Prinzessin Amalia (17) ganz offen in neuem Buch: „Manchmal wird mir alles zu viel“

Anna MankAnna Mank | 17.11.2021, 22:39 Uhr
Prinzessin Amalia (17) veröffentlicht ihr erstes Buch: „Manchmal wird mir alles zu viel“
Prinzessin Amalia (17) veröffentlicht ihr erstes Buch: „Manchmal wird mir alles zu viel“

IMAGO / ANP

Am 7. Dezember wird Oranje-Prinzessin Amalia volljährig. Pünktlich zu diesem freudigen Anlass erschien am Dienstag ein Buch über die junge Frau, die eines Tages die Königin der Niederlande werden wird. Darin: Ungewöhnlich private Einblicke und überraschend ehrliche Worte.

Sie ist gerade mal 17 Jahre jung und berührt schon jetzt die Herzen ihrer zukünftigen Untertanen.

Prinzessin Amalia der Niederlande gehört zur Elite der europäischen Royals. Leicht hatte es die Tochter von Königin Máxima (50) und König Willem-Alexander (54) dennoch nicht immer. Über ihr königliches Teenagerleben und den Druck, der als Regentin in spe auf ihr lastet, spricht sie jetzt in dem neuen Buch „Amalia“, geschrieben von Autorin und Kabarettistin Claudia de Breij. Die führte mit der Prinzessin lange und intensive Gespräche und verarbeitete das Gesagte dann in dem jetzt erschienenen Porträt.

DAS ist das geheime Talent der Prinzessin

In dem Buch offenbart die 17-Jährige ein ziemlich cooles Talent: Sie weiß alles über europäische Tiaren, die haarreifartigen Kronen, die weibliche Royals noch heute zu offiziellen Anlässen tragen. „Zeig mir eine Tiara, und ich weiß, woher sie kommt“, so Amalia. „Ich habe sie früher von meiner Mutter getragen. Wenn eine auf ihrem Schminktisch lag, hatte ich sie dann direkt auf dem Kopf.“

Weitere bislang teils unbekannte Talente der Thronfolgerin: Sie reitet, singt gerne und ist bekannt als talentierte Bar-Mixerin. Ihre Freunde sollen sie sogar „unsere Cocktail-Queen“ nennen!

Prinzessin Amalia: Buch veröffentlicht
Eine schrecklich sympathische Famile (v.l.): Prinzessin Amalia, Königin Máxima, Prinzessin Alexia (15), König Willem-Alexander und Prinzessin Ariane (14)

IMAGO / PPE

Was sie außerdem liebt? Deutsche Jungs!

Die niederländische Prinzessin verrät außerdem, dass sie ein Faible für deutsche Jungs hat. Die seien einfach viel charmanter als die jungen Niederländer ihres Alters.

Nachdem sich Amalia vor rund einem Jahr bei einem offiziellen Palast-Shooting mit einem goldenen Anhänger mit „Ti amo“-Gravur zeigte (dt. Ich liebe dich), rätseln Royal-Fans, ob die 17-Jährige einen Freund hat. Laut der Website „Adelswelt“ soll Amalia den 18-jährigen Prinz Gabriel von Belgien daten. Offiziell bestätigt ist das allerdings nicht.

Prinzessin Amalia: Buch veröffentlicht
Der stolze Papa Willem-Alexander mit seiner Ältesten. Die trägt auf diesem Foto eine Kette mit verräterischem Liebes-Anhänger

IMAGO / ANP

Thronfolgerin in Therapie

Im Buch sprich Amalia ganz offen über ihre Therapie-Erfahrungen. Schon als kleines Mädchen schickten Mama Máxima und Papa Willem-Alexander ihre Älteste zum Kinderpsychologen. Durch eine schwierige Freundschaft sei es ihr zunehmend schlechter gegangen, so dass die besorgten Eltern eine Therapeutin einschalteten. Sie selbst habe das gar nicht bemerkt und gedacht, es handle sich um eine Plauderei am Sandkasten, so Amalia.

Inzwischen nimmt sie die Hilfe ganz bewusst in Anspruch, denn, so Amalia: „Manchmal wird mir alles zu viel, Schule, Freunde, und dann rede ich mit jemandem.“ Denn neben der physischen Gesundheit sei auch das mentale Wohlergehen wichtig. Das eine könne ohne das andere nicht existieren.

View this post on Instagram A post shared by Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)

Prinzessin Amalia wurde immer wieder wegen ihrer Figur gemobbt

Es sind kluge Worte einer jungen Frau, die schon früh mit den Schattenseiten des Ruhms Erfahrung machen musste. Immer wieder wurde Amalia in den Medien wegen ihrer Figur gemobbt. Trauriger Höhepunkt des öffentlichen Bodyshamings: In der in niederländischen Comedy-Show „Die TV Kantine“ wurde sie Anfang des Jahres von einem männlichen Comedian mit Pausbacken und dickem Bauch als übergewichtiger Royal-Trampel parodiert.

Doch Amalia, die sich nach ihrem Abitur nun erstmal eine kleine Auszeit gönnt, lässt sich von den fiesen Zoten nicht unterkriegen und zeigt mit dem gleichnamigen Buch jetzt allen Hatern ganz klar: Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

Eine beeindruckende zukünftige Regentin mit wahrhaft königlicher Haltung!

View this post on Instagram A post shared by Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)