„Antisemitin des Jahres“: Warum Dua Lipa diesen „Preis“ abräumen könnte

Anna MankAnna Mank | 13.12.2021, 18:40 Uhr
Wahl zur „Antisemitin des Jahres“: Warum Dua Lipa diesen „Preis“ abräumen könnte
Wahl zur „Antisemitin des Jahres“: Warum Dua Lipa diesen „Preis“ abräumen könnte

IMAGO / ZUMA Wire

Eine US-Organisation veranstaltet derzeit ein Voting, um die „Antisemitin des Jahres“ zu küren. Auch Popstar Dua Lipa ist nominiert.

Diesen Preis zu gewinnen, wäre eine mehr als zweifelhafte Ehre. Aktuell veranstaltet die Gesellschaft „Stop Antisemitism“ die Wahl zur „Antisemitin des Jahres“. Neben der US-Kongressabgeordneten Marjorie Taylor Greene (47) und „Ben & Jerry‘s“-Vorstand Anuradha Mittal (44) wurde 2021 auch die britische Sängerin Dua Lipa (26) ins Finale gevotet.

„Die Nominierten haben Hass propagiert“

Gründerin Liora Rez erklärt, um was es bei dem Voting geht: „Vom Streuen von Verschwörungstheorien bis hin zum Dämonisieren des jüdischen Staates, haben alle Nominierten wiederholt und in erheblichem Maße Hass propagiert.“

View this post on Instagram A post shared by DUA LIPA (@dualipa)

Dua Lipa: Um diesen Vorwurf geht es

Was genau wirft die Organisation Dua Lipa vor? Die Sängerin unterstützt im Nahost-Konflikt öffentlich die Seite der Palästinenser. 2020 teilte sie in sozialen Medien einen Beitrag des Filmemachers Vin Arfuso, in dem dieser schreibt: „Die großen, bösen Typen der israelischen Streitkräfte genießen es, Kinder zu schlagen und zu erschießen.“

Der Regisseur behauptete in dem Post außerdem, dass israelische Soldaten T-Shirts mit grausamem Aufdruck tragen würden: Darauf seien schwangere Palästinenserinnen zu sehen, auf deren Bäuche Gewehre gerichtet seinen. Auf dem Print hieße es: „Ein Schuss, zwei Tote.“ Die Original-Posts sind inzwischen gelöscht.

„Sie hat ihren Ruhm genutzt, um das jüdische Volk herabzuwürdigen“

„Stop Antisemitism“ wirft der Sängerin deshalb vor, sie habe „ihren Ruhm genutzt, um die jüdische Nation und ihr Volk herabzuwürdigen und Antisemitismus bei ihren Fans zu bewerben“. Allein auf Instagram folgen der 26-Jährigen 76 Millionen Fans.

Aktuell kann auf der Website noch gevotet werden. Die „Gewinnerin“ wird am 27. Dezember bekannt gegeben.

View this post on Instagram A post shared by DUA LIPA (@dualipa)

Wiederholte Antisemitismus-Vorwürfe gegen Dua Lipa

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Dua Lipa gegen Antisemitismus-Vorwürfe zur Wehr setzen muss. 2020 beschuldigte die Organisation „World Values Network“ sie und Model-Freundin Gigi Hadid (26) in einer ganzseitigen Anzeige in der New York Times als „Mega-Influencer, die den jüdischen Staat diffamieren und Israel der ethnischen Säuberung beschuldigen.“

Gemeinsam mit Gigi und Bella Hadid (25) forme sie eine „unheilige Dreifaltigkeit antisemitischer Galle, die das jüdische Volk dämonisiert“, das ihrer Meinung nach nicht das Recht habe, sich selbst zu verteidigen. Die Hadid-Schwestern setzen sich für die Belange der Palästinenser und Palästinas ein, der Heimat ihres Vaters Mohamed (73) und kritisierten Israel wiederholt für ihre Offensive in Gaza.

„Antisemitin des Jahres“: Warum Dua Lipa diesen „Preis“ abräumen könnte
Die Schwestern Gigi (l.) und Bella Hadid

IMAGO / Starface

Dua Lipa: So reagiert der Popstar

Dua Lipa, die Anwar Hadid (22) datet, den jüngeren Bruder der Model-Schwestern, warf der Organisation im Gegenzug vor, man würde ihren Namen „schamlos missbrauchen, um ihre hässliche Kampagne mit Unwahrheiten voranzutreiben.“ Lipa weiter in dem Statement: „Ich bin solidarisch mit allen unterdrückten Menschen und lehne jegliche Form von Rassismus ab.“

Zu ihrer aktuellen „Nominierung“ hat sich die Sängerin bislang nicht geäußert.

View this post on Instagram A post shared by DUA LIPA (@dualipa)