Innovative sieben MinutenJoko & Klaas schicken Deutschland auf Millionen-Schatzsuche

Joko und Klaas hatten 15 Sendeminuten zur freien Verfügung. (lau/spot)
Joko und Klaas hatten 15 Sendeminuten zur freien Verfügung. (lau/spot)

© ProSieben / Stefan Gregorowius

SpotOn NewsSpotOn News | 08.11.2023, 20:56 Uhr

Joko und Klaas schicken in nur sieben Minuten Sendezeit Deutschland auf Schatzsuche. Am Mittwochabend hat das Moderations-Duo auf ProSieben ihr Millionenrätsel präsentiert. Wer wird gewinnen?

Mit ihrem Sieg bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" am vergangenen Dienstag (7. November) haben sich Joko Winterscheidt (44) und Klaas Heufer-Umlauf (40) 15 Sendeminuten zur freien Verfügung gesichert. Pünktlich zum Start der Primetime erscheint das Duo in schwarze Anzüge gehüllt auf ProSieben, und verspricht den Zuschauerinnen und Zuschauern im düsteren Setting, dass sich ihr Leben in der nächsten Woche möglicherweise ändern wird. Denn die Moderatoren schicken Deutschland auf Schatzsuche.

Wer findet die Million?

"Wir werden einen Schatz verstecken, und jeder hat die Möglichkeit, ihn zu finden", erklären sie das Konzept der Millionenjagd von "Joko & Klaas LIVE: Die Schatzsuche". Ein Koffer mit der stolzen Summe von einer Million Euro wird "an einem extrem geheimen Ort irgendwo in Deutschland" deponiert. Um ihn zu finden, sind Kombinationsgabe und Rätselfähigkeiten gefragt.

15 Minuten Sendezeit aufgeteilt auf sieben Tage

Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte der 15 Sendeminuten von Winterscheidt und Heufer-Umlauf wird die Zeit aufgeteilt – und zwar neben der Ausgabe am Mittwochabend auf die kommenden sechs Tage. Jeweils ein Rätsel präsentieren die beliebten Moderatoren pro Abend. Wer alles richtig löst, kann am kommenden Dienstag den Koffer mit der Million erbeuten. Hier gilt: Wer's findet, darf's behalten.

Wie diese Rätsel aussehen, wird dann gleich demonstriert. In einem Einspielfilm sitzen Heufer-Umlauf und Winterscheidt am Frühstückstisch, und geben absurd anmutende Dialoge zum Besten. Auf ein "So, so, so" von Winterscheidt antwortet Heufer-Umlauf erst mit "Ne", dann mit "Wie?". Was das bedeuten soll, können findige Zuschauerinnen und Zuschauer nun selbst ausknobeln.

Gesucht wird neben den Geo-Koordinaten des Koffers auch die Kombination für das dreistellige Zahlenschloss, hinter dem sich der Schatz verbirgt. Um 20:22 Uhr und damit schon nach sieben Minuten ist die Sendung beendet, doch am morgigen Donnerstag (9. November) geht es um 20:15 Uhr auf ProSieben bereits mit dem nächsten Rätsel weiter.