Eva Benetatou: Erneute Vorwürfe gegen Chris Broy

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 25.10.2021, 15:36 Uhr
Eva auf dem roten Teppich
Eva auf dem roten Teppich

IMAGO / Sven Simon

Am 26. Juni 2021, erblickte das gemeinsame Kind von den zwei „Sommerhaus der Stars"-Teilnehmern Eva Benetatou und Chris Broy das Licht der Welt. Bereits vor der Geburt, trennte sich das einstige Liebespaar und lieferte sich seitdem eine erbitterte Schlammschlacht.

Eva Benetatou (29) hat keine netten Worte für den Vater ihres Sprösslings, ihren ehemaligen Partner Chris Broy (32) übrig. Kurz nach der Verkündung ihres Liebes-Aus im April folgte ein mehrwöchiger Rosenkrieg und viele gegenseitigen Anschuldigungen.

Nun äußerte sich die frühere „Bachelor“-Kandidatin erneut gegenüber ihrem Ex-Freund öffentlich.

Seitenhieb gegen Chris Broy?

Während Eva Benetatou ganz in ihrer neuen Rolle als Mami aufzugehen scheint, soll Chris Broy hingegen weniger Bezug zu ihrem gemeinsamen Nachwuchs haben. In einer Fragerunde auf Instagram bezeichnete sich die Düsseldorferin als „100 % Vollzeit Mama“, ein möglicher Seitenhieb gegen den Verfahrensmechaniker.

Klingt ganz so, als würde die Reality-Darstellerin, die meiste Zeit alleine mit ihrem Söhnchen George Angelo verbringen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Sie will keine Unterstützung von Chris

Wie die gebürtige Griechin in einem Interview mit der Seite „Promiflash“ ausplauderte, soll der 32-Jährige zwar regelmäßig vorbeikommen um ihren Wonnepropen zu sehen, aber eine wirklich innige Bindung scheinen die beiden nicht zu haben.

Außerdem soll die Influencerin keine große Unterstützung von ihrem einstigen Partner bekommen. Eva wünsche sich zwar mehr Hilfe, aber die sollte defintiv nicht von Chris kommen. „Natürlich gibt es Momente, in denen ich wünschte, es wäre anders, aber mit Sicherheit nicht mit dem Vater meines Kindes“, so Eva via Instagram.

Eva Benetatou schießt gegen den Vater ihres Kindes!

IMAGO / Eventpress

Es besteht kein inniges Vater-Sohn-Verhältnis?

Ein Fan wollte von der Reality-TV-Darstellerin wissen, ob der „Kampf der Realitystars“-Teilnehmer eine vertraute Bezugsperson sei. Laut der frischgebackenen Mama gäbe es leider „keinen Bezug oder enge Bindung“ zwischen Chris und seinem Sohnemann.

Bleibt zu hoffen, dass sich die beiden zum Wohle ihres gemeinsamen Babys zusammenraufen können. Schließlich braucht der kleine George Angelo beide Elternteile.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Eva ist bereit für eine neue Liebe

In den letzten Monaten wirkte der Reality-Star ziemlich angestrengt. Kein Wunder: Erst die öffentliche Schlammschlacht mit ihrem Ex-Freund, dann die Geburt ihres Sprössling und schließlich der Alltag als Single-Mum. Umso erstaunlicher war ihr Auftritt bei der Opening-Show des Musicals „Starlight Express“ in Bochum, vor drei Wochen. Die Beauty strahlte von innen und präsentierte sich überraschend locker. Darauf angesprochen, gestand Eva gegenüber dem Sender RTL: „Ich bin bereit für eine neue Liebe!“ Es machten bereits einige Gerüchte den Umlauf, dass die Griechin, die neue „Bachelorette“ werden könnte. Wie Chris das wohl finden würde?

(TSK)