Nachruf an KollegenBob Saget: Tränenreiches Tribut von Talkmaster Jimmy Kimmel – das Video!

IMAGO / Future Image / D. Van Tine

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 12.01.2022, 21:00 Uhr

In einem hochemotionalen Monolog trauerte US-Talkmaster Jimmy Kimmel um den kürzlich verstorbenen Schauspieler und Comedian Bob Saget.

Dass sich der kürzlich verstorbene „Full House“-Star Bob Saget (1956-2022) und Talkshow-Host Jimmy Kimmel (54) bestens verstanden, konnte man im Laufe der Jahre immer wieder in Kimmels Show sehen. Nun zollte Kimmel seinem Freund und Kollegen in seiner Sendung Tribut — und dabei flossen viele Tränen.

Kimmels emotionaler Monolog

In einem rund vierminütigen Monolog erinnerte sich Kimmel an den warmherzigen Saget. „Bob war der süßeste. Er war der süßeste Mann. Ich habe so viele wunderbar freundliche und unterstützende SMS und E-Mails und Anrufe von Bob“. Dabei kamen bei Kimmel immer wieder die Tränen durch. „Er hatte immer ein Kompliment. Manchmal schrieb er mir nur, um mir zu sagen, dass er mich liebt, und ich weiß, dass er das für viele Menschen getan hat“, so der Talkmaster.

Bob Saget (1956-2022): 5 großartige Momente des „Full House“-Stars

Kimmel über Saget: „Er war so lustig“

„Er war so lustig, und ich rede nicht von ‚Full House‘ oder ‚America’s Funniest Home Videos‘ oder Stand-up-Comedy oder Filmen, ich meine wirklich lustig“, schwärmte Kimmel. „Wenn man eine Party betrat und Bob und seine Frau Kelly in der Ecke sah, ging man sofort zu ihnen und blieb so lange wie möglich. Denn er hatte zu allem etwas Lustiges zu sagen, und zu niemandem etwas Schlechtes. Niemals“, sagte er.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bob (@bobsaget)

Warmherziger Mensch

Als sein Sohn wegen einer Herz-OP im Krankenhaus war, habe Saget ihn immer wieder angerufen, um sich nach ihm zu erkundigen. Saget sei ein herzensguter Mensch gewesen: „Er war zu jedem sehr freundlich und hatte kein Problem damit, dir zu sagen, dass er dich liebt und was du ihm bedeutest“, erklärte der Emmy-Preisträger. Dann las er auch eine Nachricht von Saget vor, in der übers Kinderhaben schwärmte: „Lass uns bald mal ausgehen, etwas Fleisch esse, etwas Gutes trinken und darüber reden, wie glücklich wir sind, dass wir sie haben“, so Sagets Nachricht. Das hätten die beiden oft getan, so Kimmel — der während des gesamten Monologs um Fassung rang.

Bob Saget war am 9. Januar 2022 tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden — man geht von einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall aus.