Neue DetailsBrad Pitt: Titel und erstes Bild seines Formel-1-Films enthüllt

Brad Pitt hat sich in Silverstone gezeigt. (jom/spot)
Brad Pitt hat sich in Silverstone gezeigt. (jom/spot)

Imago Images/Ricardo Larreina Amador

SpotOn NewsSpotOn News | 05.07.2024, 21:15 Uhr

Brad Pitt spielt die Hauptrolle in einem neuen Rennfahrerfilm. Jetzt wurde der offizielle Titel und ein erstes Teaser-Bild veröffentlicht. Zudem soll es am Wochenende einen Vorgeschmack auf den Streifen geben.

Brad Pitts (60) neuer Rennfahrerfilm nimmt weiter Form an. Nachdem bekannt wurde, dass Pitt am vergangenen Donnerstag (4. Juli) in Silverstone beim Dreh zu dem Formel-1-Streifen gesichtet worden war, hat Apple Films am Freitag (5. Juli) bei X weitere Details zu dem Film veröffentlicht.

Zum einen wird der Film "F1" heißen, so der offizielle Titel. Zum anderen hat Apple Original Films ein erstes Plakat veröffentlicht. Darauf ist neben dem Veröffentlichungstermin im Sommer 2025 auch Brad Pitt mit Rennfahrer-Helm zu sehen. In dem Beitrag wird auch angekündigt, dass es einen Vorgeschmack auf den Film am kommenden Sonntag (7. Juli) beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone geben soll.

Diese Stars spielen in "F1"

Der Hollywoodstar übernimmt die Hauptrolle des Sonny Hayes, ein ehemaliger Fahrer, der in die Formel 1 zurückkehrt. Damson Idris (32) mimt einen aufstrebenden Rennfahrer, dem Pitts Figur als Mentor dient. Den Besitzer ihres Teams verkörpert Javier Bardem (55). "Outlander"-Star Tobias Menzies (50) und Kerry Condon (41) spielen ebenfalls mit. Regie führt Joseph Kosinski (50), Jerry Bruckheimer (80) ist als Produzent mit dabei.

Apple TV+ hatte Ende Juni bekannt gegeben, wann der Film über die Formel 1 in die Kinos kommt. In Deutschland ist es demnach am 26. Juni 2025 so weit. In den USA geht es einen Tag später los. Apple ist für die Kinoauswertung eine Kooperation mit der Verleihfirma Warner Bros. eingegangen. Dies verkündete der Streamingdienst ebenfalls via Pressemitteilung. Wie lange das Rennfahrerspektakel in den Kinos läuft, bevor es dann im Streaming startet, ist noch nicht bekannt. Laut "The Hollywood Reporter" sind es mindestens 30 Tage.