Diese drei Männer sind auf dem Treppchen„Die Bachelorette“: Die „Nadel im Boyhaufen“ hat sich entschieden

Leidenschaftlicher Kuss beim Regen-Date: Jenny und Fynn. (joeka/spot)
Leidenschaftlicher Kuss beim Regen-Date: Jenny und Fynn. (joeka/spot)

RTL

SpotOn NewsSpotOn News | 16.08.2023, 22:16 Uhr

Heiße Flirts, aufregende Küsse - und nur noch drei Rosen. Am Ende von Folge sechs verlässt die "Bachelorette" nicht nur Thailand. Sie sagt auch fünf Männern Lebewohl. Vor den drei Dreamdates muss Jenny nochmals kräftig aussortieren -- kein Wunder, dass die Männer ihr Flirt-Tempo deutlich erhöhen.

Sawatdi ka und tschüss! In der sechsten Folge (mittwochs, 20:15 Uhr, RTL, vorab bei RTL+) heißt es für die "Bachelorette" gleich zweifach Abschied nehmen: von Thailand und von fünf Männern. Nächste Woche stehen bereits die drei Dreamdates an. Bis zur Rosen-Entscheidung flirtet, feiert, kickt und küsst sich Jenny durch ein Meer von Emotionen. Wer kommt aufs Treppchen? Wer muss gehen? Und mit welchem Mann knutscht sie heimlich und hemmungslos, während die übrigen Sieben im Nebenraum sind?

Heimliche Knutsch-Attacke fliegt auf

"Keksi" wird eins. Und Jenny (27) lässt mit Freundin Melli ihren Sohn hochleben und ihr erstes Jahr als Mutter Revue passieren. Ob sie den zweiten Geburtstag auch zu dritt feiern – dann mit dem neuen Partner an ihrer Seite?

Zur Zeitreise trifft sich die "Bachelorette" auch mit den Jungs. Beim Dia-Abend mit Kinderfotos schwelgen sie in Erinnerungen. Jenny ist ihre Freude darüber anzusehen, "wie schön alle über ihre Mütter sprechen." Dagegen sieht man ihr nicht an, dass sie "überall Narben" hat, weil sie ein "sehr wildes Kind" gewesen ist, das "ständig aufs Gesicht gefallen" ist und "drei Mal genäht" wurde. Gianluca (27) fasst zusammen: "Wir Neun waren nicht nur supersüße Kinder, sondern sind auch heute noch ganz cute."

Die harmonische Stimmung kippt, als Jenny und Fynn (25) sich zum Einzelgespräch zurückziehen und sich kurz darauf leidenschaftlich küssen. Für Jenny ist es "der perfekte erste Kuss." Nicht ganz so perfekt für die Stimmung: Ausgerechnet Oguzhan (27), der sich schon mehrfach als besonders eifersüchtig geoutet hat, beobachtet die beiden beim Zungenspiel. Nachdem er den Anderen seine Beobachtungen schildert, ist der Abend für alle gelaufen.

Girls' Day mit vier Jungs

Am nächsten Tag lässt Jenny David (25), Adrian (27), André (30) und Oguzhan in einem pinkfarbenen Van vor einem Beauty Salon absetzen. Für sie steht ein "Mädelstag" inklusive Maniküre und Gurkenmaske an. David bleibt beim Brusthaar-Waxing tapfer. Adrian versichert, dass bei ihm "der Knoten" geplatzt sei, nachdem er ganze zwei Stunden über sein Leben nachgedacht hat. André freut sich über ein Einzeldate über den Dächern Phukets. Untermalt von Zikaden-Getöse gesteht ihm Jenny, dass sie Angst vor Fröschen hat, weil sie glaubt, "dass man Warzen bekommt, wenn man die anfasst." André bleibt nach dem "schönsten Date, das er je hatte" dennoch hoffnungsfroh.

Fußball auf dem Wasser und Küsse im Regen

Beim Gruppendate tags darauf treffen sich Oguzhan, Fynn, Markus (32), Jesaia (27), Gianluca und Jenny mit Kindern eines Fischerdorfs zum gemeinsamen Kick. Das Spielfeld liegt mitten auf dem Wasser. Besonders Markus und Jesaia tun sich beim Match auf dem schwimmenden Bolzplatz als Kinder-Versteher hervor. Gianluca deutet abseits des Spielfelds an, dass er über einen freiwilligen Rückzug nachdenkt: "Wenn ich mich verliebe, muss ich mich zu hundert Prozent darauf einlassen können." Das Einzeldate verbringt Jenny – Überraschung – mit Fynn. Es schüttet aus Kübeln, er und die "Bachelorette" hüllen sich in "Ganzkörperkondome". Egal: Am Ende bleiben romantische Küsse zweier Verliebter im Regen.

Nacht der Rosen: Gleich fünf Männer müssen gehen

In der Nacht der Rosen teilt Jenny den überraschten Männern mit, dass sie sich von Fünf trennen muss, weil in der kommenden Woche die drei Dreamdates anstehen. Gianluca gibt, wie erwartet, seinen freiwilligen Rückzug bekannt. Während der Pool-Party genießen die verbliebenen Sieben nochmals besonders intensiv die ausgelassene Stimmung – und Jennys Anblick im knappen Bikini. David: "Wenn man bedenkt, dass die Frau vor einem Jahr das Kind bekommen hat, ist das krass." Oguzhan bewundert, wie souverän Jenny mit ihrer Rolle als "Nadel im Boyhaufen" umgeht. Dann steht Jennys Entscheidung für ihre Top-Drei fest: Erwartungsgemäß sind Jesaia und Fynn dabei. Auch Adrian ergattert einen Platz unter den finalen Drei. Auf nach Singapur! Heimflug und Tomatensaft statt Sahnelikör heißt es dagegen für David, Markus, Oguzhan und André.