Für ihre 6 Kinder Madonna: DESWEGEN ist es schwierig sie als Mutter zu haben

Madonna - The Celebration Tour Announcement - MBC PR BangShowbiz
Madonna - The Celebration Tour Announcement - MBC PR BangShowbiz

Madonna - The Celebration Tour Announcement - MBC PR

Bang ShowbizBang Showbiz | 19.01.2023, 12:00 Uhr

Madonna sprach darüber, dass sie damit zu kämpfen habe, eine gute Mutter zu sein.

Die Künstlerin zieht ihre sechs Kinder Lourdes (26), Rocco (22), David (17), Mercy (16) und die Zwillinge Estere und Stella (beide 10), die sie adoptierte, groß und ist der Meinung, dass es eine „Herausforderung“ für ihren Nachwuchs sein muss, mit „einer Mutter wie [ihr]“ aufzuwachsen.

Job und Muttersein ist nicht einfach

In einem Gespräch mit dem „Vanity Fair“-Magazin für die „The Icon Issue“-Ausgabe, deren Coverstar die Sängerin ist, gestand die „Material Girl“-Hitmacherin: „Mit einer Mutter wie mir aufzuwachsen, das ist eine Herausforderung. Es ist der schwierigste, der härteste Kampf.“ Die 64-jährige Musiklegende gab zu, dass es „anstrengend“ sei, gleichzeitig Mutter und ein Pop-Superstar zu sein.

Madonna erklärte: „Heute habe ich immer noch Probleme damit, zu verstehen, wie man Mutter ist und wie man gleichzeitig meinen Job machen kann. Denn, wer auch immer Sie sind, Kinder zu haben und sie großzuziehen, das ist eine Kunst. Und niemand gibt dir ein Handbuch dafür. Aus den Fehlern muss man lernen. Es ist ein Job, der viel Zeit erfordert. Und es ist anstrengend, weil es dabei nie Ruhe gibt.“

Madonna ist super stolz auf ihre Kids

Die „Vogue“-Hitmacherin fügte hinzu, stolz auf ihre Kinder zu sein. „Ich habe meine Tochter Lola nie dazu ermutigt, Musik zu machen, oder meinen Sohn Rocco, zu malen. Aber ich habe sie immer mit Kunst und mit der Musik in Kontakt gebracht, und ich freue mich darüber, dass sie Wege gefunden haben, sich auszudrücken. Ich habe Respekt und Bewunderung für sie und für das, was sie machen“, verriet die Prominente. Madonna hatte zuvor ihre kommende „Celebration Tour“-Welttournee angekündigt.