Yeliz Koc spricht über lesbische Erfahrungen

Yeliz Koc spricht über lesbische Erfahrungen
Yeliz Koc spricht über lesbische Erfahrungen

Foto: imago / Gartner

25.08.2021 11:15 Uhr

Yeliz Koc machte jetzt auf Instagram ein ganz besonderes Geständnis: sie hatte mal was mit einer Frau.

Yeliz Koc gestand jetzt auf Instagram, dass sie in der Vergangenheit eine Beziehung mit einer Frau führte. Die ehemalige ‚Die Bachelor‘-Kandidatin hält ihre Fans derzeit in den sozialen Netzwerken vor allem über ihre Schwangerschaft auf dem Laufenden. Doch immer mal wieder gibt es auch andere Einblicke in das Leben der 27-Jährigen: In ihrer aktuellen Instagram-Story postet Yeliz beispielsweise acht Fakten, die ihre Follower noch nicht über sie wissen.

Und dabei eröffnete sie unter anderem, dass sie in der Vergangenheit eine lesbische Beziehung führte. Mehr als die Aussage „Ich war mal mit einer Frau zusammen“ als dritter Punkt ihrer Auflistung gibt sie dazu jedoch nicht preis. Ob sie weiterhin an Frauen interessiert sei oder ob es sich um eine einmalige Erfahrung handelt, verriet Yeliz nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

Und was ist ihre größte Angst?

In ihrer Story gab die Influencerin außerdem preis, dass ihre größte Angst „Insekten, Höhe und Spritzen, beziehungsweise Nadeln“ seien. Für ihre Tattoos habe sie diese Furcht jedoch überwinden können. Außerdem schlafe sie generell immer mit Socken und einem Mini-Kissen, das sie überall hin begleite.

Unordnung kann Yeliz derweil gar nicht ab: Dreck und Chaos löse bei ihr direkt Wut aus.

In neun Wochen bringt die 27-Jährige ihr Baby zur Welt, Papa ist Ochsenknecht-Spross Jimi Blue. Während der Beziehungsstatus der beiden immer wieder für Grübeleien sorgt und die familiäre Situation zwischen Yeliz und der Ochsenknecht-Familie offenbar angeschlagen ist, will sich die Reality-TV-Teilnehmerin mit ihren Followern wenigstens über die anstehende Geburt austauschen – tritt aber plötzlich eine Diskussion rund um das Thema los.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

Instagram-Frage sorgt für Wirbel

Eigentlich ist es nur eine ganz harmlose Frage, die Yeliz ihrer Community mit einem Bikini-Foto auf ihrem Instagram-Account stellt: „Wie habt ihr entbunden? Hattet ihr eine normale Geburt, Kaiserschnitt oder eine Wassergeburt?“. Wenig später erzählt die junge Frau, dass ihre Wortwahl anscheinend bei einigen für Missfallen sorgte. Der Ausdruck „normale Geburt“ habe den Anstoß für jede Menge kritische Kommentare gegeben. „Das sind alles normale Geburten, die eine ist halt vaginal, die andere über eine OP“, schreibt eine Userin aufklärend.

Für Yeliz ist es eher unverständlich, dass sich ihre User immer wieder etwas neues zum Kritisieren suchen. „Hätte ich geschrieben ’natürliche Geburt‘, hätte das ja eigentlich geheißen, dass ein Kaiserschnitt nicht natürlich ist“, entgegnet Yeliz in ihrer Story und stellt fest: „Egal, wie man was schreibt, es gibt immer Leute, die was finden.“