Schönheitschirurgie: Was sind die häufigsten Korrekturen?

Redaktion KuTRedaktion KuT | 28.12.2021, 06:41 Uhr | ANZEIGE
Was sind die häufigsten Korrekturen?
Was sind die häufigsten Korrekturen?

Shutterstock/Veles Studio

Schönheits-OPs sind längst kein Tabu-Thema mehr. Auch immer mehr Celebrities steigen in den Trend ein oder unterziehen sich schon längst den Korrekturen. Aber was sind eigentlich die beliebtesten Operationen?

Die Schönheitschirurgie ist für viele Menschen eine hervorragende Möglichkeit, um das äußere Erscheinungsbild zu verändern. Dabei werden allerdings nicht sämtliche Kosten von den Krankenkassen übernommen. Unabhängig von dem Kostenfaktor ist es wichtig, sich an einen seriösen Ansprechpartner zu wenden. Schließlich steht die Schönheit im Fokus und sollte nicht durch mangelnde Fertigkeiten beeinträchtigt werden. Die folgenden Korrekturen gehören zu den häufigsten Eingriffen in der plastischen Chirurgie.

Augenlidkorrektur

Insbesondere im Alter scheinen ein Hautüberschuss an den Oberlidern, Tränensäcke und ein Absinken der seitlichen Augenbrauenpartie dazuzugehören. Mit einer Augenlidkorrektur lässt sich dem Ganzen jedoch entgegenwirken: Hierbei werden störendes Fettgewebe wie auch überschüssige Haut entfernt. Hin und wieder kann es ebenfalls sinnvoll sein, die seitliche Partie der Augenbrauen anzuheben. Für welche Vorgehensweise sich der Chirurg entscheidet, hängt vom individuellen Fall ab. Grundsätzlich gilt jedoch: Die Schnitte folgen den natürlichen Falten entlang der bestehenden Hautfalte des Ober- und Unterlides. Das ist notwendig, damit die Korrektur anschließend natürlich aussieht.

Was sind die häufigsten Korrekturen?

Shutterstock/ Gerain0812


Bauchdeckenstraffung

Nicht immer gelingt es dem Körper, eine stark ausgedehnte Bauchdecke zurückzubilden. Der Grund dafür können eine Schwangerschaft, die Fettabsaugung oder eine extreme Gewichtsabnahme sein. Das Ergebnis ist in diesem Fall die sogenannte Fettschürze, also ein faltiger und hängender Hautlappen. Er wird mit einem operativen Eingriff entfernt und kann grundsätzlich nicht nur die Bauchdecke, sondern unterschiedliche Körperregionen betreffen.

Brustkorrektur

Die Brust ist für viele Frauen ein Indikator für ihr eigenes Wohlbefinden und ihr Selbstwertgefühl. Dabei kann es sich um unterschiedliche Formvarianten handeln, die sich negativ auf die seelische Gesundheit auswirken. Zu den klassischen Fällen gehören hängende oder asymmetrische Brüste, aber auch sehr kleine oder sehr große Brüste. Es handelt sich also keineswegs immer um eine Vergrößerung.

Da die Brustkorrektur für die betroffenen Damen ein heikles Thema ist, sollte eine Frage stets besondere Beachtung finden: Wie finde ich den besten plastischen Chirurgen? Mit einem Experten ist sichergestellt, dass das Ergebnis natürlich und ansprechend aussieht.

Was sind die häufigsten Korrekturen?

Shutterstock/puhhha

Facelift

Beim sogenannten Facelifting wird überschüssige Haut entfernt und das darunter liegende Gewebe gestrafft. Betroffen davon sind fast immer die Stirn, die Schläfen sowie der Wangen- und Halsbereich. Ob ein solcher Eingriff endoskopisch erfolgt, hängt vom Einzelfall ab.

Fettabsaugung

Eine unförmige Fettansammlung ist der wichtigste Indikator für die Fettabsaugung. Bei Frauen handelt es sich oftmals um die sogenannte Reiterhose – also den Bereich der Oberschenkel-Hüftregion. Auch das Gesäß, die Knie oder der Gesichts-Hals-Bereich werden gerne von überschüssigen Fettpolstern befreit. Männer entscheiden sich hingegen für die Absaugung der Brust, der Flanken und des Bauches.

Der Vorteil der oberflächlichen Fettabsaugung ist, dass bestehende Hautfalten verschwinden können. Entfernt werden muss das erschlaffte Gewebe nur dann, wenn ein großer Hautüberschuss vorhanden ist. Auch Chrissy Teigen ließ sich Fett aus ihren Wangen entfernen.

Was sind die häufigsten Korrekturen?
Vor und nach der Fettabsaugung

Shutterstock/ Dmytro Flisak

Narbenkorrektur

Narben erreichen nur selten ihren Idealzustand: Dieser wäre strickförmig, zart und farbunauffällig. Gleichzeitig sollten sie sich auf Hautniveau befinden. Allerdings haben die Ursache der Verletzung, die Versorgung wie auch die Wundheilung einen hohen Einfluss auf die schlussendliche Narbenbildung. Obwohl der Grund für die Korrektur oftmals kosmetischer Natur ist, sind ebenfalls funktionelle Einschränkungen möglich. Ist das der Fall, müssen sie sofort korrigiert werden.

Nasenkorrektur

Eine Korrektur der Nase muss keine kosmetischen Gründe haben: Starke Verkrümmungen beeinträchtigen beispielsweise die Nasenatmung. Besonders häufig betrifft die Korrektur die unliebsamen Höcker auf der Nase. So hat auch Emmy Russ ihre Nase machen lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emmy Russ ?? (@emmyruss)

Ohrkorrektur

Ein wenig seltener, aber dennoch ein Klassiker in der Schönheitschirurgie ist die Ohrkorrektur. Dabei wird eine angeborene Fehlbildung behoben wie beispielsweise stark abstehende Ohren. Diese Korrektur ist insbesondere für Kinder wichtig, da sie andernfalls schnell Hohn und Spott ausgesetzt sind. Allerdings lässt sich die Ohrkorrektur selbst im Erwachsenenalter vornehmen. (KTAD)