Dieter Bohlen

Foto: IMAGO / Hermann J. Knippertz

Erfolgreicher Produzent, Komponist, Songwriter und Sänger: Dieter Bohlen ist das Schwergewicht der deutschen Musikbranche. Außerdem ist er Bestseller-Autor und war fast 20 Jahre lang Chefjuror bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“.

Steckbrief

Name
Bohlen
Vorname
Dieter Günter
Spitzname
Pop-Titan
Größe
1,83 m
Wohnort
Tötensen, Niedersachsen / Deutschland
Geburtstag
07.02.1954 in Berne, Niedersachsen / Deutschland
Sternzeichen
Wassermann
Partner
Carina Walz (seit 2006), Estefania Küster (2001-2006), Verona Pooth (verh. 1996-1997), Nadja „Naddel“ Abd el Farrag (1989-2000), Erika Sauerland (verh. 1983-1989)
Kinder
Marc Bohlen (*1985), Marvin Bohlen (*1988), Marielin Bohlen (*1990), Maurice Bohlen (*2005), Amelie Bohlen (*2011), Maximilian Bohlen (*2013)
Eltern
Edith und Hans Bohlen
Geschwister
Uwe Bohlen

Biografie von Dieter Bohlen

Dieter Bohlen wächst gemeinsam mit seinen Eltern Edith und Hans Bohlen sowie seiner Großmutter auf einem Bauernhof in Ostfriesland auf, bis die Familie nach Oldenburg in den Stadtteil Eversten zieht. Schon während seiner Schulzeit schreibt Dieter Bohlen Songs und ist Mitglied in einer Band. Ab Ende der 70er arbeitet er für verschiedene Musikverlage und Plattenfirmen als Songschreiber, Komponist und Produzent und gerät so auch irgendwann an Schlagersänger Thomas Anders.

Modern Talking und Blue System – Die musikalischen Anfänge

Nachdem Bohlen anfangs erfolglos sechs deutsche Singles für Anders produziert hat, gründen die beiden 1983 gemeinsam das Musik-Duo Modern Talking. Mit englischen Texten und Melodien mit Ohrwurm-Potential hat Modern Talking internationalen Erfolg und verkauft über 180 Millionen Tonträger. Damit ist das Bohlen-Anders-Duo bis heute die kommerziell erfolgreichste deutsche Band.

1987 trennt sich das Duo zwar im Streit und auch ihr Comeback 1998 hält nicht lange an. Hits wie „You’re My Heart, You’re My Soul“ oder „Cheri, Cheri Lady“ sind allerdings bis heute unvergessen. Von 1987 bis 1998 versucht Dieter Bohlen sich als Solokünstler unter dem Namen Blue System auf nationalen und internationalen Bühnen, doch mit diesem Projekt kann der Musiker nicht an den Erfolg von Modern Talking anknüpfen.

Seitdem ist Dieter Bohlen musikalisch in erster Linie als Autor und Produzent tätig: Yvonne Catterfeld, Beatrice Egli, Andrea Berg und Marianne Rosenberg sind nur einige der großen Namen, mit denen Dieter über die Jahre zusammengearbeitet hat.

Dieter Bohlen
Thomas Anders und Dieter Bohlen als Musik-Duo Modern Talking

Foto: IMAGO / Scherf


Die vielen Talente des Dieter Bohlen

Und Dieter Bohlen ist nicht nur im Bereich Musik sehr erfolgreich. Der studierte Diplom-Kaufmann beweist immer wieder ein extrem gutes Händchen, wenn es darum geht, seine Talente zu Geld zu machen. Neben seinen Songs hat Bohlen daher auch noch fünf Bücher verfasst – und ist Star seines eigenen Filmes.

„Nichts als die Wahrheit“: Bohlens Biografie und weitere Bücher

Sein Debüt als Autor macht der Musiker 2002 mit seiner Autobiografie „Nichts als die Wahrheit“, für die „Bild“-Journalistin Katja Kessler ihm als Co-Autorin zur Seite steht. Auch bei seinem zweiten Buch „Hinter den Kulissen“ im Jahr 2003 wirkt sie als Co-Autorin mit. Dort verrät er unter anderem pikante Geheimnisse über Kollegen, denen das so gar nicht gefällt. Einige der Betroffenen, wie auch sein Ex-„Modern Talking“-Partner Thomas Anders, reagieren mit einer einstweiligen Verfügung auf Bohlens Veröffentlichung, sodass der Verkauf der Erstauflage des Buches abgebrochen werden muss. Danach folgt 2016 Dieters Bohlens Buch „Meine Hammer-Sprüche“, welches er seinem losen Mundwerk widmet. Im Jahr 2008 veröffentlicht der Pop-Titan gleich zwei eigene Bücher: „Nur die Harten kommen in den Garten! Der Weg zum Superstar“ und „Der Bohlenweg – Planieren statt Sanieren“ – letzteres handelt speziell von Dieter Bohlens Karriere und soll als Ratgeber dienen.

„Dieter – der Film“: Die Bohlen-Story als Zeichentrickfilm

Im März 2006 wird außerdem der für die Kinos geplante Film „Dieter – Der Film“ bei RTL ausgestrahlt. Der satirische Zeichentrickfilm basiert auf der Autobiografie des Pop-Titanen und auch der Titelsong „Gasoline“ wurde von Bohlen selbst geschrieben. Übrigens: Im Film spricht Dieter Bohlen den Erzähler, sein Zeichentrick-Ego hingegen wird von Bertram Hiese synchronisiert.

Das weiß nicht jeder

Seine legendäre Zeit als Chefjuror

Besonders bei den jüngeren Generationen dürfte der Musiker jedoch aus einem anderen Grund bekannt sein: Seit 2002 sitzt Dieter Bohlen als Chefjuror in der Jury der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Neben immer wechselnden Jury-Kollegen war der Pop-Titan fast zwanzig Jahre lang die große Konstante der Sendung. Die Zuschauer lieben ihn für seine derben und besonders ehrlichen Sprüche, mit denen er besonders bei den Castings für Lacher gesorgt und Kultstatus erlangt hat.

Da Bohlen so gut beim Publikum ankommt, setzt RTL den Musiker 2007 kurzerhand auch bei einer zweiten Castingshow in die Jury: Fast 15 Jahre lang ist Dieter Bohlen zusätzlich zu DSDS noch der Kopf der Jury beim Talentwettbewerb „Das Supertalent“.

Dieter Bohlens Jury-Aus – eine Nachricht, die die Medien erschüttert

Im Frühjahr 2021 dann die schockierende Nachricht für alle Bohlen-Fans: RTL verkündet, dass man sich nach fast zwei Jahrzehnten von dem Kult-Juror trennen wird. Sowohl der Sender als auch Dieter Bohlen selbst schweigen zunächst über die Gründe der unerwarteten Trennung. Ursprünglich war geplant, dass der Pop-Titan noch bei den Live-Shows der 16. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ hinter dem Jurypult sitzt. Er sollte sogar noch mit einigen DSDS-Ehemaligen im großen Finale auf der Bühne stehen. Doch es kommt anders.

Durch sein Management meldet sich Dieter Bohlen nämlich für die beiden ausstehenden Liveshows krank und sogar der DSDS-Sieger 2021 Jan-Marten Block hört nichts mehr von seinem ehemaligen Mentor. Nach längerer Sendepause bestätigt Bohlen sein Jury-Aus dann auch selbst auf Instagram und kündigt an, neue Projekte in den Startlöchern zu haben. Was aber definitiv bleibt, sind Dieters legendäre Sprüche, die die Show geprägt haben.

Nachgefragt
Dieter Bohlen hat BWL studiert: 1978 hat der Pop-Titan sein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Göttingen abgeschlossen, denn ursprünglich wollten seine Eltern, dass Dieter die Tiefbau-Firma seines Vaters übernimmt.
Schätzungen zufolge liegt das Vermögen vom Pop-Titan bei etwa 135 Millionen Euro. Einen großen Teil davon dürfte Dieter Bohlen durch seine musikalische Karriere verdient haben, doch auch sein Job als Jury-Chef bei DSDS und „Das Supertalent“ hat Dieter gutes Geld eingebracht: Angeblich soll er jährlich 2,5 Millionen Euro von RTL erhalten haben.
Das plötzliche Jury-Aus von Dieter Bohlen bei den Castingshows „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ überrascht viele Fans der Sendungen. Lange wurde vermutet, dass Geld oder ein heftiger Streit der Grund für Dieters Ende bei RTL sei, doch dies verneinen der Sender und der Pop-Titan selbst. RTL wolle einen neuen Weg gehen und ihr Programm familienfreundlicher gestalten – da passt das lose Mundwerk des Musikers schlichtweg nicht mehr zu.
Mit seiner Langzeit-Freundin Carina Walz hat Dieter Bohlen zwei gemeinsame Kinder. Im Jahr 2011 kam ihre Tochter Amelie zur Welt, 2013 folgte dann Sohn Maximilian. Insgesamt hat Dieter Bohlen sechs Kinder von drei verschiedenen Frauen.
Gemeinsam mit seiner Partnerin Carina Walz und den beiden gemeinsamen Kindern wohnt Dieter Bohlen in seiner über 100 Jahre alten Villa in Tötensen bei Hamburg.

Vom Pop-Titanen zum Influencer

Dieter Bohlen ist jung geblieben: Seit 2018 ist der Musikproduzent aktiv auf Instagram unterwegs – und scheint bei den Usern gut anzukommen, denn Dieter hat schon über 1,5 Millionen Follower auf der Plattform. Diese begeistert er regelmäßig mit privaten Fotos und kurzen Videos mit Freundin Carina, bei denen sich Dieter Bohlen für nichts zu schade ist.

Wie es sich für einen Social-Media-Star gehört, macht Dieter auf seinem Account immer mal wieder Werbung für Produkte oder Locations. Besonders seit seinem Jury-Aus bei DSDS und „Das Supertalent“ postet Dieter Bohlen diverse bezahlte Posts, in denen der Pop-Titan beispielsweise für aktuelle Aktionsprodukte vom Discounter Lidl wirbt. Mit seiner neuen Einnahmequelle geht der Musikproduzent definitiv mit der Zeit! Und: Er dürfte sein eh schon mehrstelliges Millionenvermögen stetig weiter vermehren.

Das ultimative Dieter Bohlen-Quiz

0%

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!


Verrate uns wer du bist, um deine Ergebnisse zu sehen!

Das ultimative Dieter Bohlen-Quiz Du hast %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

Dieter Bohlen zwischen Frauenheld und Familienvater

Dieter Bohlen hat nicht nur sechs Kinder von drei verschiedenen Frauen, er war auch schon zweimal verheiratet. Sechs Jahre lang ist er mit der Songwriterin Erika Sauerland verheiratet, mit der er drei gemeinsame Kinder hat. Nach der Trennung beginnt Bohlen eine Beziehung mit Nadja „Naddel“ Abd el Farrag, die als Backgroundsängerin von „Blue System“ mit dem Musiker auf der Bühne steht, bevor er im Jahr 1996 Verona Pooth, ehemals Feldbusch, heiratet. Nachdem die Ehe von Dieter und Verona schon nach nur vier Wochen scheitert, ist er erneut für ein paar Jahre mit „Naddel“ liiert. Von 2001 bis 2006 ist Dieter Bohlen in einer Beziehung mit der Tänzerin Estefania Küster, mit der er einen weiteren Sohn – Maurice Cassian – hat. Zu diesem soll der Pop-Titan jedoch heute wenig bis gar keinen Kontakt haben.

Galerie

In Carina hat Dieter seine Traumfrau gefunden

Seit 2006 ist Dieter Bohlen inzwischen glücklich mit der 30 Jahre jüngeren Fatma Carina Walz zusammen. Das ungleiche Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Tochter Amelie (* 2011) und Sohn Maximilian (* 2013). Anders als seine Ex-Frauen, strebt Carina keine Solokarriere an und steht nur in Verbindung mit Dieter im Rampenlicht. Auf seinem Instagram-Profil gibt Dieter seinen Fans immer wieder private Einblicke in das Zusammenleben, sonst hält Carina sich eher aus dem öffentlichen Leben heraus. Die beiden leben zusammen mit ihren zwei gemeinsam Kindern im niedersächsischen Tötensen – im Speckgürtel von Hamburg.

Wie findest du Dieter Bohlens DSDS-Aus?

Megaaaa, war schon lange an der Zeit.
Nicht gut, ohne Dieter Bohlen gucke ich DSDS garantiert nicht mehr.
Mir egal, schaue die Show eh nicht.