Verleihung ausnahmsweise in BerlinMarkus Söder verleiht IHR den Bayerischen Verdienstorden!

Barbara Schöneberger empfing den Bayerischen Verdienstorden in Berlin von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (jer/spot)
Barbara Schöneberger empfing den Bayerischen Verdienstorden in Berlin von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (jer/spot)

imago/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 20.01.2023, 17:34 Uhr

Die Verleihung des Bayerischen Verdienstordens findet normalerweise in München statt. Doch für Moderatorin Barbara Schöneberger machte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder nun eine Ausnahme: Für ihre Ehrung besuchte er die Entertainerin in Berlin.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (56) hat der Moderatorin Barbara Schöneberger (48) den Bayerischen Verdienstorden überreicht.

„Sie ist ein echtes Multitalent und Münchner Kindl. Mit ihrer guten Laune versprüht sie Optimismus und Kraft“, sagte Söder. „Mit ihrem beeindruckenden sozialen Engagement ist sie Mutmacherin und echtes Vorbild.“

Schöneberger sei nicht nur „eines der sympathischsten, witzigsten und schlagfertigsten TV-Gesichter in Deutschland, sondern auch eine große Künstlerin“, erklärte der CSU-Chef. „Frau Schöneberger gehört zu Bayern und jetzt auch zum exklusivsten Club im Freistaat.“ Die Verleihung fand aber nicht – wie üblich – in München statt, sondern in der Bayerischen Vertretung in Berlin.

Der Bayerische Verdienstorden wird seit 1957 jährlich als Zeichen der Anerkennung herausragender Leistungen vom Ministerpräsidenten verliehen.

Schöneberger zieht „Pretty Woman“-Vergleich

Die Entertainerin zeigte sich begeistert. Mit einer Gegenüberstellung von zwei Fotos verglich sie ihre Auszeichnung auf Instagram mit einer Szene aus dem Film „Pretty Woman“ mit Julia Roberts (55) und Richard Gere (73). „Gerade eben habe ich den Bayerischen Verdienstorden aus den Händen von Ministerpräsident Söder bekommen“, schrieb sie daneben. „Für meine Verdienste -hold on to your seat- für Bayern und das bayerische Volk. Und jetzt kommt Ihr!“

Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Unter den zahlreichen Gratulanten fanden einige den Vergleich etwas zu gewagt. „Dich mit Julia Roberts vergleichen finde ich legitim, aber Söder mit Gere? No way“, schreibt eine Followerin. „Bitte geh nicht ans Klavier mit ihm“, scherzte eine andere. Söder selbst reagierte ebenfalls auf den Breitrag, schrieb aber lediglich: „Es war mir eine Ehre.“

Soziales Engagement der Preisträgerin

Das soziale Engagement, für das die Moderatorin auch ausgezeichnet wurde, erstreckt sich über verschiedene Organisationen und Projekte. So engagiert sich Schöneberger etwa ehrenamtlich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Außerdem ist sie langjährige Botschafterin für das internationale Kinderhilfswerk „terre des hommes“, wofür sie 2015 bereits das Bundesverdienstkreuz verliehen bekam.