John Krasinski setzte bei „A Quiet Place 2“ seine Ehe aufs Spiel

John Krasinski setzte bei "A Quiet Place 2" seine Ehe aufs Spiel
John Krasinski setzte bei "A Quiet Place 2" seine Ehe aufs Spiel

John Krasinski am Set von "A Quiet Place 2". © Paramount Pictures

31.05.2021 21:00 Uhr

John Krasinski scherzte, dass er bei den Dreharbeiten zu "A Quiet Place 2" seine Ehe "aufs Spiel gesetzt" hat.

Der 41-jährige US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur führte Regie, war Co-Produzent und Autor des Horrorfilms, bei dem seine Frau Emily Blunt die Hauptrolle übernahm.

John Krasinski setzte bei "A Quiet Place 2" seine Ehe aufs Spiel

© Paramount Pictures

Und diese konnte kaum glauben, was er ihr am Set ihres Films zumutete. Über einen bestimmten Fahr-Stunt sprach er im „ReelBlend“-Podcast: „Emilys [Stunt] ist so real. Ich glaube, ich habe meine Ehe aufs Spiel gesetzt, als ich sie ins Auto gesetzt habe. Das ist wahr.” Weiter führt er aus: „Als ich ihr am Set erklärte, was alles passieren würde und ich sagte: ‚Du wirst diesen Stuntman treffen, das Auto wird drei Meter von dir entfernt sein und dann wird dieser Bus tatsächlich mit 40 Meilen pro Stunde fahren‘, fiel ihr Gesicht in sich zusammen und sie sagte: ‚Aber nicht wirklich.'“

Doch das Paar scheint gut aus den Dreharbeiten herausgekommen zu sein und John Krasinski überhäufte seine Frau mit Lob und bezeichnete Emily als „die großartigste Schauspielerin unserer Zeit“. Krasinski und Blunt sind seit 2010 verheiratet und haben zwei Töchter.

Die Stars hinter dem 2. Teil

Auch bei „A Quiet Place 2“ führt Multitalent John Krasinski („Jack Ryan“, „The Office“) wieder Regie und zeichnet außerdem für das Drehbuch und als Produzent verantwortlich. Die weibliche Hauptrolle wird auch in der Fortsetzung von Hollywoodstar und Golden-Globe-Preisträgerin Emily Blunt („Mary Poppins? Rückkehr“, „Sicario“) gespielt, die für den ersten Teil mit dem SAG-Award als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde.

An ihrer Seite sind dieses Mal unter anderem „Peaky Blinders“-Star Cillian Murphy („Dunkirk“) und Djimon Hounsou („Guardians of the Galaxy“) zu sehen. Auch die beiden Nachwuchstalente Millicent Simmonds und Noah Jupe schlüpfen wieder in ihre Rollen als Kinder der Familie Abbott. Wie schon Teil 1 wurde auch die Fortsetzung von Platinum Dunes produziert, der Produktionsfirma von Michael Bay.

John Krasinski setzte bei "A Quiet Place 2" seine Ehe aufs Spiel

Darum geht’s in „A Quiet Place 2“

Die tödliche Gefahr durch die ebenso grausamen wie geräuschempfindlichen Kreaturen ist noch immer allgegenwärtig. Jeder noch so kleine Laut könnte ihr letzter sein. Evelyn (Emily Blunt) ist mit ihren Kindern Regan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und dem Baby nun auf sich allein gestellt. Weiterhin muss die Familie ihren Alltag in absoluter Stille bestreiten.

Als sie gezwungen sind, sich auf den Weg in das Unbekannte aufzumachen, merken sie schnell, dass hinter jeder Abzweigung weitere Gefahren lauern. Eine lautlose Jagd beginnt … (KT/Bang)