Nach tödlicher Schießerei„General Hospital“-Star Johnny Wactor wurde beigesetzt

Der "General Hospital"-Star Johnny Wactor verstarb im Alter von 37 Jahren. (ym/spot)
Der "General Hospital"-Star Johnny Wactor verstarb im Alter von 37 Jahren. (ym/spot)

Kathy Hutchins/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 17.06.2024, 08:51 Uhr

"General Hospital"-Star Johnny Wactor kam Ende Mai bei einer tödlichen Schießerei in Los Angeles ums Leben. Nun wurde der US-Schauspieler im Beisein seiner Familie und Freunde beigesetzt.

Familie und Freunde des Ende Mai verstorbenen "General Hospital"-Darstellers Johnny Wactor (1986-2024) haben dem US-amerikanischen Schauspieler am Samstag, dem 15. Juni, die letzte Ehre erwiesen, wie "Fox News" berichtete. Drei Wochen nach seinem Tod wurde der 37-jährige Schauspieler bei einer Trauerfeier in seinem Heimatstaat South Carolina beigesetzt.

Die Trauerfeier wurde unter anderem von Wactors Mutter Scarlett und seinen Brüdern Grant und Lance abgehalten, wie der Nachrichtensender weiter berichtet. Zu den Trauergästen gehörten ebenfalls "Vampire Diaries"-Darsteller Micah Parker (35) und Wactors Schauspielkollegin Anita Joy.

"Immer noch unter uns"

In den sozialen Medien ehrte Parker seinen verstorbenen Freund mit einer Reihe von Fotos auf Instagram. Der Schauspieler teilte Bilder von Blumenarrangements und einem gerahmten Porträt Wactors, das während des Gottesdienstes auf den Stufen des Altars ausgestellt wurde.

View this post on Instagram A post shared by @justiceforjohnnywactor

Zu dem gerahmten Foto des verstorbenen "General Hospital"-Stars schrieb der Schauspieler in seiner Story: "Zur letzten Ruhe gebettet. Aber immer noch unter uns."

Wactor erlag einer tödlichen Schussverletzung

Der US-amerikanische Schauspieler Johnny Wactor war nach seiner Schicht als Barkeeper in den frühen Morgenstunden am 25. Mai im Alter von 37 Jahren in Los Angeles erschossen worden. Der "Hollywood Reporter" berichtete, dass er Polizeiangaben zufolge in der Nacht auf Samstag drei Männer konfrontiert habe, die sich angeblich an seinem Auto zu schaffen machten. Die Männer sollen versucht haben, den Katalysator des Wagens zu stehlen. Die Polizei habe gegen 03:25 Uhr morgens einen Mann mit einer Schusswunde vorgefunden, bei dem es sich um Wactor gehandelt haben soll. Der Schauspieler sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er verstarb.

Joy, die Zeugin der Schießerei wurde, ließ die Tatnacht in einem Instagram-Beitrag Revue passieren: "Johnny war zwischen mir und dem Mann, der auf ihn geschossen hatte", so die Schauspielerin. "Als ich den Schuss in der Nacht hörte, stürzte er [Wactor] mit voller Wucht zurück in meine Arme. Als ich nach ihm griff, rief ich 'Schatz, alles okay?!' Und er antwortete nur 'Nö! Erschossen!'" Weiter schrieb die Schauspielerin, dass sie dankbar sei, "dass ich ein Teil seiner Welt sein durfte und er meiner. Sein Verlust bricht mir das Herz, aber ich glaube, ich habe den besten Schutzengel gewonnen, den es gibt. Ich liebe dich, Johnny Wacky".