Ricardo Marinello als Sieger der allerersten “Das Supertalent”-Staffel hervor. Direkt nach seinem Sieg veröffentlichte der Opernsänger sein erstes Album “The Beginning”. Ein weiteres folgte bis jetzt nicht mehr.

Musikalisch ist es ruhiger um ihn geworden, 2020 brachte er die Single “Perfect Symphony”, die aber keinen nennenswerten Erfolg erzielte. Auf Instagram hat er rund 3000 Follower!

Staffel 2 (2008): Mundharmonika-Spieler Michael Hirte

Michael Hirte und seine Mundharmonika verzauberten 2008 die Jury und Fans von “Das Supertalent”. Mit seinem schweren Schicksalsschlag, berührte er Millionen. Nach einem schweren Arbeitsunfall lag er zwei Monate im Koma, erblindete auf einem Auge und behielt ein steifes Bein.

Nach seinem Final-Sieg war er mehrmals für den Echo nominiert und konnte andere Musikpreise absahnen. Bis heute veröffentlicht Michael Hirte nach wie vor Alben, doch der Erfolg ebbte nach und nach ab. Sein 2019 veröffentlichtes Album “Unsere schöne Heimat” erzielte keine Platzierung mehr in den Charts.

2012 macht er seiner Freunden Jenny einen Heiratsantrag, die Hochzeit fand 2015 statt. Seit 2017 lebt das einstige Paar in Scheidung.

Staffel 3 (2009): Hundedresseur Yvo Antoni & PrimaDonna

2009 gewann erstmals ein Dresseur und sein Hund. Yvo Antoni und sein Hund PriamaDonna begeisterten die Jury und vor allem der süße Vierbeiner zog alle Blicke auf sich.

Die beiden konnten sich im Finale gegen elf weitere Kandidaten durchsetzen. Über Yvo und PrimaDonna ist aktuell nicht so viel bekannt, die 2006 geborene Hündin müsste nun bereits 15 Jahre alt sein.

Staffel 4 (2010): Sänger Freddy Sahin-Scholl

Freddy Sahin-Scholl gewann die vierte Staffel von “Das Supertalent” und konnte im Anschluss mit seinem Album “Carpe Diem” die Charts stürmen. Es sollte jedoch nur bei diesem einen musikalischen Erfolg bleiben.

Heute schaut er kritisch auf seine Teilnahme, damals wurde er von einem Fan zum Casting überredet, heutige Sendungen schaut er nicht mehr: „Ich schaue keine Castingshows. Ich habe das damals gewonnen und fertig“, so Freddy gegenüber bnn.de.

Staffel 5 (2011): Panflöter Leo Rojas

Leo Rojas gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten “Supertalent”-Gewinnern. Der Mann mit der Panflöte konnte auch nach der Show mehrere erfolgreiche Alben und Singles veröffentlichen. 2017 nahm er an der Nacktsendung “Adam sucht Eva” teil.

Bis heute tritt Leo samt Panflöte regelmäßig auf, auch wenn seine Karriere durch Corona einen Dämpfer erlitt. Trotzdem releaste er im Juni 2020 seine bisher letzte Single “Hope”.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LEO ROJAS – official (@officialleorojas)

Staffel 6 (2012): Sänger Jean-Michel Aweh

Für Jean-Michel Aweh lief es nach dem Finale von “Das Supertalent” leider nicht so gut wie für Leo Rojas. Zwar überzeugte er im Finale und auch das danach veröffentlichte Album verkaufte sich mittelmäßige, doch eine geplante Konzerttour musste mangels Zuschauerinteresse gestrichen werden.

Musikalisch hört man von dem Sänger heute nichts mehr!

Staffel 7 (2013): Dresseur Lukas Pratschker & Falco

2013 gewann der nächste Dresseur und sein Hund, nämlich Lukas Pratschker und Falco: “Ein Moment der mein Leben verändert hat. Mit einem Schlag“, schrieb er auf Instagram.

Laut deren Website hatten die beiden 2018 und 2019 zahlreiche Auftritte und Termine, für 2020 und 2021 sind keine weiteren Termine vermerkt. Ob das an der Coronakrise liegt?

2019 nahmen die beiden beim US-amerikanischen Format „America‘s Got Talent“, wo sie das Halbfinale erreichten. Lukas lebt mit seinem Lebensgefährten Simon Brenca in der Schweiz und trainiert dort Hunde.

Staffel 8 (2014): Sänger und Travestiekünstler Marcel Kaupp

Marcel Kaupp ist als Drag Queen Marcella Rockefeller in ganz Europa unterwegs und als Sänger und Botschafter für Diversität tätig. Obwohl er bereits 2014 beim “Supertalent” siegte, veröffentlichte er 2021 sein erstes Album mit dem Titel „Anders als geplant – Marcella singt Plate & Sommer“.

Staffel 9 (2015): Sänger Jay Oh

“Supertalent”-Gewinner Jay Oh nahm 2009 bereits bei DSDS teil und schaffte es in den Recall. Sechs Jahre später stand er wieder vor Dieter Bohlen und überzeugte jetzt die Jury und das Publikum. Danach lief es musikalisch nicht so rund für ihn, er arbeitete nebenher noch als Sozialpsychologe. Gemeinsam mit der ehemaligen „Köln 50667“-Darstellerin Diana Schneider hat er das Projekt Zweiland gegründet, aber auch das blieb hinter den Erwartungen.

Staffel 10 (2016): Sängerin Angel Flukes

Angel Flukes nahm ebenfalls schon zuvor bei DSDS teil und schaffe es bis in den Recall. “Das Supertalent” scheint die Auffangstation für gescheiterte DSDS-Kandidaten zu sein, denn 2016 konnte sie dort als Siegerin hervorgehen. Danach brachte sie ihre Single “Going Out Tonight” heraus, die aber keinen nennenswerten Erfolg erzielen konnte.

Staffel 11 (2017): Dresseurin Alexa Lauenburger

2017 gewann mal wieder eine Hundedresseurin, die damals 10-jährige Alexa Lauenburger. Doch danach kamen Betrugsvorwürfe auf, denn ihr Vater führte genau die gleiche Nummer bereits vor einiger Zeit auf. „Wir haben ja nie gesagt, dass das nur die Hunde meiner Tochter sind“, sagte er gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Und weiter: „Klar bin ich mit den Hunden europaweit in Shows unterwegs und habe auch schon Preise mit ihnen gewonnen. Aber drei davon gehören Alexa, die hat sie auch komplett selber ausgebildet. Und die waren dann so gut, dass ich sie auch in meine Show mit reingenommen habe.“

Staffel 12 (2018): Illusionist Stevie Starr

Mangelnden Ehrgeiz kann man Stevie Starr nicht zusprechen, denn er versuchte es 2010 bei der britischen Talentshow “Britain’s Got Talent”. Im gleichen Jahr versuchte er es erstmals beim “Supertalent” und scheiterte. 2011 bewarb er sich dort erneut und versuchte es auch bei der tschechischen Version der Sendung. 2018 sollte es dann endlich für ihn klappen und die Zuschauer hatten erbarmen und kürten ihn zum Sieger – sonst würde es sicher bis heute noch versuchen!

Staffel 13 (2019): Dresseur Christian Stoinev & Chihuahua Percy

Dresseur Christian Stoinev und sein Hund Percy gewannen 2019 “Das Supertalent”. Es ist bereits das vierte Mal, dass ein Hund und sein Dresseur gewinnen konnten. Wie es den beiden nach dem Sieg ergangen ist, ist nicht bekannt.

Staffel 14 (2020): Sänger Nick Ferretti

Nick Ferretti nahm 2019 bei DSDS teil, nachdem Dieter Bohlen ihn auf Mallorca auf der Straße singen hörte. Damals reichte es nur für den Vizeplatz, weswegen er es ein Jahr später bei “Das Supertalent” versuchte und gewann. Genützt hat es nichts, musikalisch erfolgreich ist er nach wie vor nicht!

Staffel 15 (2021): Sängerin Elena Turcan

Die 10-jährige Elena Turcan gewann 2021 das Finale von „Das Supertalent“ und konnte 50.000 Euro mit nach Hause nehmen. Mit dem Geld wollte sie sich eine zweiten Hund kaufen: „Ich könnte mir einen Freund für meinen Hund kaufen, denn ich möchte ein paar Hundebabys haben“, so Elena gegenüber der „Bild“-Zeitung.

2022: „Das Supertalent“ pausiert

Nach mäßigen Quoten der Vorjahres-Staffel, entschied sich der Sender RTL die Castingshow für das Jahr 2022 zu pausieren. In einem Statement von RTL-Chef Henning Tewes heißt es: „Die Grundidee vom Supertalent ist stark. Zahlreiche erfolgreiche Adaptionen von ‚Got Talent‘ in anderen Ländern zeigen das. Und doch müssen wir uns fragen, mit welchem Cast und mit welcher Erzählweise wir unser Publikum wieder begeistern können.“

Und weiter: „Um auf die entscheidenden Fragen die richtigen Antworten zu finden, wird das Format in diesem Jahr pausieren. Das bietet uns gleichzeitig die Chance, mit einer ganzen Reihe vielversprechender Ideen für Events und große Familienshows, den Samstagabend neu zu denken.“

Ob es 2023 wieder „Das Supertalent“ geben wird, ist nicht bekannt!