Reality-TV„Sex Tape V.I.P.“: Natascha Ochsenknecht, sind Sie die neue Erika Berger im TV?

“Sex Tape V.I.P.”: Natascha Ochsenknecht, sind Sie die neue Erika Berger im TV?
“Sex Tape V.I.P.”: Natascha Ochsenknecht, sind Sie die neue Erika Berger im TV?

© Thomas Weiß/Warner Bros. Discovery

Paul VerhobenPaul Verhoben | 22.08.2022, 21:10 Uhr

Natascha Ochsenknecht hat nach ihrer Reality-TV-Serie "Diese Ochsenknechts" eine weitere Show an Land gezogen: “Sex Tape V.I.P.” ist Partnerschaftsberatung der besonderen Art.

Die 2016 verstorbene Erika Berger war die wohl berühmteste Sexualberaterin der letzten Jahrzehnte im Fernsehen. Ihre Anfang 1987 gestartete RTL-Show „Eine Chance für die Liebe“ war bis Ende 1991 Kult. Berger wurde von Kritikern u.a. vorgeworfen, mit ihren sehr deutlichen, direkten Ratschlägen und klaren Worten Voyeurismus zu betreiben.

Es hat sie nicht gestört.

Erika Berger.

IMAGO / United Archives

Neue TV-Serie „Sex Tape V.I.P“

Nun schickt sich Natascha Ochsenknecht an, in Sachen Partnerschaftsberatung womöglich eine würdige Nachfolgerin zu werden. Denn ihr neues Format “Sex Tape V.I.P.” sorgt schon im Vorfeld für Wirbel. Denn hier wird nicht wie weiland bei der Berger anonym am Telefon geplaudert…

Wer würde nicht gerne mal Mäuschen spielen, wenn hinter Promis die Schlafzimmertür ins Schloss fällt? Denn was im Privaten geschieht, bleibt zumeist ein wohlgehütetes Geheimnis . “Sex Tape V.I.P.” wagt einen Blick durchs Schlüsselloch, direkt in die Wohnungen der Prominenten. Im neuen discovery+ Original gewähren ab dem 25. August zwölf Promi-Paare intime Einblicke in i

© Thomas Weiß/Warner Bros. Discovery

In der Gruppe schauen sie sich die höchst intimen Videos an, diskutieren darüber und erhalten so auch neue Impulse oder Ratschläge für ein lebendiges Liebesleben und eine glückliche Beziehung. Die Zuschauer:innen erfahren dabei, bei wem es erotisch knistert und wo eher tote Hose herrscht. Wo gelacht und wo gestritten wird. Und vor allem – warum!

„Man muss die Dinge einfach beim Namen nennen,
dann ist es nicht peinlich im Sinne von unfreiwillig komisch.
Ein Penis ist nun mal ein Penis, fertig.“
(Erika Berger)

Diese Promis sind dabei

In der ersten Staffel von “Sex Tape V.I.P.” gewähren unter anderem Conferencier Julian F.M. Stoeckel und sein Partner Marcell, Tattoo-Model und Reality-TV-Star Kate Merlan mit ihrem Ehemann, Fußballer Jakub Jarecki, Sänger und Reality-TV-Star Ennesto Monté mit seiner neuen Freundin Marry.

Ebenfalls dabei die Doku-Soap-Pioniere Frank und Elke Fussbroich und “The Burlesque Rockstar” Eve Champagne mit Partner Dennis Einblicke in ihre Schlafzimmer.

“Sex Tape V.I.P.”

© Thomas Weiß/Warner Bros. Discovery

Das sagt Natascha Ochsenknecht

Wir haben mit Natascha Ochsenknecht geplaudert.

Warum haben Sie bei dieser Show mitgemacht?
Ich habe mich für diese Show entschieden, weil es ein erfrischendes neues Format ist, was trotz des provozierenden Titels einen Tiefgang hat.

Was ist das Neue an dem Format?
Das Neue: Prominente, die sich beim Sex filmen und erstaunlich offen über ihre Beziehung reden.

Wir könnten uns kaum vorstellen, dass die Kandidaten ehrlich über ihr Sexleben sprechen, geschweige denn ungescripted selbst filmen. Was überwiegt: Fakten oder Fakes?
Eindeutig Fakten.

Welche Rolle spielen Sie denn in der Show? Geben Sie auch Ratschläge aus eigenen Erfahrungen?
Ich bin ehrlich, sage meine Meinung und gebe natürlich auch Ratschläge.

“Sex Tape V.I.P.”

© Thomas Weiß/Warner Bros. Discovery

Sind Sie die neue Erika Berger?
Das könnte passieren, aber anders. Erika Berger war einzigartig.

Könnten Sie sich vorstellen, auch Kandidatin zu sein, schließlich waren Sie neun Jahre mit einem knackigen Fußballer verbandelt.
Wir haben unsere eigene Serie und mein Sexleben gehört mir.

Wo hört für Sie der Spaß vor der Kamera auf, wenn es um Intimes geht?
Bei Gewalt und Aggressionen. Dort, wo Grenzen überschritten werden.

Was hat Sie in der Show am meisten geschockt, was am meisten amüsiert?
Geschockt hat mich nichts. Es wurde viel gelacht in der Runde, es liefen Tränen und es hat mir wieder mal gezeigt, urteile nie über das Äußere eines Menschen, bevor du ihn nicht kennst.

Sie haben jüngst mit einem neuen, überwältigenden Look im Victoria-Beckham-Style für Aufsehen gesorgt. Ist das der Anfang einer neuen Natascha Ochsenknecht?
Nein, den Look trage ich schon seit Jahren immer mal wieder. Ich bin ein Chamäleon und unberechenbar mit meinem Aussehen, das wird auch so bleiben.