Einbrecher bei Mike Singer im Haus: Dieses Video dürfte die Einladung gewesen sein

Tony PolandTony Poland | 23.05.2022, 19:29 Uhr
Mike Singer Einbruch
Überflieger Mike Singer hatte 100.000 Euro im Haus?

© Universal Music

Für Mike Singer kommt es knüppeldick. Erst flog der der Popstar Ende April bei „Let’s Dance“ raus, jetzt räumten Einbrecher sein Haus aus. Ausgerechnet beim Finale der Tanzshow. Ist dieses YouTube-Video schuld?

Am vergangenen Freitag durften Mike Singer und seine hinreißenden Freundin Sophie Lilian Marstatt (21) live in Köln mit ansehen, wie sich René Casselly (25) bei „Let’s Dance“ zum „Dancing Star 2022“ kürte. Der Sänger selbst nahm ebenfalls an der 15. Staffel teil, musste jedoch zusammen mit Tanzpartnerin Christina Luft (32) vorzeitig die Segel streichen.

Das Finale wollte sich der 22-Jährige aber verständlicherweise nicht entgehen lassen. Was der Singer-Songwriter allerdings nicht wusste: Während der finalen Show stiegen Einbrecher in sein Haus „in der Nähe von Baden-Baden“ ein und ließen allerhand mitgehen. Die Einladung für die dreisten Diebe verschickte das Opfer womöglich sogar selbst…




Mike Singer: Als die Einbrecher kamen, feierte er ahnungslos

Eigentlich hatte sich Mike Singer auf einen entspannten Abend gefreut. Mit den „Let’s Dance“-Kollegen die Abschlusshow genießen, im Anschluss privat weiterfeiern. Ehe ihn in der Nacht ein Anruf von der Polizei erreichte.

Nach Angaben der „Bild Zeitung“ drangen bislang fünf unbekannte Täter gegen 3.30 Uhr über die Fenster in die oberen Stockwerke seines frisch gebauten Hauses ein. Vom Management wurde der Raub bestätigt.

Mike Singer über seine Freundin Sophie Lilian Marstatt, seine Tour und Corona

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophie Lilian (@sophiemarstatt)

Zu Schaden kam zum Glück wohl niemand, weil keiner daheim war – dafür machten die Räuber offenbar fette Beute. Unter anderem nahmen sie einem Bericht zufolge Schmuck, „Designerware“ und Bargeld im Wert von rund 100.000 Euro (!) mit. Außerdem angeblich eine Rolex GMT-Master für ca. 10.000 Euro aufwärts. Nach diesem ganzen Chaos sagte Mike seinen Auftritt beim „ZDF Fernsehgarten“ am Sonntag verständlicherweise ab.

Einladung via YouTube?

Dass die ungebetenen Gäste besonders gut organisiert gewesen sein sollen, verwundert nicht. Denn Mike Singer, der seit Frühjahr 2021 in den schicken vier Wänden wohnt, stellte im Sommer des letzten Jahres seine Bleibe groß auf YouTube vor – siehe unten. Solche Videos sind zumeist Teil eines Barter-Deals, bei dem kein Geld fließt.

„Teile der Räume“ ließ er „von der Internet-Einrichtungsplattform ‚Westwing‘ einrichten“, heißt es bei „Bild“. Gut möglich, dass die Firma ihm reichlich Interieur gratis zur Verfügung gestellt und auch das Video höchstprofessionell gedreht hat. Dafür musste Mike das Mobilar den Kunden auf dem Kanal des Unternehmens zeigen. Logische Schlussfolgerung: Dann waren unter den bislang über 223.000 Betrachtern wohl auch die interessierten Gauner…

Mike Singer & Christina Luft: Mehr als nur ein Tanzpaar?

Unter anderem zeigte der Musiker in dem 5-Minuten-Clip etwa seine teure Küche und das hauseigene Studio. „Ich habe bei dem Interieur probiert, alles sehr dreamy zu gestalten, zum Beispiel mit dieser Wolkentapete. Hier ist meine Küche, ich bin ein Drei-Sterne-Koch,“ erklärte der 22-Jährige  stolz. Hübsch ist das Häuschen ja, keine Frage. Was es allerdings auf YouTube für alle Welt sichtbar zu suchen hat, wird das Geheimnis des Popstars bleiben.

Wird Mike Singer aus diesem Fehler lernen?

Ruhig schlafen wird Mike Singer heute noch nicht können. Abgesehen von den Wertgegenständen, sind die Langfinger längst über alle Berge. Schon als die Polizei am Einsatzort ankam, war von den Kriminellen nichts mehr zu sehen.

Auch trotz einer Hundestaffel und eines Hubschraubers gibt es bislang noch keine heiße Spur. Der ganze Ärger wird dem jüngsten DSDS-Juror aller Zeiten wohl eine Lehre sein, private Angelegenheiten nicht mehr so leichtfertig ins Internet zu stellen.