Neue Vorwürfe gegen Angelina Jolie: Sie missbraucht die Kinder!

Judith HeedeJudith Heede | 01.11.2021, 22:16 Uhr
Brad vs Angelina: Sie missbraucht die Kinder!
Brad vs Angelina: Sie missbraucht die Kinder!

IMAGO / Future Image

Seit fünf Jahren geht es hin und her im Sorgerechtsstreit der Jolie-Pitts. Nun heißt es aus Insider-Kreisen, dass Angelina ihre sechs Kinder ausnutzt, um ihren neuen Marvel-Film zu promoten!

Dass Angelia Jolie ein PR-Profi ist, wissen wir. Aber würde der Mega-Star wirklich so weit gehen, ihre eigenen Kinder für Publicity-Zwecke zu missbrauchen? Insider aus Brad Pitts Kreisen behaupten: „Angelina nutzt die Kinder aus“!

Eine dem Schauspieler angeblich nahestehende Quelle erklärte jetzt gegenüber der „New York Post“: „Es ist schwer zu verstehen, wie dieses Verhalten, sie herumzuführen, in ihrem besten Interesse sein soll. Brad geht nie mit den Kindern in der Öffentlichkeit aus – und er spricht selten über sie.“

Brad vs Angelina: Sie missbraucht die Kinder!
Angelina Jolie bei der Premiere des Kinofilms Eternals im BFI IMAX, London.

IMAGO / Future Image

Angelina ist schon da …

Es stimmt, dass man die sechsfache Mutter in den letzten Wochen mitsamt ihrer Kinderschar vermehrt auf Events und somit in der Folge auch in Magazinen gesehen hat. Anfang des Jahres erschien die Jolie-Familie auf den Seiten der britischen „Vogue“ und zeigte sich im Familienhaus, das die Schauspielerin 2017 für 25 Millionen Dollar gekauft hatte.

Nicht mit dabei: Papa Brad Pitt. Die beiden Ex-Eheleute befinden sich seit fünf Jahren im Sorgerechtsstreit um die fünf minderjährigen Kinder Pax (17), Zahara (16), Shiloh (15) und die Zwillinge Vivienne und Knox (13). Der älteste Sprössling des Jolie-Pitt Klans,  Sohn Maddox steht mit 20 auf eigenen Beinen und studiert momentan in Südkorea.

View this post on Instagram A post shared by Angelina Jolie (@angelinajolie)

… und die ganze Kinderschar

Auch auf dem roten Teppich während der Tournee ihres neuen Films hatte Angelina ihre Kinder im Schlepptau. Ihre Töchter Zahara, Vivienne und Shiloh erschienen zu den Premieren von „The Eternals“ in eleganten Upcycling-Outfits, die aus Angelinas alten Red Carpet-Roben gefertigt wurden und stahlen ihrer Mutter, die eher mit ihrem Haar-Desaster für Schlagzeilen sorgte, die Show.  Geäußert hat sie sich dazu nicht. Viel lieber spricht die sechsfache Mutter über das Muttersein!

„Sie ist keine gute Mutter“ – Wie bitte, was?

„Ich bin auf keinen Fall eine perfekte Mutter“, sagte Angelina Jolie diese Woche im Interview mit dem US-People-Magazin: „Jeden Tag habe ich das Gefühl, dass ich mir bewusster bin, was ich alles nicht richtig mache. Und ich bin ziemlich hart zu mir selbst, weil ich mich oft frage: ‚Mache ich das Richtige? Habe ich das Richtige gesagt?“

Ihre Fans sehen das anders und auch wir meinen: Angelina macht und sagt sehr viel Richtiges. Ihre Arbeit als UN-Beauftragte ist beispielhaft und seit Jahren setzt sich der Hollywoodstar wie kaum ein anderer für die Unterstützung von Frauen und Kindern ein, die häusliche Gewalt in den USA überlebt haben.

Brad vs Angelina: Sie missbraucht die Kinder!
Angelina Jolie ist als UN Beauftragte pausenlos im Einsatz. Hier in Kolumbien 2019.

IMAGO / Agencia EFE

Angelia vs Brad: So schlimm stehts im Rosenkrieg

Weniger erfreut über diesen vorbildlichen Einsatz von Angelia Jolie ist Brad Pitt. In einer im März eingereichten Klageschrift heißt es Berichten zufolge, dass der „Maleficent“-Star und ihre Kinder bereit sind, „Beweise und Belege“ für häusliche Gewalt durch ihren Ex Brad Pitt vorzulegen. Die Einzelheiten wurden bisher nicht veröffentlicht.

Aber wie die Quelle, die Pitt nahe steht, sagte: „Brad hat zugegeben, dass er die Situation nicht korrekt gehandhabt hat. Aber er wurde von den Kinderdiensten und den Bundesbehörden untersucht und es gab keine Empfehlung, ihn anzuklagen oder ihm zu verbieten, die Kinder zu sehen.

Brad vs Angelina: Sie missbraucht die Kinder!
Angelina Jolie und Brad Pitt zusammen in ihrem Film "By the Sea" (2015).

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Endlich Frieden in Sicht?

Am Ende wollen beide ja doch nur das beste für ihre Kinder und Jolie gibt zu:  „Ich möchte nur, dass meine Familie heilt. Und ich möchte, dass alle vorankommen – wir alle, einschließlich ihres Vaters … Wir werden immer eine Familie sein.“

Genau deswegen sollten beide Eltern auch aufhören sich andauernd gegenseitig anzugreifen. (JH)

View this post on Instagram A post shared by Angelina Jolie (@angelinajolie)