In DortmundEM-Finaleinzug: Adele und Ed Sheeran fiebern bei England-Sieg mit

Ed Sheeran und Adele in Dortmund. (jom/spot)
Ed Sheeran und Adele in Dortmund. (jom/spot)

Imago Images/Shutterstock/Kieran McManus / Imago Images/Shutterstock/Kieran McManus

SpotOn NewsSpotOn News | 10.07.2024, 23:31 Uhr

Britische Superstars in Dortmund: Adele und Ed Sheeran haben am Mittwoch das Halbfinale England gegen die Niederlande im Stadion mitverfolgt. Dabei mussten die beiden lange fest die Daumen drücken, England holte sich den Sieg erst in den letzten Minuten der Partie.

Das letzte Spiel kann kommen: England hat sich am Mittwochabend (10. Juli) in Dortmund mit einem 2:1-Sieg gegen die Niederlande den Platz im EM-Finale gesichert. Auf den Rängen verfolgten zwei britische Musikstars den Triumph der Three Lions.

Großer Jubel nach entscheidendem Tor

Zum einen zeigte sich Sänger und Chartstürmer Ed Sheeran (33), der 2025 für drei Konzerte nach Deutschland kommen wird, als Promigast auf der Tribüne. Mit rotem Fußballtrikot und blauer Cap verfolgte er das Spiel, anfangs noch mit einem entspannten Lächeln. Als England dann in der 90. Minute das entscheidende Tor machte, sprang der Musiker, der sich bei dieser EM nicht zum ersten Mal im Stadion zeigte, auf und jubelte hüpfend auf der Tribüne. Zum anderen ließ sich Adele (36), die im August an zehn Abenden in München auftreten wird, die spannende Partie nicht entgehen. Auch sie hielt ihr Stadion-Outfit mit schwarzem Blazer und weißem Shirt leger.

Am Sonntag, 14. Juli werden die Engländer dann im EM-Finale in Berlin gegen Spanien antreten. Anpfiff im Endspiel ist um 21 Uhr, das Erste überträgt das Spiel im TV.