„GNTM“-Model Lieselotte Reznicek: Durch einen schweren Unfall brach ihre Wirbelsäule

Sophia VölkelSophia Völkel | 17.02.2022, 15:45 Uhr
"GNTM"-Best-Ager-Model Lieselotte: Durch einen schweren Unfall brach ihre Wirbelsäule
"GNTM"-Best-Ager-Model Lieselotte: Durch einen schweren Unfall brach ihre Wirbelsäule

Foto: ProSieben /Richard Hübner

Lieselotte ist bei "GNTM" mit 66 Jahren eine der ältesten Kandidatinnen. Hinter ihr liegt ein tragisches Schicksal - es ist ein Wunder, dass sie heute auf dem Catwalk langlaufen kann.

„GNTM“-Kandidatin Lieselotte Reznicek ist eine der ältesten Kandidatinnen in der diesjährigen Ausgabe der Model-Castingshow. Bei ihr passt der Song-Text „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben“ so perfekt wie bei keiner anderen. Die ehemalige DDR-Rocksängerin der einstigen Girlband „Mona Lise“ und Lehrerin ist überglücklich ein Teil von Heidi Klums Suche nach dem perfekten Model zu sein und kann es auch nicht unterdrücken, immer wieder loszuheulen vor lauter Freude.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lieselotte (@lieselotte.gntm22.official)

Lieselotte saß im Rollstuhl

Mit ihrer offenen Art und ihrer herzlich guten Laune sorgt Lieselotte auf jeden Fall für Unterhaltung bei den Zuschauern – doch so fröhlich ging es nicht immer im Leben der ehemaligen Ostrock-Sängerin zu. Ein schwerer Unfall kostete die Seniorin fast ihr Lauffähigkeit, sie saß sogar eine Zeit lang im Rollstuhl.

Lieselotte Reznicek bei GNTM: Udo Lindenberg hatte ein Auge auf sie geworfen

2010 war das Best-Age-Model nichtsahnend im Berliner Prenzlauer Berg mit einem Moped unterwegs, als eine junge Frau sie mit dem Auto anfuhr und ihr die Vorfahrt nahm. Lieselotte landete schwer verletzt im Krankenhaus, ihre Wirbelsäule war zweimal gebrochen. Eine schwere Zeit begann für die heute lebenslustige GNTM-Kandidatin. 12 Jahre Rehabilitation standen ihr bevor.

So versuchte sie ihren Humor nicht zu verlieren

„Ich habe den unverschuldeten schweren Mopedunfall verdrängt und weggelächelt“ so Lieselotte gegenüber „klatsch-tratsch.de“, deren linkes Bein teilgelähmt ist. „Mit meinem Schwarzhumor konnte ich den Rollstuhl, den Rollator, die Krücken und mein Hinken händeln.“ Ihren Mut und ihre Fröhlichkeit habe sie trotz der schlimmen Umstände nicht aufgeben wollen. „Wenn ich es bei der Grünphase an der Kreuzung nicht rüber geschafft hatte, winkte ich lächelnd mit meinen Krücken den wartenden Autofahrern zu und es hatte geklappt.“

Das ist Lieselotte Reznicek heute wichtiger als Geld und Erfolg

Nach dem Unfall ereilte das heutige „GNTM“-Model, die übrigens mal mit Silly-Bassist Hans-Jürgen „Jäcki“ Reznicek liiert war, die Erkenntnis, die wohl jeden irgendwann ereilt, wenn man fast ums Leben kommt oder einen Großteil seiner körperlichen Gesundheit einbüßen müssen.

„Natürlich konnte ich diesen Zustand nicht akzeptieren, der Unfall stellte mich von heute auf morgen anders auf. Es passierte unvorhersehbar und es gab keine Zeit, sich darauf einzustellen. Es zeigte mir brutal, was wirklich wichtig ist im Leben: Die Gesundheit natürlich und, dass der Rest um uns herum plötzlich oberflächlich und unwichtig erscheint. Damit meine ich: Konsum, Geld, Erfolg usw.“




Heute blickt die stets optimistische Lieselotte auch dankbar auf die schwere Zeit zurück. „Ich hatte aber zum Glück auch erfahren, dass es Menschen gab, die mir geholfen hatten, als nichts mehr ging. Alle Selbstbestimmtheit hatte ich verloren. Voller Demut und Dankbarkeit denke ich an die Menschen auf der Straße, die meine Hand gehalten haben, Rettungssanitäter und hervorragende Orthopäden, die meisterhaftes Handwerk bewiesen und nicht zuletzt Physiotherapeuten.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lieselotte (@lieselotte.gntm22.official)

Lieselotte ist ein echtes Kämpfer-Vorbild

Am Donnerstag, den 17. Februar 2022 zeigt die ehemalige Rock-Musikerin was sie auf dem Laufsteg unter den prüfenden Blicken von Heidi Klum drauf hat. Es sei ein harter Weg für Lieselotte Reznicek gewesen bis zu diesem Moment. Den Zustand nach ihrem Unfall habe sie lange nicht akzeptieren wollen, doch Lieselotte ist eine echte Kämpfernatur. „Es kostete viel Kraft, so zu laufen, wie ich heute wieder laufen kann und der Catwalk bei Heidi ist für mich die Krönung!“