Cardi B: Darum wollte sie sich das Leben nehmen!

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 17.01.2022, 17:05 Uhr
Cardi B: Deshalb wollte sie keinen Sex mit ihrem Ehemann
Cardi B und Offset

IMAGO / MediaPunch

Sie fällt vor allem aufgrund ihrer fröhlichen und selbstbewussten Art auf. Die Rede ist von Cardi B. Doch die Musikern ist nicht immer so stark, wie sie ihre Fans normalerweise kennen.

Cardi B (29) ist eine absolute Powerfrau. Alles, was die gebürtige Amerikanerin mit dominikanischen Wurzeln anfasst, wird zu gold. Ihre Lieder schafften es bereits mehrmals auf Platz 1 der Charts. Bei ihren Hits sind Ohrwürmer vorprogrammiert, doch trotz ihres großen Erfolgs, bringt ihre Berühmtheit auch dunkle Schattenseiten mit sich.

Diese Frau erzählte die gemeinen Gerüchte

Wie jetzt im US-Bundesstaat Georgia vor Gericht herauskam, soll eine ganz bestimmte Frau der Rap-Queen das Leben zur Hölle gemacht haben. Latasha ist der Name der YouTuberin, die 2018 fiese Gerüchte über Cardi B verbreitete. Damals unterstellte sie der Sängerin, früher einmal als Prostituierte ihr Geld verdient zu haben. Außerdem soll die Mutter von zwei Sprösslingen, aufgrund ihrer Tätigkeit an Geschlechtskrankheiten leiden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cardi B (@iamcardib)

Cardi B: DAS ist ihr berühmter Stalker

Krasse Behauptungen

Latasha ging sogar so weit, dass sie der Grammy-Gewinnerin unterstellte, während ihrer Schwangerschaft mit Töchterchen Kultur, mehrfach unter Drogeneinfluss gestanden zu haben. Aus diesem Grund wäre es angeblich gut möglich gewesen, dass ihr Nachwuchs mit einer Behinderung hätte zur Welt kommen können. Eine Frechheit, wenn man bedenkt, dass sich die beiden Frauen überhaupt nicht persönlich kannten.

Musik und Mutterglück: Cardi B wird 30

Cardi wollte sich umbringen

An den Behauptungen soll laut der ehemaligen Stripperin nichts Wahres dran sein. Cardi erstattete kurz danach Anzeige gegen die Social-Media-Bekanntheit. Im Prozess, der am 13. Januar 2022 eröffnet wurde, erklärte die „I Like It“-Interpretin dann unter Tränen, wie sehr sie unter den Anschuldigungen gelitten habe. „Ich wollte wegen ihrer Aussage Selbstmord begehen. Mir ging es sehr schlecht, ich war depressiv.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cardi B (@iamcardib)

Sie wollte keinen Sex mehr

Zu ihren Depressionen kamen außerdem Eheprobleme hinzu. Denn Cardi wollte in dieser schweren Zeit keinen Sex mehr mit ihrem Lebensgefährten Offset. „Ich wollte nicht mehr mit meinem Ehemann schlafen und habe mich gefühlt, als wenn ich mein Kind nicht verdienen würde“, so die Songwriterin traurig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cardi B (@iamcardib)

Zusätzlich soll sich die Partnerin des Rappers, mit dem sie bereits eine Tochter und einen kleinen Sohn hat, mit starken Panik-Attacken gequält haben. Und wäre das nicht schon schlimm genug, hat die 29-Jährige auch noch extrem viel abgenommen. Bleibt zu hoffen, dass die Übeltäterin ihre gerechte Strafe bekommt.