Teddys ErfolgsstoryTeddy Teclebrhan – Eltern, Familie, Herkunft: So schwierig war seine Jugend

Salomé RazaqSalomé Razaq | 26.07.2022, 15:07 Uhr
Tedros Teddy Teclebrhan Eltern
Tedros Teddy Teclebrhan Eltern

Foto: IMAGO / Stephan Wallocha

Aus der deutschen Entertainment-Landschaft ist Multitalent Tedros „Teddy“ Teclebrhan nicht mehr wegzudenken. Heute gehört er zu den gefragtesten Comedy-Stars des Landes und erhält ein Angebot nach dem nächsten – doch das war nicht immer so. Gerade in seiner Jugend hat Teddy es seiner Familie nicht immer leicht gemacht.

Heute allerdings ist der Erfolg des Comedy-Stars nicht abzustreiten. Laut der Website dasvermoegen.com liegt das geschätzte Vermögen von Teddy Teclebrhan bei 3 Millionen Euro. Auch sein neuester Exklusiv-Deal mit Prime Video dürfte nochmal ordentlich zu Teddys Vermögen beitragen, denn der Streaming-Dienst hat Großes mit ihm vor: Durch seine abgeschlossene Schauspielausbildung und Erfahrung plant Amazon nicht nur Shows mit dem Multitalent, sondern auch Serien und Filme in eigener Produktion.

Trotzdem vergisst Tedros „Teddy“ Teclebrahn nicht, wo er herkommt und bleibt bodenständig. Denn so rund wie heute lief das Leben des sympathischen Komikers nicht immer. Besonders in seiner Jugend standen Teddy und seine Familie vor einigen Herausforderungen.

Von Eritrea ins Schwabenland: Neuanfang für Teddys Familie

Geboren wurde der Entertainer 1983 als Tedros Teclebrhan in Asmara, der Hauptstadt von Eritrea, das damals noch von Äthiopien annektiert war. Aufgewachsen ist er jedoch im schwäbischen Mössingen bei Tübingen. Als Teddy gerade mal sieben Monate alt war, flüchtete seine Mutter Ametelidet mit ihm und seinen beiden älteren Brüdern vor dem eritreischen Unabhängigkeitskrieg nach Deutschland.

Über seinen Vater ist öffentlich nichts bekannt. Bei gewissen Bereichen seines Privatlebens legt Teddy Teclebrhan besonderen Wert auf Privatsphäre, versucht seinen Beruf klar davon abzugrenzen. Das gilt für ihn genauso für sein Beziehungsleben – durch seinen stressigen und turbulenten Alltag genießt der Comedian es, diese Teile seines Lebens für sich zu behalten.

Hat Teddy Teclebrhan eine Freundin? Das Privatleben des Comedy-Stars

Rebellischer Jugendlicher – Darum lebte Tedros im Jugendheim

Die Anfänge der kleinen Familie in Deutschland waren nicht einfach, das Geld war häufig knapp und seine Mutter hatte viel zu tun – wie auch viele seiner Kunstfiguren wollte der junge Teddy sich nicht anpassen, sorgte auf seiner Hauptschule immer wieder für Ärger. Regelmäßiger Kontakt mit dem Jugendamt war für Tedros damals also normal, nach eigener Aussage kannte er sämtliche Mitarbeiter dort sogar mit Vornamen.

Auch als seine beiden älteren Brüder ausgezogen waren, wurde das Zusammenleben von Teddy und seiner Mutter nicht leichter. Um sie zu entlasten, traf er deshalb mit 15 Jahren eine Entscheidung: Teddy Teclebhran zog freiwillig in ein Jugendheim und lebte dort ein Jahr lang.

Der junge Teddy wollte sein Verhalten ändern

Sowohl seine Mutter als auch Teddy selbst hofften, dass sich die Zeit im Jugendheim positiv auf den rebellischen Teenager auswirken würde und er sein unangepasstes Verhalten ändern könnte. Doch davon zeigte sich leider deutlich weniger als erhofft. Auch nach einem Jahr in der Einrichtung, eckte Tedros Teclebrhan immer wieder an. Seinen Hauptschulabschluss hatte der heutige Comedy-Star abgeschlossen, er wollte den klassischen Weg der Schule jedoch nicht weiter verfolgen.

Teddy Teclebrhan in Kanada: Im Ausland ist er an sich selbst gewachsen

Viele junge Menschen träumen nach dem Abitur von einer Zeit im Ausland fernab der eigenen Heimat, um ihre eigene Unabhängigkeit kennenzulernen – so auch Teddy, ohne Abitur. Um sich diesen Wunsch erfüllen zu können, arbeitete er hart und sparte sein Geld für die große Reise zusammen. Schließlich flog der damals 17-Jährige nach Kanada, wo er einige Monate lang bei seiner Tante lebte.

Die Zeit in Kanada hat Teddy Teclebrhan bis heute geprägt. Der Entertainer wurde dort ein ganzes Stück erwachsener, lernte sich selbst besser kennen und fand zu seiner Spiritualität. Auf diese Verbindung zu sich selbst legt er heute viel Wert, in seiner freien Zeit meditiert Teddy beispielsweise gerne oder findet in Sport einen Ausgleich. Seine Liebe zum Sport hat der Comedian jedoch schon früher entdeckt: Schon als Teenager stand er regelmäßig mit Freunden auf dem Basketballplatz.

Besonders in Phasen, in denen er beruflich viel unterwegs ist, versucht der 1,88 m große Comedy-Star so, wieder zu sich zu finden. Wenn Teddy Teclebrhan merkt, dass er sich von sich selbst entfernt und zu sehr im Außen lebt, nimmt er sich Zeit für sich – zieht sich zurück und versucht, seinen Fokus wiederzufinden.


Er macht seine Mama stolz: So erfolgreich ist der Entertainer heute

Nach seinem Zivildienst absolvierte Teddy Teclebrhan im Jahr 2008 eine Schauspielausbildung an der CreArte in Stuttgart. Von dort an ging es für ihn steil bergauf. Seine Zeit beim Musical, wo er ab 2009 fast ein Jahr lang eine Hauptrolle in „Hairspray“ übernahm, haben Teddy nach eigener Aussage für seine heutigen Auftritte geprägt. Wie er im Podcast „Deutschland 3000“ erzählte, stellte er sich damals mit ein paar seiner heute allseits bekannten und beliebten Kunstfiguren beim Entertainment-Unternehmen „Sony“ vor – mit Erfolg.

Teddy Teclebrhan hat 1000 Gesichter: Antoine, Percy, Mona Lisa – was kommt als Nächstes?

Spätestens 2011 erreichte Teddy seinen Durchbruch mit dem YouTube-Video „Umfrage zum Integrationstest“. Das virale Video mit Charakter Antoine Burtz hat heute über 43 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform. Doch auch im Film, Fernsehen und auf der Comedy-Bühne wurde der talentierte Entertainer immer gefragter.

Heute kann Tedros Teclebrhan einiges auf seiner Vita vorweisen: Mehrere eigene Touren im deutschsprachigen Raum mit seinen eigenen Bühnenprogrammen, diverse Auftritte in Fernseh-Shows und Serien, Rollen in Kinofilmen an der Seite von Stars wie Fahri Yardim und Sido, die Teilnahme an Amazons Erfolgsprojekt „LOL: Last One Laughing“ – und nun auch ein exklusiver Deal mit dem Video-on-Demand-Dienst von Amazon Prime.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tedros Teclebrhan (@teddyteclebrhan)