Laura Müller nackt im „Playboy“: Das Video!

Thomas Fiedler für Playboy Deutschland Februar 2020

08.01.2020 14:55 Uhr

Normalerweise würden es Väter sicher nicht gerne sehen, wenn ihre liebste kleine Tochter für das Herrenmagazin „Playboy“ die Hüllen fallen lässt. Laura Müllers (19) Papa hingegen scheint mit den Aufnahmen seiner Teenager-Tochter kein Problem zu haben, ganz im Gegenteil.

Laura Müller ziert das Cover der Februar-Ausgabe des „Playboys“ und zeigt sich auf und im Magazin völlig hüllenlos und in erotischen Posen. Bis Laura vor wenigen Monaten zu ihrem älteren Lover Michael Wendler (47) nach Florida zog, lebte sie bei ihrem Vater im sachsen-anhaltinischen Stendal. Mit ihm verbindet sie offenbar ein enges Verhältnis.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MU?LLER (@lauramuellerofficial)

Nun verriet Laura wie ihr Papa auf die Fotos reagierte: „Mein Papa ist sehr stolz auf mich und hat die Fotos natürlich schon gesehen“, erzählte  sie der ‚Bild‘-Zeitung. Zum Glück ist Lauras Vater so tolerant, schließlich hat sich das Leben seiner kleinen Tochter innerhalb eines Jahres um 180 Grad gedreht.

Aber nicht nur Lauras Vater platzt vor Stolz, auch sie selbst stellt sich jetzt auf eine Stufe mit den ganz großen Namen des internationalen Showbiz und erklärt: „Wenn ich daran denke, welche Ikonen dieses Magazin schon geziert haben: Marilyn Monroe, Madonna, Naomi Campbell, Pamela Anderson – und jetzt ich.“ Ganz schön mutig das Mädel!

Sie muss viel Kritik einstecken

Nicht alle Menschen werden ihre „Playboy“-Bilder positiv aufnehmen, doch damit kann Laura, die seit über einem Jahr viel Kritik einstecken muss, mittlerweile umgehen, gegenüber dem Männermagazin sagte sie: „Ich musste erst verstehen, warum so viel über mich geschrieben wird. Und es ist ja nicht nur Positives. Ich bin zwar jemand, der immer das Gute im Menschen sieht, immer optimistisch. Aber ich habe erfahren müssen, dass einem viele Menschen einfach nichts Gutes wollen. Du wirst gehasst für Sachen, für die du nichts kannst, von Leuten, die dich nicht kennen. Mit dieser Missgunst umzugehen ist am Anfang natürlich schwierig.“

Laura Müller im "Playboy": "Papa ist sehr stolz auf mich"

imago images / Chris Emil Janßen

Seit die Beziehung zu Michael Wendler bekannt geworden ist, wird Laura auf Schritt und Tritt beobachtet. Vor allem der große Altersunterschied von 28 Jahren war und ist vielen ein Dorn im Auge. Laura sieht in ihrem älteren Love viele Vorteile und sagt:

„Michael weiß, was er will, hat Erfahrung. Es ist ja ganz logisch, dass ein jüngerer Mann die nicht haben kann. Wir können eine Zukunft planen. Viele jüngere Männer wollen erst mal leben, jung sein und denken nicht an Kinder und Familie. Da ist Michael anders, und wir beide wissen, was wir wollen.“

Die Februar-Ausgabe des „Playboy“ ist ab 9. Januar im Handel erhältlich. Weitere Motive unter playboy.de

Wie geil findest du Laura?

Sehr geil!
Ist nicht so meins.