Geht unter die HautNee, oder? Eric Sindermann nimmt das Berghain auf den Arm

Sophia VölkelSophia Völkel | 26.07.2022, 20:15 Uhr
Eric Sindermann auf dem diesjährigen CSD
Eric Sindermann hat so einige Tattoos - aber ein ganz Besonderes

Foto: Christin Begitt /pics_by_coco

Eric Sindermann ist bald im "Sommerhaus der Stars" zu sehen - und immer wieder erfährt man über den Reality-TV-Teilnehmer Neues und Überraschendes. Jetzt sprach er mit uns über seine besondere Liebe zum Berghain.

Im Herbst dieses Jahres geht endlich „Das Sommerhaus der Stars“ in eine neue Runde und einer sorgt jetzt schon für den meisten Gesprächsstoff.

Eric Sindermann verkündete kürzlich zwar, dass er erst einmal eine Auszeit von Social Media nehmen würde, da unvorhergesehene Dinge und eine Hatewelle ihn in den nächsten Monaten wohl mächtig Nerven kosten werden. Trotzdem ließ es sich der Mode-Designer und „Promi Big Brother“-Kandidat nicht nehmen, sich am Wochenende auf dem CSD in Berlin zu amüsieren.



Feiern auf dem CSD und im berüchtigsten Techno-Club Berlins

Doch Sindermann hat in der Hauptstadt noch einen weiteren Ort, an dem er es liebt seine Zeit zu verbringen: das Berghain. Richtig, der berüchtigste Club in Berlin, in dem schon Lady Gaga feierte, in den es aber auch schwer ist reinzukommen. Der 33-Jährige schafft es aber anscheinend öfter in die einzigartige Technokathedrale.

Sindermann hält zudem große Stücke auf die homosexuelle und queere Community – genau deswegen sind ihm Veranstaltungen wie der CSD und Clubs wie das Berghain besonders wichtig.

Eric Sindermann taucht ab: Besorgniserregende Botschaft auf Instagram

Eric Sindermann hat so einige Tattoos
Eric Sindermann

© Max Prommenschenkel / mysteriousmax91

„Das Berghain ist eigentlich ein Schwulen-Club. Aber auch Heteros kommen dort rein. Von meinem Freundeskreis sind 50 Prozent schwul, genau deswegen war ich auch am Samstag auf dem CSD, um die Community zu unterstützen“, so der Berliner Strahlemann gegenüber „klatsch-tratsch.de“.

„Seitdem ich ins Berghain gehe, ist mir dieser Tag sehr wichtig geworden, weil ich viele schwule Freunde habe und ich es immer noch schade finde, dass an so vielen Orten auf der Welt schwul oder lesbisch sein nicht geduldet wird oder jemand aufgrund seiner sexuellen Orientierung diskriminiert wird. Der CSD ist ein sehr wichtiger Tag, weil an diesen Tag für die Rechte aller gekämpft wird und das jeder so sein kann ,wie er will.“

Eric Sindermann hat so einige Tattoos
Eric Sindermann

© Max Prommenschenkel / mysteriousmax91

Das Berghain geht Eric Sindermann unter die Haut

Die Obsession für das Berghain geht für den Reality-TV-Teilnehmer und Modeprinzen sogar so weit, dass er sich das imposante Gebäude – das war einst ein Fernheizewrrt – unter der Haut verewigen ließ. „Ich habe seit 8 Jahren das Berghain auf meinem Arm tätowiert. Die Sitzung hat acht Stunden gedauert. Es war sehr schmerzhaft, aber es hat sich gelohnt. Das Tattoo geht über meinen kompletten Arm (20 cm lang). Viele hatten damals gesagt, ob ich verrückt wäre, mir einen Techno Club auf den Arm zu tätowieren. Es hört sich krass an, aber das Berghain ist nicht irgendein Club, das Berghain hat mein Leben zum positiven verändert.

Sommerhaus 2022: Mega-Streit zwischen Eric Sindermann und Kader Loth

Der Club sei für Eric Sindermann, der im Herbst in der neuen Staffel von „Das Sommerghaus der Stars“ für Rambazamba sorgen will, nicht einfach nur ein Ort zum Feiern, sondern „eine Lebenseinstellung“.

Er erzählte unserer Seite weiter: „Ich habe dort zu mir selbst gefunden. Im Berghain ist völlig egal, wer du bist oder woher du kommst. Herkunft, Geschlecht oder sexuelle Ausrichtung spielen dort absolut keine Rolle. Jeder wird gleich behandelt, damit kann ich mich perfekt identifizieren. Früher wurde ich öfters von von vielen Clubs aufgrund meines Aussehens abgewiesen. Das Berghain war der erste Club, der mich mit offenen Armen empfangen hat.“