Yasin Mohamed: Schwere Sexismus-Vorwürfe – das wurde angeblich nicht gezeigt

Sophia VölkelSophia Völkel | 24.05.2022, 17:34 Uhr
Yasin Mohamed bei "Kampf der Realitystars"
Eskalierte Yasin Mohamed in der Skala so richtig?

Foto: RTLZWEI

Yasin Mohamed hat sich bei „Kampf der Realitystars“ zu einem echten Zuschauerliebling entwickelt und ist auch bei seinen derzeitigen Sala-Mitbewohnern beliebt. Bei denen, die bereits raus sind, allerdings weniger. Und die haben einiges zu erzählen.

Es lief doch gerade so gut bei Yasin Mohamed. Bei „Kampf der Realitystars“ hat er sich gerade aus den Fängen seines scheinbaren Unterdrückers Jan Leyk befreit, überzeugte mit freundschaftlicher Loyalität gegenüber den Jakic-Zwillingen und zeigt sich vermehrt souverän und gefestigt in der Sala.

Mit diesem neugewonnen Selbstbewusstsein kämpft sich der 30-Jährige tapfer weiter nach vorne in Richtung Gewinnertreppchen. Doch nun wird ihm die Freude daran gehörig verhagelt.




Vorwürfe von Manipulation und angeblichem Betrug

Nina Kristin deutete bereits kürzlich auf Social-Media an, dass Yasin sich nicht ehrlich in der Sala verhalten habe. Er soll ihren guten Freund Malkiel mit manipulierenden Aussagen gegen sie aufgebracht haben – und habe außerdem mit ihr eine Vorgeschichte. Aha…

„Kampf der Realitystars“: Hat Yasin Paulina Ljubas mit Nina Kristin betrogen?

Viele vermuteten anhand der Aussagen der 40-Jährigen, dass zwischen den beiden etwas lief – und das obwohl Yasin zu diesem Zeitpunkt noch mit Paulina Ljubas liiert war. Doch nun zieht sich die Schlinge um den Hals des Reality-TV-Teilnehmers immer weiter zu. Auf dem Weg zum möglichen Sieg des Formats kommen immer mehr Sachen ans Licht, die ihn in ein ganz anderes Licht rücken.

Nicht nur, dass es auf Social-Media jede Menge Kritik von Seiten anerkannter Trash-TV-YouTuber-Experten gibt, wie zum Beispiel Yvonne Mouhlen, die ihn der heftigen Manipulation innerhalb der Show bezichtigt. Auch wohlgehütete Geheimnisse innerhalb der RTLZWEI-Produktion kommen offenbar zum Vorschein.

Sexismus-Skandal einfach rausgeschnitten?

So hat der YouTuber Unico Online, der inzwischen auch eine echte Instagram-Bekanntheit ist, offenbar aufgedeckt, dass bestimmte Szenen der Show nicht gezeigt wurden – und ausgerechnet die sollen Yasin so gar nicht gut aussehen lassen.

Ein Screenshot, der Unico Online vorliegt, zeigt, dass es bei den Andeutungen von Nina Kristin über eine angebliche Affäre in Wirklichkeit um etwas ganz anderes handeln könnte. In der zugespielten Nachricht heißt es unter anderem: „Er hat ziemlich die Sau rausgelassen. Gewalt an Frauen im sexuellen Bereich sehr verherrlicht und demonstriert. Wir waren alle geschockt.“

Ein Screenshot von Unico Online
Dieser Screenshot soll beweisen, dass Yasin kein Unschuldslamm ist

Foto: Instagram Unico Online

Das sagt Tessa Bergmeier

Die ehemalige GNTM-Kandidatin hat dazu ebenfalls etwas zu sagen (wie zu fast allem). Sie schildert, dass es in einer bestimmten Situation in der Sala nicht um Nina Kristin ging. „Es ist tatsächlich nichts gewesen zwischen Nina und Yasin.“ Sie wisse allerdings genau, was wirklich gemeint ist. „Es geht nicht um Fremdgehen, es geht um Handlungen, die, wenn ich oder jeder andere normale Mensch, in einer Beziehung wäre, nicht vorgenommen hätten.“

Yasin Mohamed von „Kampf der Realitystars“: „Endlich bin ich nicht mehr das Arschloch“

Es seien sehr „krasse, schockierende Dinge“ gewesen, sowie „verherrlichende Themen“ über die sie nicht „näher sprechen wolle“. Im Nachhinein habe Yasin aber verstanden, dass das nicht korrekt war.

Yasin reagiert und wettert: „Lasst es einfach, es reicht!“

Doch wie reagiert Yasin auf die Vorwürfe? Bisher schweigt er weitestgehend zu den Gerüchten im Netz, verbringt stattdessen einen entspannten Urlaub gemeinsam mit „Kampf der Realitystars“-Kumpel Paco Herb und einigen unbekannten Damen. Doch nun will Yasin offenbar doch noch etwas los werden. „Gerade nimmt es ein Ausmaß an, das übel krass ist“, erklärt er in einer aktuellen Instagram-Story. „Die Hemmschwelle ist bei manchen gefallen, um im Gespräch zu bleiben. Das ist too much.“

Besonders, dass seine kleinen Schwestern das Ganze ebenfalls lesen könnten, macht Yasin Sorgen. „Ich find’s auch nicht mehr lustig, diese Anschuldigungen und Behauptungen. Es reicht. Alle die aus der Richtung jetzt gegen mich schießen: Lasst es einfach!“ Deutliche Worte von Yasin Mohamed, doch das Thema wird sicher noch lange nicht durch sein, dank Social-Media…

Paco Herb: So schnell tröstet er sich nach seinem Flirt mit Yeliz Koc

„Kampf der Realitystars“ 2022: Darum geht es in der Show

Am Traumstrand in Thailand kämpfen Deutschlands Promis bei „Kampf der Realitystars“ auch in der dritten Staffel in herausfordernden Action- und Geschicklichkeitsspielen um 50.000 Euro Siegprämie und den sagenumwobenen Titel „Realitystar 2022“.

Doch auch abseits der Spiele müssen sich die Promis in der Sala behaupten: Immer wieder müssen Teilnehmer oder Teilnehmerinnen die Gruppe verlassen und sich Moderatorin Cathy Hummels in der „Stunde der Wahrheit“ stellen, während Neuankömmlinge dazustoßen. Das RTLZWEI-Format wird von Banijay Productions Germany realisiert.

Sendetermine, Sendezeiten, Wiederholungen

„Kampf der Realitystars“, ab dem 13. April 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI.
Wer die Folgen nicht im TV schauen möchte, kann sie auch im Stream auf RTL+, ehemals TVNow, verfolgen. Und wer es nicht abwarten kann, bis die neue Folge linear auf RTL2 gezeigt wird, kann sie bereits immer am Samstag zuvor streamen.

Auf RTL+ stehen die Sendungen im Anschluss an die TV-Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung.