28.06.2020 10:36 Uhr

Pietro Lombardis Eltern haben vor Sarah gewarnt: „Pass auf bei der Frau“

Pietro Lombardi würde heute einige Dinge anders machen. Seit seinem DSDS-Sieg vor neun Jahren, zählt Pietro zu den erfolgreichsten Sängern Deutschlands. Dennoch bereut er einige Entscheidungen, die er in seiner Vergangenheit getroffen hat.

imago images / Joachim Sielski

Mit seiner Ex Sarah Lombardi, die er 2011 in der Show kennengelernt hat, hat der 28-Jährige den gemeinsamen Sohn Alessio (5 Jahre). Für eine TV-Doku haben sich die beiden vor der Geburt von einem RTL ZWEI-Kamerateam begleiten lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi) am Jun 18, 2020 um 3:02 PDT

Sie brauchten das Geld

Allerdings bereut der Hobbyfußballer heute, dem zugestimmt zu haben. „Das würde ich nicht mehr machen, aber damals waren wir jung und brauchten das Geld“, erklärte Pietro nun in dem YouTube-Format „Lasst uns reden, Mädels!“.

Außerdem hat der Sänger verraten, dass einige Leute in seinem Umfeld seiner Beziehung mit Sarah von Anfang an skeptisch gegenüberstanden. „Meine Eltern und Sarah waren jetzt nicht so die besten Freunde. Da hatte es nicht so gefunkt. Das hört sich jetzt böse an, aber meine Mutter und mein Vater haben immer gesagt: ‚Pass auf bei der Frau!’“

Sarah hat einen Neuen

2016 haben sich die beiden schließlich getrennt. Dennoch führen die beiden nach wie vor eine freundschaftliche Beziehung. Während Pietro nach wie vor Single ist, hat Sarah Lombardi mittlerweile einen Neuen an ihrer Seite. Seit mehreren Monaten ist sie mit Julian Büscher liiert. (Bang/KT)