Die größten Glücksspiel-Skandale der Geschichte

Theresa HölzlTheresa Hölzl | 20.03.2022, 10:16 Uhr | ANZEIGE
Die größten Glücksspiel-Skandale der Geschichte
Skandal.

Shutterstock/ Aquir

Die Glücksspielindustrie boomt! Immer mehr Menschen spielen und wetten, um Spaß, Spannung und hoffentlich auch etwas Geld zu erhalten.

Die Vielfältigkeit ist dabei enorm. Neben den ganzen klassischen Casinospielen kann man auf sämtliche Sportereignisse, darunter auch eSports und virtuelle Begegnungen wetten.

Der Name Glücksspiel kommt nicht von ungefähr; wir wissen alle, dass es eine gute Portion Glück braucht, um einen ordentlichen Gewinn einzufahren; das ist das Prinzip dabei. Was aber, wenn darüber hinaus auch noch mit unfairen Mitteln gespielt wird? Wenn das Ergebnis beeinflusst wurde? Klar, das ist verboten und wird streng geahndet. Dennoch ist es im Laufe der Geschichte zu einigen Skandalen gekommen. Drei wollen wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

Pokerskandal (Russ Hamilton/ Plattform UltimateBet)

Russ Hamilton hat das Sprichwort “Vom Tellerwäscher zum Millionär” quasi umgekehrt. Durch den Gewinn des Main-Events der World Series of Poker wurde der amerikanische Pokerspieler 1994 zum Millionär. Von diesem Triumph hat er sich allerdings nicht zum Tellerwäscher degradiert, sondern zum Betrüger.

UltimateBet, zum damaligen Zeitpunkt eine der größten online-Plattformen für Poker, gewann vor allem dadurch Ansehen, dass Pokerprofis zum Sprecher auf dieser Plattform wurden. Nach seinem Sieg der WSO wurde Russ Hamilton genau dort als Berater eingestellt. Es sollte nicht lange dauern, bis die ersten Beschwerden über einen sogenannten Superuser eingeflogen. Es scheine, so lautete der Vorwurf, als könne dieser die Karten der Spieler sehen.

Im Jahr 2008 flog dann tatsächlich auf, dass es auf der Plattform UltimateBet nicht mit rechten Dingen zuging. Russ Hamilton hatte gleich vier Spielerkonten, mit denen er gleichzeitig ein Turnier starten konnte. Gemeinsam mit den damaligen Inhabern wurden so über 20 Millionen Dollar veruntreut.

Wenn dieser Skandal eins gelehrt hat, dann, dass Online Casinos strenger überwacht werden müssen. Die Top Casinos für deutsche Spieler unterliegen strikten Kontrollen, bei denen der Schutz der Spieler an erster Stelle steht.

Die größten Glücksspiel-Skandale der Geschichte

IMAGO / United Archives


eSports-Skandal (Lee “Life” Seung Hyun/ Starcraft)

eSports wird zunehmender beliebter, doch ist auch diese Form des Glücksspiels nicht frei von Skandalen. Einen Höhepunkt stellte dabei der Südkoreaner Lee “Life” Seung Hyun dar. Im Jahr 2015 soll der eSport-Starcraft-Champion den Ausgang der Spiele absichtlich verfälscht haben, was ihm 70.000.000 Won (etwa 60.000 Dollar) eingebracht hat. Dieser Betrug endete für den 19-Jährigen mit einer Gefängnisstrafe.

Die größten Glücksspiel-Skandale der Geschichte
Spieler bei Electronic Sports Wettbewerb von StarCraft.

Shutterstock/ MikeDotta

Baseball-Skandal (Chicago White Sox)

Was im eSports geht, geht natürlich auch im physischen Sport und genau das ist 1919 auch passiert und zählt jeher zu den größten Skandalen der Sportgeschichte. Die Chicago White Sox galten nach einer spektakulären Saison bei den Baseball World Series als die absoluten Favoriten. Entgegen aller Erwartungen verlor die Mannschaft das Finale. Wie sich später herausstellte, hatten einige der White Sox sich zusammengeschlossen und das Spiel manipuliert, da ihnen dafür eine beträchtliche Summe geboten wurde. (KTAD)

Die größten Glücksspiel-Skandale der Geschichte
Die „Chicago White Sox“ 24 Oktober 1924.

IMAGO / United Archives International