11.05.2019 20:51 Uhr

Jennifer Grey: Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Foto: FayesVision/WENN.com - WENN.com

So manch prominentes Gesicht verschwand scheinbar urplötzlich von den Leinwänden der Welt, nachdem sich die jeweiligen Stars für Schönheits-Ops entschieden. Durch die teilweise schon als Verschlimmbesserung zu bezeichnenden Veränderungen hat sich so manches vielversprechend Talent die Karriere verbaut, erinnert ihr euch beispielsweise noch an diese Dame?

Promis, die sich mit Schönheits-Ops die Karriere verbauten

Foto: FayesVision/WENN.com – WENN.com

Jennifer Grey

„Dirty Dancing“-Star Jennifer Grey (59) war in den 1980ern auch durch ihre süße Stupsnase bekannt. 1989 entschied sich die damals 29 Jahre junge Frau für eine karriereverändernde Nasenkorrektur, die so enorm war, dass selbst enge Freunde sie danach nicht mehr wiedererkannten.

Dem ‚Mirror’sagte sie 2012: „Ich ging als Prominente in den Operationssaal und kam als anonymer Mensch heraus. Es war die Nasen-OP aus der Hölle und jetzt werde ich immer diese einst berühmte Schauspielerin sein, die wegen einer Nasenoperation niemand mehr erkennt.“ Für die „Frances ‚Baby‘ Houseman“-Darstellerin gab es nach der Schönheitsoperation bei weitem nicht den großen Erfolg, den man ihr prophezeit hatte. Sie spielte meist nur noch kleinere Filmrollen, wenn überhaupt, oder wurde dann und wann in TV-Serien wie beispielsweise in „Dr. House“ gesichtet.