Prinz Albert: Hier sehen wir seine unehelichen Kinder mit den Zwillingen

Sophia VölkelSophia Völkel | 03.01.2022, 11:34 Uhr
Prinz Albert: Hier sehen wir seine unehelichen Kinder mit den Zwillingen
Prinz Albert: Hier sehen wir seine unehelichen Kinder mit den Zwillingen

IMAGO / PPE

Bisher existiert noch kein Foto mit allen Kindern von Fürst Albert - doch das hat nun seine älteste Tochter Jazmin Grace Grimaldi

Es ist ein äußerst seltenes Foto, das die älteste Tochter von Prinz Albert, Jazmin Grace Grimaldi, jetzt auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte!

Offenbar verbrachte sie dieses Jahr unter anderem auch Zeit mit ihren beiden jüngeren Halbbrüdern und ihrer Halbschwester. Die 29-Jährige teilte ein Jahresrückblick-Video im Schnelldurchlauf und dazwischen ploppte ein Schnappschuss von ihr und ihren Halb-Geschwistern Alexandre Grimaldi-Coste, Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella auf.

Das Foto findet sich hier in diesem Video (der Clip an der entsprechenden Stelle gestoppt werden):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JazminGraceGrimaldi (@jazmingrimaldi)

Hat sie das Foto extra versteckt?

Auf dem Foto lächelt Jazmin strahlend in die Kamera, links neben sich die Zwillinge Jaques und Gabriella (7) und rechts von ihr der 18-jährige Alexandre. Zu dem Video schrieb die Enkelin von Grace Kelly: „Oh, die Orte, an denen wir waren. Glänzend bis 2022. Ein Jahr im Rückblick. Alles Gute für Euch!“

Zuvor gab es noch nie ein Foto der vier ehelichen und unehelichen Kinder von Fürst Albert von Monaco. Vielleicht entschied sich Jazmin Grimaldi aus diesem Grund dafür, das Foto im Zeitraffer-Clip zu verstecken? Immerhin ist Familienleben von Albert immer wieder ein gefundenes Fressen für die Boulevard-Presse, vor allem wenn es um das ausschweifende Liebesleben des Fürsten von Monaco geht.

Prinz Albert: Hier sehen wir seine unehelichen Kinder mit den Zwillingen

Foto: imago / PPE

Fiese Spitze gegen Fürstin Charléne

Jazmin Grace Grimaldi stammt aus einer früheren Affäre mit der Kellnerin Tamara Rotolo (60). Alexandre kam durch eine weitere Affäre mit der Stewardess Nicole Coste (50) zur Welt. Die ließ es sich nicht nehmen, kürzlich einen Seitenhieb gegen Alberts Gattin, Fürstin Charléne, loszuwerden. Diese hat schon eine Weile mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Rotolo sagte dazu laut der „Daily Mail“: „Es ist mir egal, was mit ihr los ist. Warum sollte es mich kümmern? Alles, was ihr passiert, ist Karma. Die Menschen in Monaco lieben mich mehr als Charlène. Sie lieben und respektieren mich wirklich.“

Albert erkannte Vaterschaft erst später an

Seine beiden unehelichen Kinder erkannte Fürst Albert erst später an. 2005 gab er, wenige Tage vor seiner Inthronisierung bekannt, dass der damals 2-jährige Alexandre sein Sohn sei – zu diesem Zeitpunkt war er schon mit Charléne liiert. Ein Jahr später dann die überraschende Neuigkeit: auch Jazmin ist seine Tochter.

Heute hat der 63-Jährige ein gutes Verhältnis zu all seinen Kindern.